Tupperpartys

    • (1) 17.06.09 - 21:38

      Hallo,

      ich bin Tupperwareberaterin und wüßte gerne mal, ob ihr schon mal auf einer oder auch mehreren Tupperpartys wart und was euch da Spaß gemacht hat oder was euch überhaupt nicht gefallen hat.

      Wenn ihr selber Gastgeberin wärt, was würdet ihr euch von eurer Beraterin (nehmen den Geschenken :-) wünschen?

      Und wer könnte sich vorstellen, selbst Beraterin zu werden? Oder eben auch ganz und gar nicht.

      Liebe Grüße, Nicole

      Hallo,

      also ich kann mir überhaupt nicht vorstellen je Tupperberaterin zu werden.
      Das ist nicht s für mich.

      Meine Arbeitskollegin ist Tupperberaterin. Sie vertreilt einmal im Monat an uns die neuen Flyer. Wir sind nur Mädels in der Firma da wollen meist alle einen #;-)
      Wen ich was haben möchte dann bestellt sie es mir mit und ich bekomm es ein paar Tage später. Sehr praktisch #huepf

      Was mich auf Tupperparty s total stört ist die "Vorführung". Mal erlich jeder von uns kennt seit ewigen Zeiten Tupper da wil lich nicht wissen das in den Eidgenossen hervorragend Mehl gelagert werden kann #augen
      Daher meide ich Tupperparty s es sei den es verspricht sehr lustig zu werden.

      LG Dore

      Ich bin ehrlich... ;-)

      gehe ab und zu mal auf Tupperparty und schaue mir die neuen Sachen an.. aber kaufe letztendlich doch dann größere Sachen bei Ebay..

      LG
      Doggi

    • Huhu!
      Ich hatte Samstag grade erst Tupperparty ;-)
      Meine Beraterin ist meine Freundin und somit läuft es da eher "locker" aber da jeder Tupper kennt stellt sie nur noch die "neuen" sachen vor und angebote!

      Was ich nun super blöde finde ist das man nun eine Buchung braucht um ein zusatz geschenkt zubekommen ab 400 euro! Ich lag bei 400,20 :-p und ne Freundin hat sich dazu breitschlagen lassen eine Party zumachen auch wenn man da denn wohl nichts kaufen wird da man ja grade auf ner Party war!

      Lg Yvonne die nie nie nie TW-Beraterin werden würde

      Hallo,
      ich war selbst schon Beraterin.

      Ich kann sagen, dass ich den meisten Umsatz hatte, wenn ich auch "gekocht" habe! Brot gebacken, Pizza, Kuchen, Muffins, Sahne schlagen, Bailey machen, Eis, Käse reiben, nüsse reiben und und und. Da kannst du so viele Produkte verwenden, die du garantiert auch verkaufst! Vor allen dingen die etwas teureren Sachen kannst du dann wirklich mit überzeugung verkaufen!

      Wenn ich den quickchef trocken vorstelle, dann kann ich viel erzählen. Wenn ich verschieden Sachen gezeigt habe, dann habe ich den mehrmals pro Vorführung verkauft.

      Natürlich musst du nicht die alten klassiker vorstellen. Aber einen teil dabeihaben solltest du schon (oder die Gastgeberin stellt ihre Sachen mit raus)

      Es ist auch heute noch so, dass ich lieber was kaufe, wenn ich was gezeigt bekomme.

      Viel Erfolg
      Sanne

      Hi!
      Also ich bin total Tupper >>verrückt<<.
      Sehr zum Leidwesen meines Männes, der kann meine Begeisterung für das Plastikgedöhns (so betietelt er es) so gar nicht verstehen.
      Ich liebe Tupperpartys nach wie vor und finde trotz absolut überladenen Schränken immer noch was, was ich unbedingt brauche :-p
      Jetzt am Samstag wars dann der tolle neue Tellerbesen, mit dem haben wir auf der Party einen 10 min Mehlbeutel hergestellt und der war ja so schön handlich ;-)
      Ich habe mal ein Praktikum bei Tupperware gemacht um die Tasche zu ertuppern.
      Obwohl ich sabbeln kann wie ein Wasserfall und auch sicher die Gabe habe Sachen an den Man(n) zu bringen, werde ich nicht wieder mit Tupper anfangen weils mir zu lästig ist um Partys zu "betteln".
      Gruß Annette


