Eine Frage habe zum Stillgelegten Auto eines Nachbarn?!

    • (1) 12.01.09 - 12:24

      Hallo,

      Ich habe eine Frage?! Und zwar wollte ich mal wissen was Ihr tun würdet. Vor ca. 3 Wochen wurde das Auto eines Nachbarn von der Polizei stillgelegt. Warum und weshalb weiß ich nicht. Aber dieser Nachbar fahrt immer noch mit diesen stillgelegten Auto rum.


      Bin mir aber nicht sicher ob man das bei der Polizei melden soll bzw. muss.?! Oder muss man da bei der Zulassungstelle anrufen. Da ich selber weder Ato noch Führerschein habe weiß ich auch nicht wo man sich dahin weden kann.

      Habe auch mit den Nachbarn schon geredet das ich das nicht gut finde und er hat darauf geantwortet "das würde mich nichts angehen und ich soll ihn in ruhe lassen."

      Ich hoffe mir kann da wer weiter helfen.

      LG Tina :-D

      • Also ich würde ihm an den Karren fahren. Solche Leute sind die, die anderen an den Kragen wollen aber selbst keine Regeln kennen.
        Vor allem wenn was passiert und du zB. verwickelt wärst haste den Ärger weil dessen Versicherung natürlich nicht zahlt.
        Da kenn ich nichts. Nur wird er, wenn du anonym meldest natürlich wissen das du es warst.
        ela

        • Hallo ela ,

          Danke für deine Antwort

          Genau das sind auch meine gedanken mit dem Versicherungsschutz. Also wenn ich weiß wo ich anrufen muss dann würde ich sowieso nicht Anonym anrufen denn ich stehe dazu das ich es war.

          LG Tina

      Ich würde es der Polizei melden!

    (6) 12.01.09 - 12:47

    Im Prinzip hast Du ja recht! Aber er wird wissen, daß Du ihn gemeldet hast, weil Du ihn ja schon darauf angesprochen hast und das ist auch nicht gerade toll für die Nachbarschaft.
    Ich weiß nicht, was ich tun würde...

    Ansprechpartner wären Polizei oder Ordnungsamt.

    • (7) 12.01.09 - 12:53

      ja genau das sind eben auch meine bedenken. Aber wenn ich Ihn nicht melde und es passiert irgendwas dann mache ich mir vorwürfe warum ich es nicht gemeldet habe.

      Das ist eine schei..... situation.

      Aber trotzdem danke für deine Antwort

      LG Tina

      Sorry- aber da interessiert mich die "nachbarschaft" herzlich wenig- zumal ,wenn ich schon so ne blöde Antwort bekommen hätte.


      Denk einfach nur mal, er fährt dein Kind, deinen Mann oder dich an........ohne Versicherungsschutz....


      Ich bin der Meinung, bei solchen Ignoranten kann ich auf die Nachbarschaft schitten ;-)

Da er in deiner Nachbarschaft fährt, könnte es ja sein, dass er mit seinem Auto dir übern Fuss fährt (im harmlosen Fall ), oder sonstigen Schaden anrichtet. Da er keinen Versicherungsschutz hat, wird er dann auch nichts bezahlen können.

Also geht es dich sehr wohl was an.

Anzeigen, den Idioten. Bei der Polizei.

Salat

  • Ich habe gerade bei der Polizei angerufen und der nette Herr an der anderen Leitung meinte. Zu mir ob ich es 100 protzetig weiß das er noch rum fahrt darauf habe ich mit ja genatwortet. Dann meinte der nette Herr noch solange ich nicht das genau kennzeichen weiß könnten sie nichts machen. Ich kenne den Nachbarn nur vom sehen und weiß seinen Namen leider nicht. Habe Ihn dann den anfang des Kennzeuichen gesagt und darauf meinet er sie würden sich da rum kümmern sobald sie zeit dafür haben. :-[: Ich bin echt etwas sauer darüber. Aber naja was will man machen aufjedenfall habe ich es jetzt gemeldet und was die damit machen das kann ich leider nicht mehr beeinflussen.

    LG Tina und danke für deine Antwort

Hallo!

Das es dich nichts angehen würde ist ja witzig. Das ist im öffentlichen Interesse das er den Wagen nicht bewegt. Auf einem Privatgrundstück wäre es etwas anderes.
Hätte ich so eine dumme Antwort bekommen, dann hätte ich auch schon im nächsten moment das Telefon in der Hand gehabt. Da gibt es nichts zu überlegen.

Ohne Versicherungsschutz ist ja purer wahnsinn. Wenn etwas passiert, dann guckt das Opfer aber schön in die Röhre.

Wende dich an die Polizei. Die Personalien wirst du wohl angeben müssen. Denn kommt er zu einer Gerichtsverhandlung musst du als Zeuge Aussagen. Die Polizei wird auch hergehen und überprüfen ob er den Wagen nach der Anzeige tatsächlich stehen lässt.

Bei seiner Antwort kann es sich sowieso nicht um eine gute Nachbarschaft handeln. Also hast du nichts zu verlieren. Im gegenteil, evtl. verhinderst du das schlimmste.

  • Ich habe gerade bei der Polizei angerufen und der nette Herr an der anderen Leitung meinte. Zu mir ob ich es 100 protzetig weiß das er noch rum fahrt darauf habe ich mit ja genatwortet. Dann meinte der nette Herr noch solange ich nicht das genau kennzeichen weiß könnten sie nichts machen. Ich kenne den Nachbarn nur vom sehen und weiß seinen Namen leider nicht. Habe Ihn dann den anfang des Kennzeuichen gesagt und darauf meinet er sie würden sich da rum kümmern sobald sie zeit dafür haben. : Ich bin echt etwas sauer darüber. Aber naja was will man machen aufjedenfall habe ich es jetzt gemeldet und was die damit machen das kann ich leider nicht mehr beeinflussen.

