Welches Mineralwasser haltet ihr für besser/hochwertiger/gesünder?

    • (1) 09.05.09 - 19:44

      Hallo ihr Lieben!

      Möchte einfach mal eure Meinungen hören zu den beiden unten genannten Wasser. Damit ihr unbeeinflusst bleibt, nenne ich erstmal nicht die Hersteller! ;-)

      Beide sind natürliche Mineralwasser, enteisent und entschwefelt mit Medium Kohlensäureanteil falls das wichtig ist.

      1) Natrium 45,9mg/l
      Kalium 29,1mg/l
      Calcium 46,8mg/l
      Magnesium 11,2mg/l
      Chlorid 1,0mg/l
      Sulfat 64,0mg/l
      Hydrogencarbonat 291,0mg/l
      Flourid 0,5mg/l


      2) Natrium 26,8mg/l
      Kalium n.a.
      Calcium 46,4mg/l
      Magnesium 7,4mg/l
      Chlorid 10,5mg/l
      Sulfat 9,3mg/l
      Hydrogencarbonat 229,0mg/l
      Flourid n.a.



      So, was meint ihr denn? :-)

      Hallo!

      Leider kann ich Dir nicht helfen.
      Bin selber auf der Suche nach einem guten stillen Mineralwasser. Mich interessiert sehr, welche Werte hoch sein sollten und welche eher niedrig.

      Bin auch auf Antworten gespannt.

      palesun

      • Hallo palesun!

        Genau das ist es bei mir auch. Beide Wasser sind vom Preis her gleich, gut zu bekommen, es ist quasi egal welches ich nehme. Hätte einfach mal gerne gewusst welches denn "gesundheitsfördernder" ist, auch wenn es sich wahrscheinlich nicht viel gibt..

        • Hallo Rebecca,

          also ich weiß nur, dass ich Wasser mit viel Magnesium ekelig finde.
          Wenn aber jetzt hier jemand weiß, dass es besser ist, würde ich es mir "angewöhnen".

          Meine prakt. Ärztin sagte mal, ich soll Evian oder Vittel trinken. Das ist mir aber auf Dauer zu teuer.

          Gelesen habe ich jetzt, dass das beste Wasser aus der Leitung kommt. Ja, aber wer sagt mir denn, dass meine Leitungen ok sind? Vielleicht habe ich ja alte Kupferrohre und vergifte mich?

          Danke übrigens für den Thread, Du bist mir zuvor gekommen.:-)

          Trinkst Du nur Wasser mit Kohlensäure? Weil die ist überhaupt nicht so gut...

          Habe mich auch erst letztes Jahr auf stilles Wasser umgestellt (fand ich vorher ekelig). Jetzt schmeckt es mir viel besser und ich kann viiiiieeeeel mehr trinken.

          Äh und nein, Langeweile habe ich nicht, es interessiert mich tatsächlich.#cool

          lg palesun

          • Ich glaube dass zu viel Magnesium mich auch stört. Das hat dann solch einen komischen Beigeschmack, den ich nicht mag. Bin mir aber nicht sicher ob dieser vom Magnesium kommt!

            Ich trinke eigentlich wirklich nur kohlensäurehaltiges Wasser. Für meine Tochter schüttle ich diese allerdings raus oder nehme gleich abgekochtes aus der Leitung. Ich weiß dass Kohlensäure nicht so gut ist, grad weil man dann nicht sooo viel trinkt. Aber ich komme auch so auf mind. 1 1/2 Liter am Tag, das reicht mir eigentlich!

            Leitungswasser ist das bestgeprüfte Lebensmittel in Deutschland. Und wegen den Kupferrohren, das müsste der Vermieter vielleicht wissen. Oder bei der Stadt anrufen? Irgendwie sowas habe ich mal gelesen, aber ich glaube das bezieht sich nur auf die Qualtiät des Wassers.. #kratz

            • Ja, ich glaube Magnesium schmeckt komisch.

              Also in dem Buch habe ich gelesen, dass Wasser aus Plastikflaschen sich doch irgendwie mit dem Plastik verbindet und deshalb nicht so gesund ist. Also deshalb Leitungswasser. Aber Glasflaschen müssten dann auch ok sein.
              Werde mal meinen Vermieter fragen wegen den alten Rohren.:-)

              Also ich als eigentlich Stilles-Wasser-Hasser kann Dir eine Umstellung nur echt empfehlen. 2 Wochen.. und Du trinkst kein anderes mehr.
              Die Kohlensäure ist (glaub ich) trotz Schütteln noch im Wasser. Vielleicht kannst Du Deiner Tochter ja stilles kaufen.

