Wie verhalten wenn man von einen fremden angepöbelt wird

    • (1) 29.04.09 - 14:19

      Hallo,
      hier in unserer Stadt gibt es einen älteren Mann der meist mit einer Bierflasche unterwegs ist, und er beschimpft auch immer gern Leute in aller Öffentlichkeit laut.
      Heute beim Einkaufen hat es mich zum 2. mal erwischt, er war hinter mir auf der Rolltreppe ich hatte mich nur mal kurz umgedreht da fing er an mich zu beschimpfen.
      Was ich ihn denn anzuschauen habe und und und.
      Ich habe nichts gesagt bin die Rolltreppe runter und habe meine Einkäufe weiter erledigt.
      Ein mal hatte er mich in einer Bäckerei angeschrien und einfach beschimpft als schlam... und noch andere Wörter.
      Ich hatte meine beiden Kinder auch dabei, war damals auch ruhig und bin dann lieber gegangen.
      Wenn ich ihn sehe schau ich ihn schon gar nicht an, da man ja nicht weiß wie er wider drauf ist.
      Er kann auch nett sein, er hat mir sogar schon mal bei Tchibo einen 10% einkaufst Rabatt Gutschein gegeben.

      Wie würdet ihr euch verhalten?
      Habe ein wenig angst vor ihm.

      Gruß Claudia

      • Hallo!

        Du hast das schon richtig gemacht. Ich würde mich auch nicht anders verhalten. Meiden, soweit es geht und sonst Ruhe bewahren!

        Gruß, Miss Bennett

        Dem würde ich abver mal meine Meinung sagen.

        Was fällt dem ein, fremde Frauen als Schlampen zu beschimpfen??

        Nee, nee, das würde ich mir nicht gefallen lassen.

        • Er beschimpft ja auch andere Leute.
          Mich hat er heute das 2. mal blöd angemacht immer wenn ich alleine mit den Kindern unterwegs bin.
          Ich hab halt schon etwas angst und bin lieber leise

      Hallo,

      bei solchen Leuten ist es am Besten, wenn man sie ignoriert. Wenn man sich wehrt, könnte die Situation eskalieren und man weiß nicht, wie sie dann reagieren.

      LG, Cinderella

    (9) 29.04.09 - 14:24

    Einfach ignorieren, wenn du das kannst.

    Ich würde mir das auch nicht gefallen lassen! Sorry, aber dass mich jemand wildfremdes unbegründet beschimpft geht gar nicht und erst Recht nicht vor Kindern!!!
    Theoretisch könntest du ihn wg. Beleidigung und Verleumdung anzeigen, sag ihm das das nächste Mal!

    • danke ja das werde ich ihm das nächste mal sagen

      (12) 29.04.09 - 17:56

      Ja, nee, is klar.

      Hattest Du schonmal mit so jemandem zu tun ?

      Sicher nicht.

      Diese Leute sind total verwirrt ! Da dringst Du nicht durch.
      Bestenfalls wirst Du nur angespuckt, vielleicht fliegt auch die Bierflasche an Deinen Kopf oder den Deiner Kinder.

      Aber die Gerechtigkeit hat dann gesiegt....


      Anzeigen ?

      Da lacht der drüber...



      • (13) 29.04.09 - 18:56

        "Bestenfalls wirst Du nur angespuckt, vielleicht fliegt auch die Bierflasche an Deinen Kopf oder den Deiner Kinder"

        Sollte soetwas passieren, gehört derjenige eh in eine geschlossen Anstalt, denn diese Leute sind dann wohl nicht nur eine Gefahr für sich selbst!

        Immer schön Augen zu und durch ... das ist nun mal nicht meine Philosophie!

        • Bei uns gab es auch mal einen, dem konnte die Polizei gar nichts. Egal was er für einen Scheiss angestellt hatte. Er hatte auch nicht alle Tassen im Schrank. Er hat sich dann mit seinem Nachbarn angelegt und der hat ihn dann umgebracht.

          Nun - wir werden hoffentlich nie sehen, wie weit dich deine "Philosophie" im Ernstfall bringen wird...

    #contra

    Siehe bezzis Beitrag, dem schließe ich mich an!

    • Woher wollt ihr eigentlich immer so genau wissen, dass genau DIESER Mensch, weil er andere beleidigt, einfach nur krank ist? Kennt ihr ihn? Kennt ihr seine Krankenakte?
      Vielleicht ist er einfach nur ein Frauenhasser oder hat einfach Spaß dran weil er sonst nichts zu tun hat? Soll es ja geben ...!
      Muss erst schlimmeres passieren, als Beleidigungen?
      Immer diese Selbstgerechtigkeit hier #augen

      • Vielleicht bequemst du dich mal, ordentlich zu lesen.

        Wenn man schreibt "wahrscheinlich" oder "scheint krank zu sein", so ist das eine Einschätzung, kein "selbstgerechtes" Urteil.

        Und aus meiner Erfahrung in der Tätigkeit mit oft psychisch auffälligen und/oder gewaltbereiten Menschen kann ich dir sagen: Die, die nur wirr pöbeln, sind meist nicht gefährlich. VOR ALLEM, WENN MAN IHR GEPÖBEL - wie der TE geraten wurde - IGNORIERT! Sehr viel gefährlicher sind Menschen, denen man ihre Verwirrtheit nicht anmerkt oder die, die "leise" aggressiv sind und urplötzlich losprügeln.

        Würde sie bei einem so verwirrten Menschen, wie sie ihn schildert, empört mit ihm herumplärren, DANN, vor allem dann könnte die Sache eskalieren und DANN könnte Schlimmeres passieren.

        Bei Menschen wie dem hier geschilderten ist Ignorieren in den allermeisten Fällen das Mittel der Wahl.

        Und Anzeigen bei der Polizei ist so lächerlich wie obsolet, wenn selbst für Laien merkbar ist "Der hat sie einfach nicht alle beieinander."

        • Also wie bei "Hunde die bellen beißen nicht" ja? Sorry, aber das kann ICH nicht bestätigen - und das aus eigener Erfahrung!
          Ich räume ja ein, dass es Menschen gibt, die aus Krankheitsgründen "pöblen" (müssen), aber solange ich das nicht genau weiß, "pöbel" ich zurück :-p

      Selbstgerecht ist im übrigen sehr viel eher die Haltung "Pah, bloß nicht bieten lassen, Meinung sagen, Anzeigen, den Scheißkerl, was erdreistet der sich."

      Weil bei dieser Haltung nämlich total klar wird, dass man nur SELBSTGERCHT auf das eigene Befinden schaut ("Ich bin beleidigt worden."), für SICH SELBST "GERECHTIGKEIT" will und in keinster Weise reflektieren kann "Oh, der scheint verwirrt zu sein, der meint aber eigentlich nicht mich, sondern schimpft eben gerade mit mir, weil ich gerade die einzige hier bin; morgen wird's jemand anderen treffen. Arme Haut."

      • JA, ich denke in erster Linie an mich - warum auch nicht?! ICH lasse mir nicht alles gefallen - in so einer Situation denkt man nicht erst an irgendwelche Eventualitäten, WARUM derjenige das VIELLEICHT tut!
        Vielleicht ist das manchmal falsch, aber so bin ICH nun mal!
        Lass andere ihre Meinung äußern, deine lässt man dir ja auch - das ist das schöne an einem öffentlichem Forum ;-)

(22) 29.04.09 - 14:25

Vermutlich ist er psychisch krank oder betrunken.

Einfach ignorieren und aus dem Weg gehen.

Top Diskussionen anzeigen