Zu viel für Versandkosten gezahlt. Bewert ihr euch?

    • (1) 16.04.09 - 20:20

      Was macht ihr wenn ihr zuviel Versand gezahlt habt?
      Bei Ebay hab ich ne Hose ersteigert. 3,90 für den Versand gezahlt, aber verschickt wurde es für 1,65 #aerger

      ich hab die Verkäuferin angeschrieben, dass ich das nicht ok finde. Bisher noch keine Antwort bekommen.
      Aber ich finde das ist ne Abzocke.

      Was macht ihr in so nem Fall? Schlecht Bewerten? Geld zurück fordern?

      • wenn es im Angebot stand hast du es akzeptiert. Ich liebe Käufer die nicht wissen was sie für wieviel kaufen und dann eine welle machen.

        Aber in diesem Fall halte ich meine vorlaute Klappe weil ich ja zu blöd war vor dem Kauf zu fragen.

        • wenn 3,90 versand dorten steht dann überweise ich das auch.
          dann will ich aber auch, dass die versandkosten auch 3,90 betragen und nicht nur halb so viel!

          • Und du Ignorantin denkst jetzt VERSANDkosten ist Porto?

            Porto ist das Entgeld das zu entrichten ist an das Unternehmen das die Ware transportiert.

            Wiki sagt Versandkosten sind
            Versandkosten
            aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
            Wechseln zu: Navigation, Suche
            Zu den Versandkosten zählen alle Kosten, die im Zusammenhang mit dem Versand anfallen. Meistens gehen diese Kosten nicht in die Kalkulation des Produktpreises ein, sondern werden dem Käufer im Versandhandel gesondert in Rechnung gestellt. Dieses erfolgt vielfach durch die Berechnung einer Versandkostenpauschale.


            Umfang der Versandkosten [Bearbeiten]
            Unter Versandkosten werden üblicherweise die folgenden Kosten zusammengefasst:

            das Porto, das an das Versandunternehmen zu entrichten ist
            das Verpackungsmaterial
            die Personalkosten, welche im Zusammenhang mit dem Versand anfallen (Zusammenstellen der zu versendenden Teile, Schriftsachen wie z. B. Frachtpapiere, das Verpacken der Ware selbst, die Abwicklung mit dem Paketdienst usw.)
            Versicherungskosten, oft pauschal oder als Prozentanteil des Warenwerts
            Kosten für die Zahlungsabwicklung

            Steuerliche Behandlung in Deutschland [Bearbeiten]
            Die dem Kunden in Rechnung gestellten Versandkosten sind mit dem für die versandten Gegenstände gültigen Mehrwertsteuersatz zu versteuern (d.h. bei ermäßigten Waren gilt auch der ermäßigte Satz für die Versandkosten; vgl. § 12 (2) Nr. 1 UstG). Dieses gilt auch für dem Kunden weiterbelastete Gebühren der Deutschen Post AG, die gemäß § 4 Nr. 11b UstG selbst von der Mehrwertsteuerpflicht befreit ist.


            Versandkosten und e-commerce [Bearbeiten]
            Die Höhe der Versandkosten sind ein wesentliches Element im Versandhandel und im elektronischen Handel. Die Höhe der Versandkosten entscheidet über die Eignung des Vertriebskanals Internet. Produkte mit einem schlechten Verhältnis von Vertriebskosten zu Kaufpreis bzw. Warenwert (z. B. Pfennigartikel) gelten als ungeeignet für den elektronischen Handel, wogegen Produkte mit günstigen Vertriebskosten (verglichen mit dem Kaufpreis) höhere Marktanteile im Internethandel erwarten lassen. Zur Erhöhung des Umsatzes werden von verschiedenen Internetanbietern häufig Aktionen mit versandkostenfreier Lieferung angeboten. Dadurch entstehen jedoch zusätzliche Kosten, die in der Preiskalkulation berücksichtigt werden und durch die höhere Umsatzerwartung abgedeckt sein sollten.

          • (5) 16.04.09 - 21:22

            Bei Ebay geht es aber nicht nur um Versandkkosen sondern auch Verpackung und der Verkäufer hat das Recht mehr dafür zu verlangen.
            Die meisten bei Ebay sind private Verkäufer und müssen zum Großteil Verpackungsmaterial kaufen.
            Wenn du mich dafür schlecht bewerten würdest, würde ich dich gar nicht bewerten und dich als Käufer bei mir sperren-du wärst nicht die erste.

            Wegen Personen wie dir lasse ich die meisten meiner Dinge abholen, ich hab nämlich keine Lust auf überflüssige Portodiskussionen von Leuten die keine Ahnung haben was es kostet andauernd neue Verpackungsmaterialen zu kaufen.

        Sie hat akzeptiert das sie es für 3,90€ verschickt,aber nicht das sie sich 2,25€ einbehält!!

(15) 16.04.09 - 20:29

Hallo,
ich find das auch immer völlig daneben, wenn 3,90€ verlangt werden und das Ganze wird für 1,65€ verschickt.
Ich schreib dann auch die Verkäufer an, manche zahlen etwas zurück. Bei denen, die es nicht tun, bewerte ich dann bei den Sternchen dementsprechend.


Gruß Mary

Top Diskussionen anzeigen