    LG Tina und danke für deine Antwort

    P.s er wollte nicht mal meine Personalien der Polizist an der anderen Leitung.#augen

(13) 12.01.09 - 14:14

ich nehme mal an, du bist gut bekannt mit dem nachbarn, sonst hättest du ihn nicht angesprochen.

besser wäre gewesen, du hättest nichts gesagt und lieber gleich die polizei informiert.

das fahrzeug wurde zwangsstillgelegt, weil kein versicherungsschutz besteht, keine kfz-steuer bezahlt ist oder weil es erhebliche mängel hat und diese nach bekanntwerden und aufforderung nicht beseitigt wurden.

  • (14) 12.01.09 - 14:28

    nein ich habe zu den Nachbarn gar keinen Kontackt ich weis ja nicht mal wie er heißt habe Ihn nur letztens beim Einkaufen gesehen und da habe ich hin darauf angesprochen da er wieder mit den Auto unterwegs war und das ist auch schon wieder 1 Wochen her. Habe vorhin bei der Polizei angerufen und der Nette(ironie)#augen Herr meinte da ich nicht das Fabrikat kenne noch das genau nummerschild ob ich mir sicher sei das Dass Auto noch in betreib ist. Ich habe darauf ja ganz sicher geantwortet und dann meinte der Freundliche Herr. Sie würden Sich darum kümmern sobald sie zeit haben.
    mal schauen was daraus wird.

    Lg Tina

    • (15) 12.01.09 - 14:56

      - Du kennst den Nmen von dem Mann nicht
      - Du kennst das genaue Kennzeichen nicht

      Woher weißt Du, dass die Polizei den Wagen stillgelegt hat ?
      Woher weisst Du, dass er noch damit rumfährt ?
      Woher weißt Du, dass das Auto nicht mittlerweile schon wieder ordnungsgemäß angemeldet ist ?

      • (16) 12.01.09 - 17:01

        Hallo,

        Ich Weiß es das die Polizei das Auto stillgelegt hat weil das Auto vor unserem Haus immer parkt und ich es eben geshen habe ausserdem ist der gute Herr schon 3 mal an mir vorbei gefahren. Aber ich kann mir nummern ect. sehr schlecht merken. Ich weiß das dass auto nicht Ordnungsgemäß angemeldet ist weil wie schon gesagt er schon 2 mal an mir ohne Plakette vorbei gehfahren ist.
        Außerdem war die Polizei gerade bei mir Persönlich und hat mich dazu nochmal befragt!
        Und sie haben selber gesehen wie er mit diesen Auto nachause gekommen ist. Und haben den Wagen gleich ganz eingezogen.

        P.s das ist mal wieder Typisch hauptsache man kann auf jemand rum Hacken!!

        LG Tina

        • (17) 12.01.09 - 21:18

          "P.s das ist mal wieder Typisch hauptsache man kann auf jemand rum Hacken!! "

          Das ist mal wieder typisch hier, dass man sofort verurteilt wird wenn man ganz normale Fragen stellt, die helfen sollen, die Situation richtig einzuschätzen zu können.

          • (18) 13.01.09 - 09:22

            Naja es kam aber bei mir nicht so an als ob das normale Frage gewesen wären.

            Aber wenn es bei mir falsch an kam dann möchte ich mich bei dir dafür entschuldigen#hicks und wünsche dir noch einen Schönen Tag

            LG Tina

    (19) 12.01.09 - 15:10

    ähm.. aber wenigstens das benennen des amtlichen kennzeichens ist eine der grundvoraussetzungen, um eine anzeige zu machen... sowie, wann sich das "stillgelegte" fahrzeug bewegt hat.

    und um zu erkennen, daß ein fahrzeug stillgelegt ist, muß man schon genau das kennzeichen sehen... um festzustellen, daß es entwertet und die plakette mit siegel des entsprechenden bundeslandes zerstört/entfernt ist.

    • (20) 12.01.09 - 17:07

      Ich weiß das dieses Auto stillgelet worden ist weil das Auto vor unserem Haus parkt Und die Polizei es damals stillgelegt hat. Außerdem ist er schon 2 mal an mir vorbei gefahren und daher weiß ich es . Und was das genau kennzeichen angeht ich weiß auch die Anfangs Buchstaben nur die nummer nicht da ich mir zahlen sehr schlecht merken kann.

      Außerdem war die Polizei gerade bei mir Persönlich und hat mich dazu nochmal befragt!
      Und sie haben selber gesehen wie er mit diesen Auto nachause gekommen ist. Und haben den Wagen gleich ganz eingezogen.

      Und wer es mir nicht glaubt kann sich ja persönlich davon überzeugen in dem er einfach nach Aschau in Chiemgau fahrt und den Herrn dem das Auto gehört fragt.

      Aber man muss es mir auch nicht glauben den ich weiß was war und was andere glauben oder denken geht mir sonst wo vorbei.

      LG Tina

      >>Und sie haben selber gesehen wie er mit diesen Auto nachause gekommen ist. Und haben den Wagen gleich ganz eingezogen.
      <<


      *hehe* und? Hat er wenigstens dämlich aus der Wäsche geguckt?

      Man sieht sich immer 2 mal im Leben ;-)


Top Diskussionen anzeigen