AOK oder TKK. welche würdet ihr nehmen?

    • (1) 30.01.09 - 20:53

      hallo #blume

      bin am überlegen, die KK zu wechseln.

      nur WELCHE?

      mit welchen der beiden o.a. habt ihr erfahrung?
      und wenn, was für welche?


      danke und lg

          • Ich KK hat eine Impfung übernommen obwohl sie sie gar nicht übernehmen.

            Hatten ein paar kleine Auseinandersetzungen.
            2 x wurde es abgelehnt und dann wurde zugesagt.

            Es ging mir nicht um das Geld.
            Es ging mir ums Prinzip.

            Wenn man mir sagt, das meine Tochter ein Risikopatient ist und die KK übernimmt die Kosten dann kann die KK nicht sagen " Nö machen wa nich" :-p

      Huhu,

      nimm die techniker krankenkasse! ich bin sprachlos vor begeisterung!

      super freundliche und kompetente mitarbeiter. sogar eine 24h hotline bei denen du anrufen kannst und tipps bekommst, wenn dein kind nachts um 3 am samstag eine öminöse krankheit kriegt und du dir nicht zu helfen weißt.
      geben dir dann rat was du mit hausmitteln machen kannst. oder wenn du eine diagnose nicht verstanden hast oder einen spezialisten suchst helfen sie dir weiter.

      gruß rike

    • Hallo

      Ich: Techniker
      Männe: AOK

      nimm die Techniker, besserer Service:-)

      Grüßle
      Sylvia

      Hallo

      Ich bin bei der TK und sehr zufrieden!

      lg susanne

      Ich bin auch bei der Techniker und super zufrieden!!
      Der Service ist einfach klasse und sie haben z. B. meine Mutter-Kind-Kur super schnell bewilligt, ohne Murren!


      LG Katha, die dir die TK empfehlen würde #pro

      Hallo,

      auf jeden Fall TK , viel besserer Service .

      Wir sind vor einigen Jahren von der AOK zur TK gewechselt .

      Gruß Anja

      Hallo,


      ich bin bei der AOK und am Überlegen zu wechseln.
      Ende September habe ich einen Brief bekommen, dass ab 1. Oktober die Beiträge erhöht werden und genau zu dem Datum auch abgebucht wird, obwohl es vorher am 15. vom Konto abgebucht wurde. Es wurde die Info extra so spät gesendet, dass man keinen Widerspruch einlegen kann und das Geld schon vom Konto ist. Ende Dezember habe ich eine weitere Info bekommen, weil es angepasst wird und das es dann ab Februar auf den 16. abgebucht wird.
      Die machen es einfach wie sie wollen!
      Die krankengymnastische Behandlung wird übernommen, aber leider der kamen wir damit nicht mehr weiter. Der kompetente Facharzt wurde nicht übernommen, der ihm wirklich helfen konnte.
      Sie schickt mir eine Liste, darunter wird bestimmt auch ein kompetenter Orthopäde sein, der das macht. Nein, gibt es natürlich nicht, weil es nur einen im Umkreis von 100 km gibt, der damit jahrelange Erfahrung hat. Wenn so eine Behandlung schief geht, wäre mein Kind gelähmt oder tot! Ich gebe es nicht zu einer weniger erfahrenen Perso als Versuchskaninchen!

      Dann rufen sie an und fragen, ob man zufrieden ist, nach solchen Aktionen!#klatsch

      Der telefonische Service ist scheisse, weil man dann ständig rumgereicht wird, von wegen die Person ist nicht da und / oder das ist nicht mein Fachbereich...


      LG Mella

      Hi,
      Techniker seit Geburt, und super zufrieden.

      Impfungen, die da noch nicht von der STIKO empfohlen war (damals Pneumokokken) wurden problemlos übernommen.

      Haushaltshilfe während Schwangerschaft (auf Anordnung der Ärztin) und für den KH Aufenthalt zur Geburt - absolut kein Problem, teils sehr unbürokratisch telefonisch genehmigt, da für einen schriftlichen Antrag keine Zeit mehr war.

      Und auch sonst hat immer alles super geklappt, es ging alles richtig schnell (Mutterschaftsgeld war immer eine Sache von Tagen, bis das Geld auf dem Konto war), die Beratung war prima und es gibt nichts, warum ich unzufrieden sein könnte ;-).

      Viele Grüße
      Miau2

      Hi!

      Ich bin bei der TK und sehr zufrieden!

      Gruß

      Hi,

      ich bin bei der AOK (Bayern) und sehr zufrieden. Mit Techniker habe ich aber auch keine (beruflich) schlechten Erfahrungen gemacht.

      Die AOK zahlt immer sehr schnell, ob es das Mutterschaftsgeld war, oder Krankengeld bei Kind krank, ging immer super flott. AOK bietet auch das Hausarztmodell an, bei dem man jährlich nur 10 Euro zahlen muss. Weiss nicht ob TKK das auch hat.

      Ich denke bei beiden machst du nichts falsch.

      VG
      SAnja

Top Diskussionen anzeigen