Der Vormieter ... der Idiot

    • (1) 19.12.08 - 22:55

      Hey ihr,

      die Story des Tages (meines Tages) von mir.

      Hab heute endlich die Schlüssel für meine Wohnung bekommen. Gefreut hab ich mich wie Hanne. Direkt meine Tochter ausm Kindergarten geholt und dann in den Baumarkt.

      Die Tapeten-Dampf-Ablöse-Maschine war im Angebot. 25 % Rabatt!
      Also statt 37 Euro, 10 Euro weniger.

      Naja, alles eingesackt, bezahlt, nach Hause. Umgezogen, auch meine Tochter. Hoch in die Wohnung, Dampfdingens startklar gemacht.

      Das diese Dampf-Tapeten-Dinger gut funktionieren wusste ich von Renovierungsaktionen bei Freunden.

      Auch war mir klar, dass es bei mir schwieriger würde, weil alles Gipskarton ist. Naja, halb so wild, dachte ich. Wird schon. Nur nicht zu lange dampfen, damit sich die oberste Schicht der Gipskartonplatte nicht ablöst.

      Nunja, das Ding fing an zu dampfen.
      Hab mich gefreut wie ein kleines Kind.
      Halte es an die (scheuslich aussehende) Wand und lasse es eine Weile dampfen.

      Spachtel angesetzt - hhmm geht noch nicht. Gut, nochmal dampfen.

      Immernoch nichts.

      Ich dacht ich spinn.

      Bissl mitm Spachtel rumgepfriemelt und was sehe ich?

      Dieser IDIOT hat die ganze Hütte mit LATEXFARBE "verschönert"!

      Nun bleibt mir nur, alles trocken einzeln abzupfriemeln.
      Ich könnt kotzen und bin total fertig.

      Hab in 5 Stunden nichtmal 3 Wände geschafft :(

      Dat wird wohl bis Januar nüschd so.

      Gruß
      Mel

      • (2) 19.12.08 - 23:08

        Hallo,

        wieso Idiot?
        Soweit ich weiß muß man nicht potentielle Nachmieter fragen was man verstreicht.#kratz

        Allerdings hätte man sich vorher erkundigen können - oder?

        • (3) 19.12.08 - 23:14

          Was möchtest du mir sagen?

          Glaubst du ich nehme eine Wohnung nicht, wegen der Tapete?

          NORMALERWEISE macht ein Mieter seine Wohnung frisch, wenn er auszieht.

          Aber wenn man weiss, dass man alles mit so nem Scheiss gestrichen hat, lässt man sich wohl lieber entfernen.

          "Ach komm, is gut!" (Zitat, studiVZ)

          Mel

            • Klar GEFRUSTET.
              Ich wollte dieses Jahr fertig werden und habe alles ganz anders geplant. Und genervt auch! Von dieser scheiss FUmmelarbeit ;-)

              Die GANZE Wohnung ist PINK. Supergrelles PINK!

              Im Wohnzimmer in Wischtechnik, die Küche KOMPLETT. PINK!

              Nun zeig mir einen Vermieter, der freiwillig zulassen würde, dass es dran bleibt!

              Klar, ich wusste, dass ich die Wohnung selbst renoviere. Dafür bekomme ich ein paar Vergünstigungen und muss meine Bude nur weißen. ABER, ich bin doch nimmer von solchem Rotz auf der Wand ausgegangen.

              Mel

              • Hast du das vorher nicht angeschaut? Latexfarbe erkennt man doch.

                D.h. jetzt, alle Freunde mobilisieren und ran ans Werk. Ich kann dir sagen das wir die Wohnung mit Familie und Freunden innerhalb von 2 Tagen "Tapeten"frei hätten.

                • Klar,

                  ich habe die Farbe gesehen.

                  Sah für mich wie dick und fett Dispersions-Abtön-Farbe aus. Richtig dick drauf gemacht, unverdünnt, direkt aus der Tube.

                  Stellte für mich kein Problem dar.

                  Freunde? Kurz vor Weihnachten. Mehr als einen konnte ich nicht mobilisieren. Und wenn der wegen dem Scheiss noch abspringt, kann ich mich aufhängen.

                  Ich habe schon vielen Wohnungen (mit-)renoviert, und gesehen wie schnell sowas geht! Darum sah meine Planung bis heut nachmittag eben auch noch ganz anders aus!

                  Mel

                  • Warum überstreichst Du das nicht einfach?

                    Sorry, aber ich würde auch nicht an die Nachmieter denken, wenn ich mich für Latex entscheide und die verarbeitet sich ganz wunderbar.
                    Genau so wundebar kann man damit auch pink überstreichen, das würde ich versuchen, bevor cih mich abracker und den armen Kerl verfluche.