    Hallo Nicole,

    deine Fragen werde ich mal der Reihe nach beantworten:


    << ... und wüßte gerne mal, ob ihr schon mal auf einer oder auch mehreren Tupperpartys wart und was euch da Spaß gemacht hat oder was euch überhaupt nicht gefallen hat. >>



    Ja, ich war schon auf Tupperparties - und meistens haben die bei mir zu Hause stattgefunden - und ich lasse sie meistens bei mir zu Hause stattfinden.
    Und ich kann wirklich NICHT klagen, denn da gibt's wirklich nichts zu klagen und mir hat das gesamte "Programm" "Spaß gemacht".
    Was mir übrigens immer wieder sehr gut gefällt, ist, dass man üüüberhaupt nicht/nie das Gefühl hat, nun etwas auf Teufel komm raus kaufen zu MÜSSEN. Mir gefällt, dass die Tupperberaterinnen, die bei mir waren (oder wo ich war) überhaupt nicht aufdringlich waren/sind.

    Aber ich finde sowieso die GESAMTE(!) Tupperware total klasse und absolute Spitze - von der Optik und von der Qualität her!!!:-)#freu#pro#pro - und da kaufe ich schon VON SELBER!!!
    Was ich noch sehr gut finde, dass die Gastgeberin immer ein Geschenk bekommt (und nicht nur "irgendeinen Mist", sondern etwas, was man wirklich gut gebrauchen kann und was, wie gesagt, optisch und qualitativ super ist. Und ich habe auch noch nie "nur" das Geschenk abgestauft, sondern IMMER irgendwas gekauft (und irgendwas, was man noch nicht hat und noch gebrauchen kann, findet sich immer - zumindest für mich! :-p:-))


    << Wenn ihr selber Gastgeberin wärt, was würdet ihr euch von eurer Beraterin (nehmen den Geschenken wünschen? >>

    Nichts Bestimmtes, denn, wie gesagt, war und bin ich immer zufrieden. Was die Geschenke anbelangt - dass ich etwas bekomme, was ich noch nicht habe.


    << Und wer könnte sich vorstellen, selbst Beraterin zu werden? Oder eben auch ganz und gar nicht. >>


    Nö, das möchte ich nicht, denn immer unterwegs zu sein, ist einfach nicht "meins".
    Und übrigens habe ich meinen festen, "nicht-selbständigen" Job (Vollzeitstelle), der mich vollkommen ausfüllt; von daher kann ich abends nicht noch mords durch die Gegend fahren. Da bin ich froh, wenn ich zu Hause bin!



    Und dass manche immer sagen "Tupperware ist "VIIIEEEL ZU TEUER!" stimmt SO definitiv NICHT! OK, im ersten Moment stimmt es schon, aber man muss auch bedenken, dass man da für sein Geld wirklich nur erstklassige und hochwertige Ware bekommt, die jahrelang hält, praktisch total "unkaputtbar" ist und die man sein Leben lang hat! Von daher lohnt sich die Investition wirklich!
    Und meine ganzen Küchenschränke sind voll mit Tupperware - und ich habe mir bereits die kleine, mittlere und große Tafelperlen (Salatschüsseln) bestellt - und werde mir als nächstes den Brotmax (die Brotkapsel) bestellt. Tja, und was dann kommt, weiß ich noch nicht; dazu muss ich erst noch den/die Katalog/e durchforsten!


    Machst du das übrigens schon lange? Wie lange bist du denn schon Tupperberaterin? (Frage rein interessehalber).



    Gruß M. (auch total tupperware-süchtig!:-)#freu#huepf)




    • Hi M. :-),

      danke für deine ausführliche Antwort. Wenn ich mir deinen Text so durchlese, komme ich zu dem Schluß, dass du die PERFEKTE Tupperwareberaterin wärst :-). Du sprichst mit einer Leidenschaft von Tupper, die mich umhaut!

