Kartenlegen

    • (1) 22.06.09 - 17:21

      Hallo!

      Ich weiß, das nicht jeder daran glaubt und das steht jedem zu.
      Meine Erfahrungen mit dem Kartenlegen waren in der Vergangenheit sehr gut.
      Allerdings vertraue ich keiner Astroline oder sowas in der Art.

      Gibt es hier jemanden, der mir mal die Karten legen könnte. Es gibt ein leider etwas umfangreicheres Thema, wo ich gerne mal einen Blick reinwerfen lassen würde.

      Lege zwar selbst Karten, nur für mich kann ich das natürlich nicht.

      Wäre wirklich schön, wenn sich jemand melden würde per PN oder so !!!

      Danke

      • (2) 22.06.09 - 17:39

        Freu dich auf jede Menge Kartenanten die dich per PN anschreiben werden und natürlich nuuuuuuur gegen eine kleine Spende legen weil sonst sich ja der Horizont nicht öffnet.

        Ich hatte mal die selbe Frage hier gestellt und das kam dabei raus!

        • Kann ja wohl nicht wahr sein, sowas ärgert mich richtig!

          Wenn die Herrschaften da ihr Geld mit verdienen, ist ja gut und schön, aber ich brech mir doch keinen Zacken aus der Krone, wenn ich mal eben eine kleine Vorschau lege oder einen Tipp gebe #augen unglaublich!


      wieso kannst du für dich nicht die karten legen?
      so kannst du doch am besten einschätzen, wie die karten zu deuten sind.

      • Huhu!

        Nein ich bin der Meinung, wenn ich mir selbst die Karten lege so ist das alles sehr subjektiv und man legt vollem die absolute Hoffnung und die Wünsche mit in den Karten und der Blickwinkel ist vollkommen verschoben bei der Deutung...

        • naja das sehe ich nicht so.

          ich habe mir z.b. sehr lange die karten gelegt - während der kinderwunschzeit. und soviel hoffnung ich auch unterbewusst sicher hatte - die karten waren immer eindeutig negativ. da konnte man nichts hoffnungsvolles deuten. es hieß immer: die zeit ist noch nicht reif, abwarten.
          tja und dann habe ich plötzlich die herrscherin gelegt und bumm: kurz danach hat es geklappt.

          ich denke, es kommt immer drauf an, wie man damit umgeht. und ich halte mich auch ziemlich an die vorgegebenen beschreibungen/bedeutungen der karten.

          aber wenn du weißt, dass du da zu subjektiv rangehen würdest, ist es natürlich besser, von anderen die karten gelegt zu bekommen.


          ich würde z.b. niemandem die karten legen, der nicht mit mir in einem raum ist. mir ist es wichtig, dass die person die karten selbst mischt und zieht, sich dabei ganz auf die frage konzentriert.


          lg

          • Ich hab es mal versucht mir die Karten zu legen und hab das sehr schnell gemerkt, das es einfach nicht funktioniert bei mir selbst.

            Als ich vor einigen Jahren mit dem Kartenlegen angefangen habe, habe ich am Anfang immer versucht mich an die Bücher zu halten, an die Deutungen und all das. Aber ich hab schnell gemerkt, wie ich auch da verkrampfe. Für mich hat sich die Deutung aus dem Gesamtbild ergeben. Ich habe es angeschaut und mir wurde eine Geschichte irgendwie so vorgelegt. Klar die Grunddeuten habe ich mir anfangs angeschaut, aber danach ist das alles so von selbst gekommen.

            Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen