Nerviges Spielzeug

    • (1) 27.05.09 - 08:51

      Hallo

      Habe eine kleine Umfrage an euch.
      Wer mitmachen will, gerne. :-D

      Habe mich mit meinem Ex leicht gestritten. Er holt seine Tochter (3Jahre) jeden Samstag Nachmittag ab. Ihm passt es nicht, daß sie letzte mal einen
      FLUMMI dabei hatte, das auf und ab gehüpfe hat ihn wohl voll genervt...

      Einen Flummi finde ich nicht besonders schlimm bzw. nervig.
      Es gibt andere Spielzeuge die laut und nervig sind...

      Also:
      Welche Spielzeuge findet ihr total nervig.
      Bin auf Antworten gespannt.

      LG sani

      • die 12 jährige cousine meines mannes hatte mal zum geburtstag einen wecker bekommen, der alle volle stunde "diddl-diddl-diddl" machte..... da kriegst echt zu viel #schock

        mein sohn hat von de großeltern mal einen stinke-spongebob bekommen.... wenn er damit spielt mache ich immer die kinderzimmertüre zu ;-) das zeugs stinkt vielleicht....

        hach, mir würde noch mehr einfallen..... flummies sind aber nicht dabei, die finde ich weniger nervig ggg

        lg

        andrea

      Hallo

      Also mein Ex hat unserer Tochter mal so ein Huhn geschenkt. Das machte Musik und lief auch, und wenn man es am Hals packte, gackerte es wie wahnsinnig.

      DAS war nervig.
      Nun, ich bin da jetzt nicht so empfindlich, aber als er mal übers Wochenende zu Besuch war, und unsere Tochter das natürlich fleißg bespielte, war er doch extrem genervt und meinte dauernd sie soll es ausmachen.
      Ich sage, sie darf es anlassen, Papa hat es ihr geschenkt, Papa muss es auch ertragen ;-)

      LG
      Leah

      • Oh nein, das gibt es bei meinen Schwiegereltern auch... Schrecklich! Meistens ist es zum Glück weggepackt (warum wohl... #kratz) aber manchmal entdeckt Jonas es doch irgendwo und dann gehts los... #heul

    Hallo Sani,

    ich finde, es gibt kein von Haus aus nerviges Spielzeug.

    Nervig wird Spielzeug für mich dann, wenn mein Sohn (knapp 3) es "falsch" benutzt, also wenn er z.B.

    - mit seinen Matchboxautos vor meinem Gesicht rumwedelt
    - bei seiner Lernspieluhr ganz oft und schnell hintereinander die Taste drückt, die dafür sorgt, daß die Uhrzeit gesprochen wird (sie-sie-sie-sie-sie-siebenuhrvierundreißig #augen)
    - mit Wachsmalstiften an der Wand oder auf dem Boden malt
    etc.

    Wir haben unserem Sohn auch mal einen Flummi gegeben (ich liebe Flummis), nur war/ist unser Sohn noch zu jung, um abschätzen zu können, wo er einen Flummi prima auf und ab hüpfen lassen kann. Außerdem ist unser Sohn im Gegensatz zu älteren Kindern noch nicht in der Lage, einen Flummi wieder einzufangen.

    Deswegen kann ich schon verstehen, daß dein Ex vom Flummispielen deiner Tochter genervt war (je nachdem, wo sie damit gespielt hat).

    LG,
    J.

