Parken auf dem Gehweg - was kann man tun?

    • (1) 04.06.09 - 18:51

      Hallo,
      muß kurz meinem Ärger Luft machen.
      Bei uns parken vor dem Haus immer wieder mal irgendwelche Autos, was ja normal ist. Was, mich aber ärgert, sie parken fast immer zur hälfte auf dem Gehweg!
      Meine Kinder spielen oft vor dem Haus. Was wenn sie mit Roller, Fahrrad oder sonstigen Fahrzeugen das Auto streifen? Der Platz auf dem Gehweg ist ja nun nicht mehr wirklich breit. :-[
      Bringt eine Beschwerde etwas bzw. wo beschwert man sich überhaupt? (Polizei, Ordnungsamt?)
      Ich will es mir jetzt natürlich auch nicht mit der Nachbarschaft verkrätzen. Wenn ich nun bei der Polizei anrufe und die kommen zu mir ins Haus, dann weiß ja gleich die ganze Nachbarschaft wer angerufen hat.
      Aber täglich am Fenster stehen um zu sehen wer kommt und geht um ihn/sie aufs Gehwegparken anzusprechen, dazu habe ich weder Zeit noch Lust.
      Hat jemand ähnliche Probleme bzw. sie inzwischen lösen können?

      Ich hoffe es kann mir jemand Tipps geben, habe nämlich keine Lust irgendwann einmal ein zerkratztes Auto zu bezahlen.

      LG,
      Susi

      • (2) 04.06.09 - 19:13

        Hallo,

        da musst Du Dich ans Ordnungsamt wenden. Die sind für den ruhenden Verkehr zuständig. die Polizei wird und kann da gar nichts machen.

        Hallo,

        Ordnungsamt anrufen, fragen ob die Parkweise so genehmigt ist.

        Hier parkt alles halb auf dem Gehweg, da gar keine Parkplätze als solche vorhanden sind.

        Wie sind denn allgemein bei Euch die Parkmöglichkeiten??

        Anderer Aspekt, in welchem Alter sind Deine Kinder? Der Gehweg ist schon Teil des Strassenverkehrs, je nach Alter kann es Dir passieren, dass Dir ein Verletzen der Aufsichtspflicht vorgeworfen wird.

        LG
        Mone

        Ich hab bei uns mal Warnzettel verteilt. Ohne Unterschrift.

        " Dass Sie nicht ordnungsgemäß parken, wissen Sie. Dann sollten Sie auch wissen, dass hier Kinder spielen/fahren. Nur nebenbei - für Schäden von Kindern unter 7 Jahren zahlt die Versicherung ..........NICHTS "

        Komisch, bei uns hats gewirkt :-p
        LG Moni

      • (5) 04.06.09 - 23:33


        Wie Moni schon geschrieben hat:
        Zettelhinter die Windschutzscheibe klemmen. vielleicht mit folgendem Text:

        Wenn sie so gut Auto fahren, wie sie hier grad Parken, dann sollten sie schnellstens den Führerschien abgeben.

        Wir hatten den Fall, dass immer fremde Fahrzeuge auf unserem Privat-Parkplatz geparkt haben.
        Da gab es denn folgenden Inhalt:
        Wir bedanken uns schon im Voraus dafür, dass sie sich in Zukunft an unserer Parkplatzmiete beteiligen.
        Irgendein Fremdparker/Scherzbold hatte einige Tage später einen 5 DM Schein in einen Umschlag an unsere Windschutzscheibe hinter dem Scheibenwischer geklemmt. Unser Auto stand auch täglich auf dem Parkplatz.

        LG

Top Diskussionen anzeigen