Vorsicht-Drückerkolonnen!

    • (1) 22.04.09 - 19:20

      Achtung, die Kolonnen sind wieder unterwegs!
      Kommen und klingeln, tun dann so harmlos.. können sie mir ein paar Fragen beantworten? Haben sie was gegen entlassene Straftäter? Drogenabhängigkeit ? Und bla bla bla.. dann kommt die Mitleidsnummer und er müsse unbedingt Punkte sammeln, am besten man schließt ein Zeitungs-Abo ab. Gut, ich kannte die Masche schon; was hab ich den Kerl herrlich vom Hof gejagt. Frech werden die auch noch!! Und lügen können die, dass sich die Balken biegen! Ätzendddddddddddd

      :-[:-[:-[

      • So einer war bei mir auch, hab mich auch noch einwickeln lassen #schein.
        Als mein Mann (kam als der Typ gerade ging von der Arbeit) ihn bat, das unterschriebene Abo zu zerreißen, hat er meinen Mann auf´s übelste beschimpft und bedroht - ich hab mich dann bei der Agentur beschwert und den Antrag widerrufen - sowas passiert mir auch nicht wieder!

        (3) 22.04.09 - 19:30

        :-D Die mag ich, ich hab mal einen Freund besucht als solche kamen und der hat die Tür aufgemacht, der Typ hat gefragt ob er Zeitungen mag, er hat gesagt KLAR sich den Stapel geschnappt und die Tür zugeschmissen #freu#huepf#freu

        Hab ich gelacht, schade, dass ich das Gesicht vom Zeitungsverkäufer nicht sehen konnte.

        (4) 22.04.09 - 19:45

        Ja sollen sie mal, von mir bekommt keiner was an der Tür.
        Sag nur noch nein danke und Tschüss.

      • Nun, Du bist aber schon informiert, dass die Werber selber "arme Schw**" sind oder???

        Die Miesen dahinter sind die Auftrag-/Arbeitgeber.

        Somit wimmel ich die freundlichst aber bestimmt ab...

        Schade, dass manche sich leider nicht anders zu helfen wissen, als einen solchen Job anzunehmen.

        Da sind mir die bieder geschniegelten Vorwerk-/Finanz-/Bofrost-/Eismann-Herren eher ein Graus, denn die sind ja extrem penetrant :-)

        LG
        Mone

        • Ja sicher, sind das arme Sch.. , sonst würden die ja kaum sowas machen. Im Grunde müssen die ja diese Masche abziehen, aber der ist dann auch extrem frech und widersprüchlich geworden und ich hab keine Bock mehr, auf diese Klingelei und Laberei an der Haustür. Es geht bald jede Woche so, irgendwer steht immer da und will einem was aufschwatzen oder / und was verkaufen...:-[
          Irgendwie hab ich schon Angst, dass mal die Reifen aufgeschlitzt werden oder sonstwas draußen beschädigt wird, wenn man nicht nett zu denen ist...

        • Also wir haben mit unserem Bofrost-Mann keine Probleme.
          Er kommt alle 2 Wochen auf einen Kaffee vorbei.

          Lg Marion

          Hallo,

          Mein Mann ist so ein Bofrostmann....und würde seinen Kunden nie was aufschwatzen.
          Du kannst doch nicht alle über einen Kamm scheren.

          LG
          Simone

          • Hallo Simone

            dann mag er gern eine Ausnahme sein...

            ich hatte das Vergnügen, sieben verschiedene kennenzulernen und manche waren da echt hammerhart..

            ich ziehe vor allen Aussendienstlern den Hut, solange sie nicht aufdringlich und so weiter sind...

            LG
            Mone

      (10) 23.04.09 - 08:06

      jaaa, das ist mir auch letztens passiert,hab natürlich nichts gemacht. der meinte noch, das ist mit der und der firma abgesprochen, aber ein guter freund arbeitet da, habe ihn gleich gefragt und wusste von nichts.

      vor allem war das noch son schmuddeliger typ der meinte er ist selber mal straffällig gewesen...

      leute gibts.

      (11) 23.04.09 - 11:00

      hi,

      solche standen bei mir auch schon das ein oder andere mal. ich hab in einem pressegroßvertrieb gearbeitet und davon zehre ich heute noch. sobald die sprache auf zeitungen kommt, sage ich: dafür brauche ich kein geld bezahlen, die kann ich alle auf der arbeit bekommen. ende.

      lieben gruss,
      denise

Top Diskussionen anzeigen