              Ich muss eigentlich viel mehr trinken... schaffe 1 Liter, wenn überhaupt. Alles andere ist Qual.

              So, schönen Abend noch.

              palesun

              • Stimmt das mit den Plastikflaschen habe ich auch schon gelesen. Womit dann beide meiner Wasser wegfallen würden! ;-)

                Ich habe nach der Geburt meiner Tochter auch nur noch stilles Wasser getrunken wegen dem Stillen, etc. Einen Kasten hatte ich hier, die Hälfte konnte ich einfach nicht mehr trinken. Für mich schmeckt das sowas von langweilig! Vielleicht hatte ich auch einfach nur das falsche Wasser? #gruebel
                Meine Kleine hat bis zu einem Jahr nur stilles Wasser bekommen (auch als Kaltwasseranteil für´s Milchfläschchen), dann bin ich auf abgekochtes umgestiegen und in letzter Zeit trinkt sie öfter mal Leitungswasser pur oder eben "meins" mit. Meistens aber noch das abgekochte, denke das ist ok. Wenn jemand was anderes sagt, hol ich mir halt doch wieder Stilles ins Haus! :-D

                Wie auch immer.. Viel Erfolg beim Vermieter fragen! ;-)

                Wünsche dir auch noch einen schönen Abend!

          (11) 10.05.09 - 08:54

          "Vielleicht habe ich ja alte Kupferrohre und vergifte mich?"

          Gefährlich sind nicht Kupferrohre (im Gegenteil), sondern BLEIrohre :)

          LG

HUHU

ich würde das Natriumärmere kaufen, also das 2.

Aber was die anderen Stoffe drin betrifft weiß ich auch nicht *schulterzuck*

GLG

Hallo,


also im Prinzip ist mir egal was ich für ein Wasser trinke. Wichtig für mich ist, dass es mir auch schmeckt. Denn Wasser ist nicht gleich Wasser.

Ich trinke Staatlich Fachingen Medium.


Nicole

Hallo,

ich finde deine Frage alles andere als blöd !
Um verbünftig zu antworten benötigt man jedoch etwas an Wissen und muss sich vielleicht auch mal ein paar Gedanken machen, hier reicht die eigene Meinung eben mal nicht ;-).

Schau mal hier:

vielleicht findest du hier was dazu

http://www.gesumag.de/mineralwasser-tafelwasser-leitungswasser-67/

LG, franziska

Hallo

Also das, was wir haben, hat folgende Werte:

Natrium: 17,8 mg/L
Kalium: 4,1 mg/L
Sufat : 960 mg/L
Hydrogencarbonat:311 mg/L
Chlorid: 10,7 mg/L
Calcium: 415 mg/L
Magnesium 50,4 mg/ L
Kieselsäure: 25,9 mg/L

Finde das sehr gut. Da unser kleiner keine Milch und Milchprodukte darf, bekommt er so seon Calcium

Bianca

ich würde mich immer für das natriumarme entscheiden,also das untere.
Ich hasse es wenn das Mineralwasser nach Salz schmeckt.Und das tun verdammt viele.Der Rest an Mineralstoffen ist mir relativ egal,ich muss die nicht aus meinem Mineralwasser ziehen:

Und weil mir gerade so langweilig ist (ich warte darauf dass mein Gatte hier endlich mal sein Spiel zu Ende bekommt damit wir DVD gucken können ) hier unser Mineralwasser:
Na 5,9 mg/l
Kalium 2,6
Magnesium 4,9
Calcium 12,7
Chlorid
9,2
Sulfat 1,9
Hydrogencarbonat 60,8
Kieselsäure 35,0

ich trink es gern,die Kinder auch und es ist sehr günstig.
Und es hat keien Kohlensäure (gibts aber auch mit-gleiche Werte,habe eben nachgeschaut)

Damit befüllen wir auch unsern Kaffeeautomat.

LG Tina

  • hallo,

    welches wasser trinkt ihr denn?

    danke
    lg
    verena

    • das vom Kaufland,6 er Träger a 1,5 Liter 1,19Euro.
      Ist zwar aus Plastikflaschen aber Volvic und co sind das auch.Ich kann damit leben.

      LG Tina

      • danke,
        ich bin auch immer auf der suche nach einem billigen wasser. da ich diese 6er packs jetzt leid war udn hier ständig die einzeönen flaschen rumfliegen, bin ich nn auf kiste meines lieblingswassers umgestiegen. zwar auch in plastikflaschen was das ganze je liter nochma 13cent teurr macht, aber ich hasse glasflaschen.

        lg
        verena

Top Diskussionen anzeigen