Reißverschluss kaputt- Kulanzsache???

    • (1) 26.04.09 - 20:07

      Hallo zusammen,

      ich hab vor 4 Monaten einen Babyschlafsack gekauft und der Reißverschluss ging nun kaputt. Im Geschäft sagte man mir gaaaaaanz großzügig, dass es darauf keine Garantie gäbe und ich DÜRFTE mir aber ausnahmsweise einen anderen Sack aussuchen. Hab also einen Neuen ausgesucht (Freitag) und dessen Reißverschluss ist auch schon wieder kaputt (anderer Hersteller):-[:-[:-[

      Wenn ich da jetzt wieder hingehe (babywalz), dann zeigen die mir doch einen Vogel. Aber ein Reißverschluss muss doch ne Weile halten oder? Haben die Recht mit dem Kulanzgequatsche?

      Danke!
      Jana

      • Hallo,

        und wenn du es direkt über den Hersteller versuchst....? Nur so eine Idee - ich zumindest hatte damit schon gelegentlich "Erfolg".

        Gruß,

        M. :-)

        Hallo

        klar Kulanz#augenlass dir nix erzählen. Das ist ne Reklamation! In den ersten 6 Monaten muss dir der Händler nachweisen, dass du Schuld dran bist. Da du aber nichts zu heiß gewaschen hast oder übermäßig beanspruchst hast, haben die dir den Schlafsack umzutauschen ohne wenn und aber!

        Bring den jetzt auch wieder zurück und lass dir dein Geld geben und betret so ein Laden besser nicht mehr. Gibt woanders auch schöne Schlafsäcke und besser geschultes Personal.

        Grüßle
        Sylvia

          • also rein rechtlich musst du drei Reperaturen/Umtausch über dich ergehen lassen, bevor sie dir wirklich das Geld auszahlen müssen.

            Sag denen Morgen, dass du total von der Qualität enttäuscht bist und keinen Sack mehr haben möchtest. Vielleicht brauchst du ja was anderes oder nimm einen Gutschein.

            Ich habe meinen Kunden schon bei nichtigeren Dingen das Geld ausgezahlt. Die Verkäuferinnen haben auch nur ihre Anweisungen, wenn sie stressen lass dir den Filialleiter geben. Dieser wird die Sache schnell erledigt haben wollen und macht nicht in der Regel deswegen lange rum.

            Alles Gute
            Sylvia

            • Ja, ich hab meinem Sohn jetzt mal ne Decke gegeben.

              Denn Raparaturen sind ja nicht drin. Den Sack braucht man täglich und da kann ich ja nicht erstmal drei Tage auf einen neuen Reißverschluss warten. Ich ärger mich da so!!! Womöglich unterstellen sie mir, ich wäre zu grob

              • Hi,

                das können sie dir ja gern unterstellen, ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie dir NACHWEISEN müssen, dass du den Defekt herbeigeführt hast.

                Geh hin, verlang dein Geld zurück. Und lass dich nicht mit nem Gutschein abfertigen, die sind verpflichtet, dir das Geld zurück zu erstatten.

                Und das hat auch nichts mit Kulanz zu tun. Defekte Ware ist ein Mangel.

                http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%A4hrleistung

                Gruß
                Beate


                • "Geh hin, verlang dein Geld zurück. Und lass dich nicht mit nem Gutschein abfertigen, die sind verpflichtet, dir das Geld zurück zu erstatten."

                  Nein, das sind sie nicht!
                  Und nach mehreren monaten umtauschen und dann davon ausgehen, dass die Gewährleistung für den neuen Artikel wieder von vorn beginnt, funktioniert auch nicht.

                  Gruß,
                  W

                  • Guten Morgen,

                    warum, denkst du, sind sie nicht dazu verpflichtet ihr das Geld zurückzugeben?

                    "und dann davon ausgehen, dass die Gewährleistung für den neuen Artikel wieder von vorn beginnt, funktioniert auch nicht. "

                    Das habe ich auch nirgends geschrieben.

                    Gruß
                    Beate

                    • Weil der Händler das Recht hat, nachzubessern und der Kunde NICHT sofort auf Wandlung bestehen kann!

                      Der aktuelle Schlafsack ist bereits ein Ausgetauschter und Du schreibst, sie soll Ihr Geld zurück verlangen....

                      LG

      Nein. Du hast Anspruch auf Ersatz innerhalb der ersten 6 Monate, da der Händler dafür gerade stehen muss. Er muss beweisen, dass Du schuld bist. Das kann er nicht, also muss er Ersatz (kostenlos!) leisten. Notfalls auch mehrmals hintereinander.

      Gruß

      Manavgat

Top Diskussionen anzeigen