      Wer sagt eigentlich, dass man viel Zeit braucht, um Beraterin zu werden? Ist nicht so. Ich bin Mama, Hausfrau, 30 Std./Woche berufstätig und inzwischen Karriereberaterin bei Tupper. Und das alles, obwohl ich erst seit letztem Jahr Oktober dabei bin!

      Wenn du Fragen hast, zur Tätigkeit als Beraterin, schreib mir ne PN :-).

      Liebe Grüße, Nicole :-)

      • Hallo Nicole,

        erst mal #danke für deine nette Antwort!!!:-)#freu#blume

        Und entschuldige bitte viel-, vielmals, dass ich dir ERST JETZT antworte #schwitz#hicks! Aber besser später als nie!

        Des Weiteren auch #danke für deine Kompliment; von wegen, ich wäre die perfekte Tupperberaterin - da kriege ich ja gleich eine knallrote Birne!#hicks:-p:-)
        Aber ich gebe das Kompliment auch gerne an DICH weiter - dass du es in einem ca. 3/4 Jahr geschafft hast, KARRIERE(!)tupperberaterin zu werden!!! RESPEKT!!!#pro#pro Wie hast du denn DAS geschafft???

        Ich kaufe übrigens bei der Nachbarin und Bekannten meines Arbeitskollegen, die mir dann auch die Sachen vorbeibringt.


        Viele Grüße und dir und deiner Familie noch einen schönen Rest-Sonntag!#blume:-)

Hallo!

Ich bin total genervt von Tupper...

Eigentlich habe in in fast jedem Jahr eine Party bei mir zu Hause veranstalten lassen... bis ich einer sog. Erlebnisparty zugesagt habe. Jeder Gast hat mit Tupper-Produkten irgendetwas zubereitet, 10 Frauen in meiner Küche und 2 kleine Kinder...unsere Wohnung frisch renoviert, die alten Holzböden frisch geölt, niemand hier möchte wissen, wie es danach aussah...

Und leider hat kaum eine etwas gekauft, sodass ich dann selber die Crepe - Pfanne gekauft habe, um an den Topf zu kommen, den es als "Geschenk" gab.

Jetzt ist diese Pfanne ein gutes Jahr alt, war nie in der Spülmaschine und hat auch nie Metallwender etc gesehen, aber an winzigen Stellen löst sich die Beschichtung. Umgetauscht wird sie nicht, weil dort gemeint wurde, ich hätte mit einer Gabel reingestochen...Darüber bin ich so sauer...Habe mir letztlich ein Topfset bei Ikea mit Pfanne für 39,- € gekauft und bin super zufrieden, und wenn die Pfanne nächstes Jahr Schrott ist, schmeiße ich sie getrost in die Tonne!

Die meisten Dinge, die ich geschenkt bekam, habe ich nie oder selten genutzt, wie z.B. die Spätzleria...

Und mich ärgert es auch total, dass ich kürzlich für pinke Sportfreunde weiße Deckel im Umtausch bekommen habe, habe dann so lange gemeckert und gesagt, dass ich in Frankfurt anrufe, bis ich pinke bekommen habe...ätzend.

Ich habe viel Tupper und ärgere mich oft, habe schon viel aussortiert und denke, dass ich noch mehr abmisten werde. Die Qualität ist nicht mehr die von früher und der Service erst recht nicht.

Hast Du schonmal Möhren mit dem Universalschneider geschnitten? Jedes Mal, wenn ich das tue, habe ich danach blaue Platiksplitter an den Möhren, was ist das denn bitte?

Schonmal einen Speedy mehr als einmal genutzt? Spätestens nach dem 10. Mal Dip rühren bricht das Gewinde im Deckel...

Das wird zwar immer umgetauscht, aber ich finde die Sachen einfach zu teuer, um die Hälfte der Zeit darauf zu warten, dass sie vom Umtausch wieder kommen...

Ich glaub, meine "Tupper-Tante" verflucht bald den Tag, an dem sie mich kennen gelernt hat! #huepf

So, jetzt hab ich mich versehentlich in Rage geschrieben und könnte noch lange so weiter machen.

Mein Fazit: Tupperware ist ihren Preis nicht (mehr) wert.

