Unbekannte schellen abends an der Tür.Was tun?

    • (1) 17.03.09 - 22:42

      Hallo, bin vor kurzem in die neue Whg. gezogen, nun kommt es immer wieder vor, dass abends jemand an der Tür schellt (vermutlich Teenager), man fragt nach, keiner antwortet. Es wird nicht nur bei uns geschellt, sondern im kompletten Haus. Man ging auch schon nach draußen, war natürlich keiner mehr zu sehen.

      Bei meinen Eltern ist die Sprechanlage so, dass wenn man den Hörer abhebt, klingelt es in der Whg. nicht. Mein Sohn (fast 2) wacht dann immer vom Klingeln auf, da bei uns das Abstellen von der Sprechanlage nicht möglich ist. Und es ist auch noch so ein schrecklicher Ton, da zucke selbst ich auch tagsüber immer noch zusammen.

      Was kann man denn tun? Eine Anzeige gegen Unbekannt würde vermutlich nicht viel bringen?

      Bin dankbar für jeden Tipp...

        • Erklär mir wie, ohne die Klingel von der Wand zu hauen #kratz meine bietet nämlich offensichtlich keine Möglichkeit zum abstellen

          • Frag doch beim Vermieter nach. Ich habe auch eine Gegensprechanlage und da gibt es eine Kombination der zwei Tasten, mit der man die Klingel abstellen kann. Leider fällt mir meine gerade auch nicht ein, weil ich es ewig nicht mehr gemacht habe. Probiere doch ein bisschen rum. Ich meine, der Hörer muss aufliegen, um es zu aktivieren.

            Viel Glück!

            • "Frag doch beim Vermieter nach."

              Tolle Idee #augen

              Ich z.B. habe gar keinen Vermieter, colaqueen vielleicht ja auch nicht.

              Aber mein Mann ist intelligent genug, um erkannt zu haben, daß unsere Klingel NICHT abstellbar ist.

              • Meine Güte, das war ein gut gemeinter Rat, musst DU da mit den Augen rollen, weil DU keinen Vermieter hast? Um DICH ging es hier doch gar nicht und auch nicht darum wie intelligent oder auch nicht, Dein Mann ist.

                • Nein, um mich ging es nicht direkt.

                  Aber wenn du davon ausgehst, daß jeder dieselbe Klingel wie du hat und außerdem einen Vermietern, den man nach der Gebrauchsanleitung für die Klingel fragen kann, geht es unter anderem AUCH um mich.

                  Und glaub mir einfach:
                  es hat nicht jeder dieselbe Klingel wie du, es gibt sicher hunderte unterschiedlicher Modelle.

                  Für das Augenrollen entschuldige ich mich, da es bei dir böser ankam, als es gemeint war.

                  • Ich bin ja auch nicht der Meinung, dass sie die gleiche Klingel hat wie ich, es war nur ein Tip, FALLS sie durch Zufall ein identisches Modell hat (da es ein recht gängiges Modell zu sein scheint, habe es schon häufig in anderen Wohnungen gesehen).

                    Und wenn man Eigentümer ist, würde ich denken, dass man über solche Dinge Bescheid weiß...

                    Tja, der Ton macht halt die Musik und der ist hier nun mal schlecht auszumachen...;-)

                    • "Und wenn man Eigentümer ist, würde ich denken, dass man über solche Dinge Bescheid weiß... "

                      Nicht, wenn man die Klingel nicht selber eingebaut hat, und die Vorbesitzer des Hauses keine Gebrauchsanleitung hinterlassen haben.

                      Aber mein Mann hat sich die Klingel wie gesagt angeschaut, und hätte es einen "Aus"-Schalter gegeben, hätte er ihn gefunden.

                      "Tja, der Ton macht halt die Musik und der ist hier nun mal schlecht auszumachen..."

                      Völlig richtig :-) War nicht so böse gemeint, wie es rüber kam...

            Meine Gegensprechanlage hat keinen Hörer #kratz

      Das geht NICHT bei jeder Klingel und das schreibt sie doch auch! #augen

Als Kinder und Jungendliche haben wir wohl alle Klingelstreiche gemacht. Je mehr sich dieLeute aufgeregt haben, je öfter waren sie "dran" #schein

Da ist nie jemand auf die Idee gekommen, deshalb zur Polizei zu rennen....

Vielleicht kannst Du den Klang der Klingel etwas dämmen? In meiner alten Wohnung habe ich einfach ein Stück Pappe eingesetzt, dann war sie nicht so laut. Bei der jetzigen würde ich einfach ein Handtuch drüber hängen und schon schallt es weniger.

(15) 18.03.09 - 10:03

ist es immer abends und um die gleiche Zeit? Dann würde ich jemanden postieren der die Jungs abfängt oder einen und dann die polizei rufen.

:) da hatte hier jemand doch vor kurzem den tollen Einfall, sich mit ner Wasserpistole auf die Lauer zu legen.... ;)
abschiessen (mit wasser natürlich) und dann abfangen :)

lg

hallo

kleb nen Reisnagelmit Tesa an die klingel #schock was denkst wieoft die Kiddis da noch klingeln werden #hicks

Ich denke, du kannst dir einfach eine andere Klingel im Baumarkt besorgen, die angenehmer klingt, leiser ist und von der dann niemand erschreckt. Und wovon dann auch euer Sohn evtl. nicht mehr aufwacht. So haben wir es gemacht. Allerdings haben wir auch kein Problem mit nächtlichen/abendlichen Klingelstreichen.
L G
Gunillina, die vorher eine Drrrrrriiiiiinnnnnnggggg Klingel hatte, und jetzt eine sanfte DingDong Klingel hat;-)

Hallo,

unsere klingel hat auch keinen "Aus" schalter. ABER man kann die Verblendung abnehmen, dahinter befindet sich dann die Elekronik un dbei uns kann man dann ganz einfach 2 Minikleine Stckerchen ziehen und schon ist die Klingel aus. Evtl. geht das bei dir? Es gibt auch so Zwischenschalter im Baumarkt. Die schliesst man an die Elektronik der Klinkelanlage an und kann diese dann darüber ausschalten. Und im Notfall eben ne neue Klingel einbauen.

LG Denise (die ohne Klingel lebt mittlerweile, weil sie keinen Nerv auf unangekündigten Besuch hat, der in der schlafenszeit der Kinder Sturm klingelt)

Top Diskussionen anzeigen