Umfage: Würdet ihr wieder das gleiche studieren bzw.

    • (1) 05.03.09 - 10:33

      die gleiche Ausbildung machen? Oder euch - so im Nachhinein betrachtet - für etwas anderes entscheiden?

      Mein Mann und ich haben uns diesbezüglich gestern unterhalten und ICH würde, hätte ich die Wahl, meine getroffene Entscheidung revidieren und Archäologie studieren#schein. Mein Mann dagegen meinte, er würde sich immer wieder für das gleiche Studium entscheiden. Naja, sagen wir es mal so: er hat durch das Studium sein Hobby zum Beruf machen können, was will man mehr.

      Und, wie schauts bei euch aus? Ebenfalls wieder die gleiche Schiene oder doch etwas ganz anderes?

      LG
      Gael

      Hallo!

      Ich habe Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte gelernt und würde diese Ausbildung NIE wieder machen. Das waren die schlimmsten 3 Jahre meines Lebens - mag auch am Betrieb gelegen haben.

      Ich hätte gerne eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten gemacht, kam aber leider nur auf die Warteliste.

      LG Lena

      würde was anderes machen, eher im sozialen bereich, anstatt in die wirtschaft zu gehen. quasi genau das gegenteil :o

    Ich bin med. Fachangestellte und würde diese Ausbildung auf jeden Fall nocheinmal machen.
    Trotz Streß dank vier Chef's und vielen anstrengenden Patienten stehe ich doch immer morgens gerne auf und gehe zur Arbeit.
    Aber das auch nur noch bis Ostern und dann geht's in MuSchu #huepf

    LG
    liebesmaedel

    jein....

    wenn ich vorher gewusst hätte was ich jetzt weis dann hätte ich diese Ausbildung nicht gemacht.

    Ich habe Krankenschwester gelernt!durch eine Erkrankung:-[ unmöglich diesen Beruf auszuführen!
    Wenn die Erkrankung nicht gekommen wäre hätte ich sie noch mal gemacht!

    Nun muss ich eh nochmal von vorn Anfang zulernen!!:-(

    LG JEnny

    Hallo Gael,
    interessante Umfrage, da schreib ich gleich mal mit...

    Ich habe damals Arzthelferin gelernt, würde ich auch heut wieder machen.

    Was mich jedoch noch mehr reizen würde, wäre

    Hebamme

    Ich glaube, das wäre heute mein Beruf erster Wahl!

(13) 05.03.09 - 11:10

Nein, ich würde mich nicht noch einmal für mein Studium entscheiden (Sozialarbeit/ Sozialpädagogik)!!!

Niemals!

Ich würde generell nichts im sozialen oder gesundheitlichen Bereich mehr machen, war für mich eine absolute Fehlentscheidung!!!#klatsch


Was ich aber im Gegensatz studieren würde oder welche Ausbildung ich machen würde, kann ich auch nicht so genau sagen.#gruebel
Ich denke, evtl. was im rechtlichen Bereich oder in der Werbung.
Habe nämlich leider zu spät erkannt, daß ich ein gutes organisatorisches Talent besitze und auch ne gewisse Kreativität habe, was ich gern in meinen Beruf einbeziehen würde.




LG, sapf

Was heißt hier entscheiden? Das konnten wir doch früher auch nicht - nur aussuchen: entweder Pest oder Cholera!
Man mußte nehme, was es gab und das war selten das, was man wirklich wollte. Die Lehrstelle, die man gern gehabt hätte ging "unter der Hand" an Leute, die eigentlich auch lieber was anderes gemacht hätten.

Im Gegensatz zu heute hat man aber früher keine Lehrstelle geschmissen. Sowas gab es nicht! Man hat die Arschbacken zusammengekniffen, die Lehre durchgezogen und sich dann entweder damit abgefunden oder sich nach dem Abschluß neu orientiert.
Ich arbeite in dem Beruf, den ich eigentlich wollte und nicht in dem, den ich mal gelernt habe.


Top Diskussionen anzeigen