Wäsche riecht nicht nach Weichspüler

    • Hallo freckle!

      Ich habe mir neulich eine Flasche davon geholt und benutze sie manchmal auch für die Leinenwäsche (ich weiß, ich weiß), aber der riecht einfach so gut und die Wäsche aus dem Trockner hat endlich einen Duft.

      Seit ich Persil und Lenor Sommerfrische nehme, riecht die Wäsche so wie ich es mag. Und Trocknerfrische nehme ich echt nur wenn ich Lenor nicht mehr da habe oder Trockner benutzen muss

      Gruß, Miss Bennett

      • Hi,

        ja, ich mag den Duft auch sehr gern, auch für meine Leinenwäsche (im Sommer trockne ich hauptsächlich draußen).
        Ich mag es nur nicht zuuu aufdringlich - und das ist es, finde ich, wenn man die Dosis wie "vorgeschrieben" nimmt.
        Persil mag ich auch sehr gern. Einfach alles, was gut riecht... ;-)

        Gruß,

        M. :-)

"weiss wer woran es liegen kann"

Ganz einfach: Falscher WEICHspüler.

Warum sollte es übrigens WEISCHspüler heißen, hm? #aha Mit ein bisschen Nachdenken, warum man den in erster Linie nimmt (Wäsche weich bekommen), wäre man auch drauf gekommen, dass es WEICHspüler heißt... Just my two cents.

Weichspüler, die nach meiner Erfahrung - auch bei Benutzung eines Trockners - gut duften:

Lenor Mystery Sahara (diese schwarze Flasche)
Softlan Traum- und Windfrisch
Kuschelweich Sommerwind
Kuscheweich mit Mandelmilch

  • deine two cents nerven.
    ewig diese besserwisserei mit einer immer überheblichen spitze darin. magst du dich eigentlich selbst? oder bist du im RL anders?

    naja, wenigstens hast du diesmal eine konstruktive antwort hinbekommen...

    • "magst du dich eigentlich selbst?"

      Kaum möglich. #gaehn

      Sorry aber solche saublöden Fragen nerven auch.

      Davon abgesehen wollte die te doch ausdrücklich wissen, wie es richtig heißt und hat nicht nur eine vorgekaute Lösung hingeknallt bekommen, sondern auch noch einen logischen Lösungsweg, der ihr auch bei ähnlichen Wortfindungsstörungen weiterhelfen wird.

      Gruß,

      W

      • #danke#danke#danke

        #cool

        LG
        Ch.

        • vom eigenen Nick bestätigt, nehme ich an.
          ...69.
          #gaehn

          Du schreibst einfach unverschämt und überheblich.
          Dass du dich feige nicht mal dazu äußerst, ist noch eine weitere Niveaulosigkeit.

          Ich finde es sogar gut, wenn man sachlich die Rechtschreibung korrigiert. Aber du vermittelst immer das Gefühl, als wären die Leute dumm.
          Willst du dich damit selbst aufwerten?

          • Ach, Liebchen, noch ist der Jahrgang 69 nicht ausgestorben....da gibt es durchaus noch mehr von als nur Nightingale!

            Deine sinnlosen Angriffe hier sind übrigens deutlich niveauloser als Nightingales "Hilfe zur Selbsthilfe".

            Was bringt Dir diese Wadenbeißerei?

            • "Liebchen"...
              Schmunzel.
              Andere Menschen herabstellen zu wollen durch Verniedlichungen sind psychologisch wirklich niveaulos - schade, dass du nicht mal merkst, dass du dir ein Eigentor geschossen hast. ;-)

              Was bringt es dir, diese Person in Schutz zu nehmen - außer ihr seid nicht doch die selbe?!
              Danke für die Bestätigung.
              ;-)

      Ihr seid die gleiche Person, nehme ich an.

      Ansonsten würdest du sicher solche Unverschämtheiten nicht unterstützen.

      Dass hier ein Wort erklärt wird, finde ich sogar gut.
      Die Rechtschreibung hier ist echt teilweise unterirdisch.
      Aber wieso muss Christine oder Christiane (?) IMMER Spitzen einbauen, die den Leuten das Gefühl geben muss, dass sie für dumm gehalten werden?

      Das ist mE überheblich, niveau- und respektlos.
      Ich sehe das als Eigenschaften, die mE schlimmer sind als eine schlechte Rechtschreibung.

Na das ist doch prima, dann bleibt die fiese Chemie nicht in den sauberen Klamotten hängen.
Noch besser: Das Zeug ganz weglassen. Dann sparst du auch noch Geld, die Wäsche wird nicht so lappig, graut nicht an, Funktionsfasern behalten ihre Funktion und fangen nicht an zu müffeln, du senkst die Menge der Allergene (künstl. Weichmacher/Duftstoffe) auf der Haut deiner Kinder und schonst die Umwelt.
Tolle Idee oder? Wäsche muss nur sauber sein, nicht nach chemischen Duftstoffen riechen, um sauber zu sein.
Liebe Grüße
Mariella

Hallo!

Meine alte WaMa war von AEG und bei diesem Modell mussten wir mindestens 5 Mal in den 5 Jahren, die wir sie hatten, die Wasserweiche austauschen (etwa 70 € jedes Mal). Dieses Teil lenkt das Wasser, welches zum RICHTIGEN Zeitpunkt Waschpulver oder Weichspüler mitnimmt und in die Trommel reinspült. Wenn das nicht funktioniert, kann es sein, dass Dein Waschpulver nicht richtig angewendet wird oder dass der Weichspüler zu früh reinkommt und dann weggespült wird. Also, die Wäsche riecht dann nach gar nichts und ist unter Umständen nicht mal Sauber.

Ich habe ganz teuere Waschmittel gekuft, ob flüssig oder als Pulver, dann roch die Wäsche ein oder zwei Mal gut und das wars dann... Bis dann die dunkle Wäsche stinkend rauskam :-[

Mich hat das irgendwann richtig ankekotzt und nun habe ich eine Siemens. Aber bei mir leben sie keine 5 Jahre, da ich 6 Kinder habe #schein

Gruß, Miss Bennett

es gibt auch tücher für den trockner, die geben auch einen guten duft ab.

PS: wichtig ist auch, die waschine regelmäßig zu säubern.
dh das einspülfach rausnehmen und unter dem wasserhahn richtig schrubben.

unten gibt es bei meiner (miele) eine klappe, dort kann man das sieb rausnehmen und auch dieses sollte man regelmäßig säubern, sonst stinkt die wäsche.

Top Diskussionen anzeigen