                    Du hättest ja skeptisch werden können, als der vermieter Dir für die Renovierung so entgegegen gekommen ist, oder?

                    LG

                    • Hallo Phoenix,

                      ich kann das nicht überstreichen. Man sieht keinen Pippsel mehr der Rauhfaser, so dick ist das drauf.

                      Nein, ich bin nicht skeptisch geworden. Die wissen das mit der Farbe selber nicht.
                      Der Vermieter will nur einfach kein Geld zum Herrichten der Wohnung ausgeben. Mietfrei (so das ich die Wohnung oben gleichzeitig mit der unten auch halten kann) hingegen tut ihm ja nicht weh. Die Hütte steht eh leer.

                      LG Mel, die sich gleich wieder freudig ans Werk macht :-)

                      • (10) 21.12.08 - 08:04

                        Ja und, dann sieht man eben keine Rauhfaser mehr...bevor ich die Hinterlassenschaften mehrerer Pfuscher abpule und mich ewig ärgere, würde ich das schon machen und Latexfarben haben durchaus ihre vorteile.

                        Wir haben damit selbst den Pferdestall gestrichen, weil das Krams so klasse deckt und sich bedingt auch abwaschen läßt.

                        Da Du die Schicht aber so furchtbar dick beschreibst, denke ich eher, dass er diese halbfeste Farbe verwandt hat und keine Latex, was Dir jetzt letztendlich aberw wohl auch nicht hilft.

                        Wie gesagt - ich wäre skeptisch, würde der vermieter mir freiwillig so entgegen kommen.

                        Gruß,
                        W

              (11) 20.12.08 - 11:11

              Is zwar off Topic, weil ich von dem ganzen keine Ahnung hab, aber:
              Bin ich die einzige, die sich fragt, was er in der Wohnung gemacht hat, wenn die komplett in pinker Latexfaber gestrichen ist? #heul :-D

        (13) 19.12.08 - 23:20

        Hallo,

        normalerweise ?????

        Wenn der Mieter seine Wohnung bei Einzug renoviert hat, braucht er dir gar nichts frisch zu machen!
        Dann zieht er besenrein aus - nicht mehr und nicht weniger.

        Hätte er renovieren müssen, liegt es an dir, das mit dem Vermieter zu klären.

        LG

        • (14) 19.12.08 - 23:24

          Ach weisst du,

          NIEMAND darf seine Wohnung knalle PINK lassen.

          Der Vormieter ist auch nicht ausgezogen sondern ausgezogen worden.

          Ich wusste auch, dass ich Renovieren muss. Dafür gabe es eben dementsprechend mehr Zeit.

          Der Fakt ist aber, dass normale Tapete mit normaler Farbe ruckzuck (gut bei Gipskarton dauerts bissl länger) runter ist. Aber nicht dieser Rotz. Und das konnte ich einfach nicht riechen.

          Sonst hätte ich mich auf den Deal eventuell garnicht eingelassen, und hätte lieber meine Bude tapeziert. Wäre um einiges einfacher gewesen - im Nachhinein gesehen.

          Mel

          • (15) 19.12.08 - 23:54

            Hallo,

            logisch das knallige Farben überstrichen werden müssten.

            Wenn du aber in die Pflicht des Vormieters trittst bist du an deiner derzeitigen Situation nicht unschuldig.

            Man kann auch mit Vermietern verhandeln - denn der weiß auch das man eine derartige Wohnung nur sehr schlecht vermietet bekommt. Findet sich dann noch jemand der dann die Versäumnisse des Vormieters beseitigt, ist das für den wie ein Jackpott.;-)

            Wenn ich eine Wohnung besichtige dann fühle ich schon über die Wand -merkt man direkt ob das eine normale Dipersitionsfarbe oder Latexfarbe ist.

            Schöne ordentlich anritzen oder einen Nagelroller/Tapetenigel verwenden, dann geht auch das halbwegs gut runter.

            LG

            • (16) 20.12.08 - 00:00

              Anritzen oder Nagelroller. Das nenn ich doch mal eine Idee!

              Danke dir :)

              Zu dem Rest:
              Ich weiss nicht, wie sich Latexfarbe anfühlt (jetzt schon). Für mich sah es wie Dispersions-Abtön-Farbe aus, die dick und fett direkt aus der Tube drauf gebracht war.

              Ich bin nicht in die Schuld des Vormieters getreten, sondern des Vermieters. Der Vormieter hat sich "gehen" lassen!

