Ware in Paket beschädigt, aber von dpd beim Nachbarn abgegeben

    • (1) 06.05.09 - 13:29

      Hallo,

      ich habe ein Paket erhalten, Ware ist zerbrochen. Laut Versender ist es ein verdeckter Schaden, für den käme dpd nicht auf in deren versichertem Versand. Laut dpd muß ich alles mit dem Versender klären, der aber meint er hat alles richtig gemacht und ist jetzt da raus. Anwalt o.ä. lohnt in keinem Fall, da die Summe zu gering ist.
      Ich bin Schuld, wenn ich nicht direkt in das Paket reingucke. Es war kein Riss oder Loch drin und der NACHBAR hat es angenommen. Dieser ist noch nicht verpflichtet in mein Paket zu schauen, geschweige denn dass er das dürfte?!

      Was nun?

      Danke euch

      • Hallo!

        Ich kann nur sagen das Hermes dafür aufkommt. Hatte eine Käseglocke aus Glas verschickt und sie kam kaputt an. Hermes hat alles ersetzt. Kann aber natürlich sein dass DPD das nicht macht#schwitz
        Ich würde nochmal bei DPD nachhaken...

        Grüße
        Lieserl

        • hallo,
          hermes kommt aber auhc nicht in jedem fall auf.ich habe mal ein handy zu gesandt bekommen,welches vom absender heil versendet wurde(was auch stimmte),und hier beschädigt an kam.
          ich war die doofe die in die röhre guckte.
          lg
          tokessaw

            • prüfen?nichts haben sie geprüft ,ich habe ihnen geschrieben,und auch müdnlcih mit geteilt,wie das handy verpackt war.(und es war gut verpackt) und wie der karton beschädigt war,sie waren der meinung der absender hat es so versendet.....
              egal,ich versende eh nur noch mit der post,die sind schneller.:-p;-)

Top Diskussionen anzeigen