    • #heul#huepf#heul


      sie-sie-sie-sie-sie-siebenuhrvierundreißig
      Ich würd irre werden ;-)

      halllöchen

      auch bei uns im haus gibt es kein nerviges spielzeug, nur div.arten wie die kids mit spielzeug spielen

      z.b.mit dem auto auf´s laminat klopfen,wie mit einem hammer,hämmer,hämmer .... schön laut

      oder

      legosteine werden im bauarbeiterhut gesammelt,so 20stück passen da ja rein und werden dann auf dem laminat ausgekippt, so über den kopf...obwohl ein großer spielteppich (3x3m) da ist...

      oder

      unser kurzer(22monate) schreit einfach nur so:hallo...das klingt dann so:haaaaaalllllllooo und der große (5j.) kreischt zurück, oder sie spielen echo#augen

      trommeln oder anderes laute spielzeug ist tabu...bzw.bei den liederbüchern wird der lautsprecher mit klebeband überklebt

      lg.co.

      ach ja ballspielen im wohnzimmer...:-[

Du willst doch nur was noch schlimmeres mitgeben. :-p

Kennt Ihr diese Kinderspielzeughandys vom Trödel??? #schock
Die machen so schreckliche Musik. Meine Tochter hat einen PinKen Roller, der blinkt und macht genau diese Musik.
Extrem laut.#augen

Leider ist der kaputt gegangen.....#cool.......oder sinds einfach nur die Batterien???:-p

Lg Janine

Hi,

also ich hätte zwei Dinge zu bieten.....

Mein Sohn hat einen CD Player von Fisher-Price der vier Kinderlieder spielt. Man kann damit aber auch schön "scratchen"....a la Hä hä hä hä hä hä hä häschen in der Grube. Seeehr nervig. Macht aber scheinbar unsagbaren Spaß und da hat er dann auch wirklich viiiiiel Ausdauer bei! :-)

Meine Tochter hat von einer Freundin in den USA einen Barbie-Laptop (an sich eingentlich schon schlimm genug oder????) geschenkt bekommen. Das Ding ist irre laut und spricht englisch und spanisch. Wenn man ihn öffnet sagt er/sie/es "Ola, this is Barbie!" Und wenn man ihn ganz schnell immer wieder öffnet und schliesst ist ungefähr der gleiche Effekt da wie bei dem CD Player....Ol ol ol ol ol ol ola this is Barbie. Gaaaanz reizend!

Aber nicht zu überbieten finde ich das Spongebob Stinketeil. Sowas haben wir zum Glück nicht!

Liebe Gr gr gr gr gr grüße,
Sunny

Ich habe meiner Tochter mal eine Kuh gekauft, die ein Lied muhte wenn man auf die Nase drückte - erträglich. Nach dem Auspacken stellte ich dann leider fest, dass das nicht das einzige Geräusch war was die machte #schock Diese Kuh (mit Rädern) machte wenn man sie schob ein stetiges: muhmuhmuhmuhmuhmuhmuhmuhmuhmuh so lang bis man sie wieder anhielt #schwitz

Da ich sie meiner Tochter schlecht wieder wegnehmen konnte, hielt ich das tapfer einige Wochen durch, dann habe ich nachts einfach die Batterien entfernt #schein

Mein Sohn hat von seiner großen Schwester + Freundin zum 4. Geburtstag eine E-Gitarre bekommen, die einen fürchterlichen Krach machte. Schade, daß schon innerhalb der ersten 10 Minuten die Batterien leer waren #schein.
Gruß
GR

Hallo,

es gibt keine nerviges Spilezeug, fragt mal eure Kleinen, griiiins.

Ich bin selber vor fast 4 Monaten (wo ist die Zeit geblieben?) Oma geworden und suche im Moment alle Flohmärkte nach Spielzeugen ab, die ordentlich Krach und Lärm machen.

Meine Tochter hat schon gesagt, wenn der Kleine damit spielt, bringen sie mir alles wieder und ich müsse den Krach ertragen, freuuuuuu, endlich wieder Leben in der Bude!

Ich hab, als meine Kinder klein waren, jeden Tag bis zu gefühlten 100x Benjamin Blümchen hören müssen, aber jeden Tag die gleiche Kassette und wenn es eine neue gab, wurde sie auch so oft gehört.

Ich fand/finde das schön!!!

