Umfrage: Welchen Vornamen hättet ihr euch gegeben, wenn ihr selbst

    • (1) 30.01.09 - 11:05

      hättet entscheiden dürfen? Oder seid ihr mit euerem Namen zufrieden?

      Ich komme auf die Frage, da im Forum "Baby-Vorbereitung" die Namensfrage für den zu erwartenden Nachwuchs Thema Nr. 1 ist.

      Mein Vorname ist z. B. obergrausam, wäre schon nicht schlecht, einen anderen zu haben, aber welchen#kratz. Bin ich gerade selbst am überlegen....

      LG
      Gael

      • Ich finde meinen schoen wie er ist, es gibt in nur 2 mal in Deutschland und ist weltweit sehr selten. Er klingt schoen, schreibt sich schoen und ist was besonderes.

        LG

        Biene (NICHT mein Name ;-) )

        • Hey, da hast du mich nun aber neugierig gemacht... Du verrätst ihn mir wohl nicht, oder?

          Mein Name ist auch nicht allzu häufig und schreibt sich im Grunde, wie man ihn spricht - und dennoch sehe ich mitunter die abenteuerlichsten Varianten...

          Früher fand ich das doof. Heute mag ich meinen Namen, auch wenn ihn eigentlich kaum jemand in seiner Langform benutzt...

          LG Berna

        hallo

        ich finde meinen vornamen schön.

        ich finde aber noch viele andere namen toll:

        carlotta
        caroline
        chalotte
        milla
        smilla
        greta
        magdalena
        julie
        emma
        mathilda
        frieda
        amelie
        helene
        catalina

    Hallo Gael,
    ich wollte immer Alina heißen, oder irgendwas anderes, ähnliches mit a am Ende. Ich finde Kathrin total schrecklich und obwohl es ja kein schwieriger Name ist, kann man ihn doch unterschiedlich aussprechen. Meine Mutter sagt immer Kathriiiiiiiiin (also eher wie Catherine im Französischen), manche sagen Kathrinnnnnnn (die entsetzlichste Form!). Aber egal, wie ichs dreh und wende - er gefällt mir nicht. Mein Zweitname ist Christina, der gefällt mir besser. Mein dritter ist Petra - der ist noch schlimmer als der erste Name. Wenns wenigstens Katharina wäre, wär ich schon zufriedener.

    Naja, ändern kann ichs jetzt wohl nicht mehr, also muss ich damit leben

    LG

  • hätte gerne meinen 3. vornamen - aletta - als ersten...ist außergewöhnlich, aber einfach zu schreiben und zu lesen...haben sich meine eltern nur nicht getraut ;).
    ansonsten ist mein richtiger vorname zu"hart" und lässt sich nicht abkürzen, was ich schade finde.
    lg - kitty

    Hallo,

    keine Ahnung, ob ich mit einem anderen Namen 'glücklicher' wäre. Aber ich bin glücklich, daß es dieser Namen geworden ist und keiner der beiden anderen, die zur Auswahl standen (Friederike und Dorothea - mag ich beide nicht).

    Eigentlich kann mit meinem Namen auch nichts passieren (falsch sprechen oder schreiben), aber .... zu meinem 9. Geburtstag hatte unsere Nachbarin einen Torte für mich beim Bäcker bestellt (ganz lecker, mit Schokoüberzug und kleinen Zucker-Mäuschen oben drauf) - das stand drauf: Für Franzisca.....
    Mit 'c' - das geht gar nicht. Ich war sooooo traurig.

    Aber ich hasse es, wenn mich jemand Franzi nennt - das konnte ich noch nieeeeee ausstehenn. Franz (sagen die meisten), Fränsi (sagte mein Vater früher immer) - was auch immer. Aber niemals Franzi!

    LG

Hallo!

Also als Kind fand ich meinen Namen, Sabine, überhaupt nicht schön. Ich wollte immer anders heißen (gut, als Kind waren es dann so Namen wie Cindy #schock). Aber heute bin ich eigentlich zufrieden. Ich mag meinen Namen. Auch wenn ich eigentlich fast nur Bine genannt werde. :-)

LG, (Sa-)Bine

Hallo,

ich heiße "Anna",damit ließ es sich bisher unauffällig leben.

Sehr ausgefallen ist es nicht,aber die Alternative wäre "Wiebke" gewesen--dann doch lieber "Anna"#schein

(Sorry an alle Wiebkes#blume)


Lb Gruß

Hallo

ich hab meinen Namen als Kind gehasst. Es ist sehr selten, wurde fast nie richtig ausgesprochen und ebenso fast immer falsch geschrieben. Heute bin ich damit zufrieden, wenn auch nicht zu 100%.

Mein Favorit wäre mit Sicherheit Lena gewesen, deswegen heißt meine Maus auch heute Elena (Kompromiß mit dem Papa:-) ).

LG mariallena

Hallo Gael!

Ich bin hochzufrieden mit meinem Namen, ich kenne niemanden der auch so heißt. Etwas nervig ist nur manchmal, zu erklären woher er stammt.
Auch meiner Tochter habe ich einen eher seltenen Namen verpasst, zwar nicht einzigartig, aber wir kennen niemanden persönlich mit diesem Namen.


LG Loli (mein früherer Nick hier;-))

Hallo!

Als Kind fand ich es immer blöd, daß mein Name so selten ist, daß man davon keine Tassen oder Diddl-Blöcke kaufen kann. #hicks

Aber jetzt bin ich froh, daß ich einen seltenen Namen habe.

In der 5. Klasse im Englischunterricht sollten wir englische Namen haben. Da hatte ich mir Sandy ausgesucht. Fand den Namen damals toll.

Eine Schulfreundin von mir heißt Antina. Den Namen finde ich bis heute sehr schön!

Liebe Grüße, Shakira0619

Hallo,

na dann zeig ich euch mal jetzt, was ein wirklich komischer, schwieriger und ...naja...gewöhnungsbedürftiger Name ist:

ich heiße nämlich Paraskevi!!!!!!!!!!!!!#schein

Als Kind bzw. Jugendliche habe ich meine Eltern dafür gehasst! Aber nun gut, in deren heimat ist das ein ganz gewöhnlicher Name, wie hier Anna oder so....

Inzwischen hab ich mich damit abgefunden, wobei mich auch kaum jemand so nennt, sondern meistens abkürzt;-)

lg Viki

Top Diskussionen anzeigen