LG
Gaia

  • Hallo Gaia!
    Ja da bringst du auch was auf den Punkt!
    Dieses blöde gewinde ist bei mir schon 3!!!!x gebrochen obwohl ich nur Sahne damit mache!
    DAS nervt super ätzend mega dolle!
    Dann der Happy Chef der schliesst nicht mehr richtig wird nicht getauscht da ich es falsch behandelt habe #kratz nie im leben!!!
    Der kleine Teigscharber ist eingerissen ja das hätte ich mit einem Messer gemacht wird nicht getauscht!
    DAS finde ich auch mega ätzend entweder habe ich lebenslange garantie oder ebend nicht.
    Meine Kaffeekanne tropft ohne ende das ist auch meine schuld ich schenke nur den kaffee flasch aus LOL!!!!

    Die spätzelria finde ich wiederrum klasse ;-)

    Aber trotzdem liebe ich bestimmte sachen bei TW ;-)
    lg yvonne

    Hi Yvonne, mal abgesehen davon, dass es "nur" 30 Jahre Garantie gibt, gilt diese halt nicht für selbstverschuldete Schäden. Das ist überall so oder kannst du ein Auto umtauschen, wenn du nen Kratzer reingefahren hast?

    Zu den Sachen, die getauscht werden sollten: Happy Chef - der Deckel schließt nicht. Der schließt ja auch nicht, der liegt nur oben drauf. Oder was genau meinst du mit schließen?

    Teigschaber - Silikon reißt nicht einfach so. Auch nicht das bei Tupper :-). Da muss man an einem scharfen Gegenstand gekommen sein und wenn der nur einen winzigen Riß verursacht hat, wird der halt auch größer.

    Speedy - hatte ich auch schon, wird aber problemlos umgetauscht

    Kanne - tropft normalerweise nicht. Wenn mal ne Dichtung im Deckel spröde ist oder ganz und gar weg, kann man diese als Ersatzteil nachbestellen. Unten dürfte nix tropfen, es sei denn, der Glasbehälter ist kaputt oder du hast deine Kanne im Spülwasser liegen lassen.

    Liebe Grüße, Nicole :-)

(19) 18.06.09 - 10:35

Ich glaub Du hast einfach nur Pech, mir geht's so mit Autos #schein

Ich hab die ganze Hütte voll Tupper und keins Deiner Probleme obwohl ich alle Gegenstände besitze die Du aufgezählt hast!

Das sie sich beim Umtausch anstellen stimmt teilweise, wobei das auch mit der Bezirkshandlung zu tun hat, meist sogar mit der Beraterin!

Lebenslange Garantie gibt es nicht mehr, liegt aber daran das die EU gesagt hat mehr als 30 Jahre Garantie darf man nicht geben!

lg glu

War schon auf zwei Partys: Es hat mir sehr gut gefallen!

Habe allerdings nicht viel gekauft, weil es ganz schön teuer ist! Happysnacks sind ganz toll und mit dem *Hackdingsda mit Schneidegitter* kann man ganz schnell Obstsalat machen. Der Quickchef allerdings liegt schon seit einem Jahr im Schrank :
www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=2105384&pid=13424369

Und am SA mache wir wieder eine Tupperparty #huepf

(21) 18.06.09 - 10:43

Ich liebe Tupper, steht und fällt aber mit der Beraterin und der BZH!

Desweiteren nervt mich diese Sektenmentanlität, so ein Meeting ist schon ziemlich anstrengend!

Das auf die Beraterinnen kein Druck ausgeübt wird kann ich leider auch nicht bestätigen, es findet lediglich sehr subtil statt!

Ich hab als Beraterin die Erfahrung gemacht das der Markt gesättigt ist, die Leute halten ihr Geld zusammen oder haben einfach kein Bock auf nervige Beraterinnen!

Die letzte Party die ich als Beraterin gemacht hab, hab ich fast nur in der Küche gestanden und gekocht, hat super spaß gemacht, alle am lachen, verkauft hab ich so gut wie nix, weil es einfach zu teuer ist! Ich hätte locker 3 Quick-Chef verkaufen können, wenn er nicht über 50 € kosten würde!
Wenn man das Teil benutzt, ist er sein Geld auch wert, trotzdem geben die Leute das zur Zeit einfach nicht aus!


lg glu

Top Diskussionen anzeigen