LG und viel Durchhaltevermögen

  • Meine Mutter hat sich geweigert mir Benjamin Blümchen zu kaufen - doof nur, dass ich mit 4 nen Büchereiausweis bekam und mir das dann ständig ausgeliehen hab #schein

    • Hallo,

      ach, ich freu mich auf die Zeit, wo der Kleine bei mir alles so etwas wieder hört, da macht mich dann sentimental, weil meine Kinder sind ja schon zu groß und alt für so etwas.

      Aber ne Oma darf das!!!

      Wir haben die ganzen Kassetten noch auf dem Dachboden, und ein Rekorder wird sich wohl auch noch irgendwo auftreiben lassen....

      LG

Autos die unentwegt Ta tü ta taaaaa vor sich hindudeln und alle anderen Spielsachen die unheimlich Lärm machen und total eintönig vor sich hindudeln. Musik Spielsachen gehenn ja noch, es sei denn es ist Old Mc Donald..

Oder diese bescheuerten Flugzeuge wo eine Stange dran ist die, die Kinder vor sich herschieben. Die klimpern üüübelst laut.. Meine Schwiegermutter hatte Justin so einen geschenkt, den durfte sie bei sich behalten, weil dieser Lärm ja nicht zum aushalten ist.

Und auf dem Flohmarkt wenn bei den Türkenständen diese Puppen und Autos sind die immer und immer wieder ohne Unterbrechung diese piepsige Melodie dudeln..


Ich habe wirklich nichts dagegen wenn Kinder Lärm machen, aber diese eintönigen Melodien machen mich wahnsinnig.

Mein Kindvater schenkte unserem Sohn zum ersten Geburtstag 1992 eins dieser entsetzlichen Nachzieh-Plapper-Telefone von Fisher Price (sicher gibt es die nicht mehr, aber die Leute so in meinem Alter werden diese Sch...ßteile noch kennen, jahrelang gab es die...).
Dieses Ding hatte eine Hupe, eine Klingel, die Wählscheibe lärmte und zu allem Übel gab es "Plapper"-Geräusche von sich, wenn man es hinter sich her zog. #augen

Kurz nach dem ersten Geburtstag trennten wir uns (unschön, es gab schon ziemlich viel Verletztheit etc.) und es gab schon bald eine 14tägige Besuchsregelung, Papawochenenden eben. Zusammen mit seiner neuen Thusnelda (damals noch Thusnelda, irgendwann fand ich sie echt nett).

Nach ca. einem Jahr bat mich der Kindsvater "Kannst Du dem X nicht mal etwas anderes einpacken zum Spielen?! Dieses Telefon ist ja schlimm! Der stürzt sich drauf, sobald ich es auspacke und spielt mit nichts anderem mehr. Und dieser Krach! #schrei".

Was er bis heute nicht weiß: Dieses Telefon verschwand irgendwann in der Tasche fürs Papawochenende - Und wurde von MIR da auch nicht mehr rausgeholt, sondern schön bis zum nächsten Papawochenende dringelassen. :-p

#schein
LG
Ch.

P.S. Hab' mal gegoogelt: http://www.karstadt.de/Fisher-Price/Plappertelefon/p/?pfad=866898+884180+869577+869668+869640+869681+879829&pid=3025459 Dieses schreckliche Ding gibt es also immer noch. #schock

x singende, blinkende, tanzende Autos

x lärmende Plastikspielküchen

x v-techgeräte mit diesen bescheuerten Stimmen "Wo ist das Auto? - links. blingeling. Welche Farbe hat das Auto? -blau. blingeling.

Blockflöten in den Händen von Kindergartenkindern;-)

eigentlich kriege ich bei fast allen batteriebetriebenen Spielzeugen, die blinken und Geräusche machen, die Krise.

Bis auf die Feenstabsammlung meiner Tochter, die kann ich gut ertragen:-)

L G
Gunillina

Top Diskussionen anzeigen