              Macht aber meinen Ärger nicht kleiner. Ich habs nunmal vorher nicht gesehen, sonst hätte ich anders verhandelt.

              LG Mel

              Nagelroller oder Anritzen geht doch nicht!
              Da zerstöre ich die Gipskartonplatten und es schneit. Und die nächste Tapete hält dann nicht, weil all der Tapetenkleber in die ritzen verschwindet.

              Ich fummel ab morgen weiter. Mal sehen wie viele Monate ich brauchen werde.

              Gute Nacht :-)

              • (17) 20.12.08 - 00:16

                Hallo,

                wurde vor dem Tapezieren der Tapete denn nicht Tiefengrund mit Farbe vermischt aufgetragen?

                Würde ich mal den Vermieter fragen! Wenn nicht - und die Tapete gleich so auf den Gipskarton geklebt wurde bekommst die eh ohne Beschädigung des Untergrundes nicht runter.

                In dem Fall würde ich mal gleich neu verhandeln. Denn so gehts ja auch nicht!;-)
                Schlimmstenfalls müssen die Gipsplatten nämlich gewechselt werden. Denn dadurch geht der Kleister der Tapete sozusagen eine feste Verbindung ein und das pappt bombenfest zusammen.

                • (18) 20.12.08 - 09:28

                  Guten Morgen,

                  im Moment mache ich es so, dass ich trocken das grobe runterkratze. Da bleibt dann nur noch so ganz dünne Tapetenreste und die bekomme ich mit dem Dampfding ab, ohne die Platten zu beschädigen. Durch den Kleber, der wird dann so glibrig, da brauch ich nur mitm Spachtel dann drüber streichen.

                  Und nein, kein Tiefengrund.

                  Ich werde da wohl auch nachverhandeln müssen :-)

                  LG Mel :-)

          Das ist doch aber eine Sache der verhanldung zwischen Dir und dem vermieter.

          Dass er die Bude so weiter vermietet und Du nicht bemerkt hast, dass es einen Haken gibt, ist doch nicht Schuld des vormieters.

          LG

          • Windsbraut,

            das laste ich dem Vormieter garnicht an.

            Ich kenne den Typen aber. Ich laste ihm NICHT an, dass er sich seine Wohnung so gemacht hat, wie er sie wollte.

            Ich laste ihm an, dass er den Scheiss nicht weggemacht hat, sondern sich so verdrückt hat.

            Och mensch, ich hatte einfach super Frust. Okay?!

            • versteh ich ja aber der vormieter (taste klemmt!) ist doch gar nicht verantwortlich für DEINE Probleme jetzt. Er wird sich sicher auch über die unsachgemäß angebrachten tapeten geärgert haben und wenn Du Dich auf eine unrenovierte Wohnung einläßt, hat er doch damit nichts mehr zu tun.

              LG

    (22) 20.12.08 - 07:17

    Das ist mietsvertragabhängig...

    Wenn in meinem MIetvertrag steht, dass ich am Ende nicht renovieren muss (weil ich zB am Anfang renoviert hab), dann werde ich das nicht tun...

    Was der Nachmieter darüber denkt, ist mir dann völlig wumpe...

    • (23) 20.12.08 - 09:32

      Das ist doch alles richtig.

      Aber das steht in den Mietverträgen hier im Haus nunmal nicht.

      Auch ist er nicht freiwillig ausgezogen. Freiwilligen gehen wollte er sicherlich, aber er hat sich ausziehen lassen. So ist das, wenn man die große Klappe hat und schludrig ist.

      Ich kannte ihn, von daher!

      LG Mel
      PS: du kannst mir nciht erzählen, dass ein Vermieter eine komplett knalle pinke Wohnung abnimmt.

      • (24) 20.12.08 - 11:25

        zu Deinem PS:

        wenn wir (vor Einzug - und somit bevor ich knalle Pink gestrichen hab) vereinbart haben, das bei Einzug renoviert wird, dann muss der Vermieter das so abnehmen...

        Zum Rest

        Dass Du DIch ärgerst, ist verständlich - Latexfarbe ist ein wirklich widerliches Zeug... Aber für mich klingt das so, dass Dein Vermieter ihn ausgezogen hat, damit er Ruhe vor ihm hat. da hat er die pinken Wände dann wohl in Kauf genommen...

        LG
        Frauke

        • (25) 20.12.08 - 14:49

          Nein,

          der Vermieter hat ihn hinausbefördern lassen, von einem Gerichtsvollzieher ;-)

          Mietrückstände sind in gewisser Höhe auch für diesen Vermieter nicht tragbar.

          LG Mel

Top Diskussionen anzeigen