Frage zu Leasingvertrag und Auto verkaufen

    • (1) 23.06.09 - 14:35

      Nochmal ich. ;-)

      Ich fahre einen Ibiza. Wir bekommen im September ein Baby.
      Der Ibizia ist vom Kofferraum her zu klein für den Kinderwagen. Wir haben aber noch einen Kombi.
      Jetzt war ich heute beim Autohändler und wollte fragen ob es möglich ist das ich mein Leasingauto 9 Monate eher zurück geben kann.
      Da wir über den Arbeitgeber meines Mannes ein Auto ebenfalls leasen können, nur halt größer und praktischer und günstiger.
      So jetzt ist das aber wohl nicht möglich außer ich bezahl ca 1500 Euro Verlust.

      Er meinte ich kann es auch zu ihm auf den Hof stellen und schauen ob es einer kauft.
      In dieser Zeit läuft mein Leasing natürlich weiter.
      Er meinte das würde gut weg gehen das Modell.

      Was würdet ihr machen?
      Fahren und mit Männe das Auto tauschen ab September bis zum Februar oder schauen das ich es verkauft bekomme?

      Bin mir etwas unschlüssig.

      • Du hast auch noch die Möglichkeit, das Fahrzeug privat zu verkaufen. Allerdings musst Du da auch erst die Restschuld bezahlen, bevor Du den Fahrzeugschein ausgehändigt bekommst.

        Hallo,

        also ich muss ehrlich sagen: ich sehe ganz ganz selten mal einen Ibiza - so einfach wirst du ihn also nicht loswerden nehme ich an. Wäre für den Händler ne feine Sache und ide Leasingbank denn der Wagen macht in der Zeit keinen Kilometerverlust, du zahlst artig weiter und am Ende des Leasingvertrags können sie den Wagen mit weniger Kilometern gut verkaufen.
        So ärgerlich es evtl auch ist, ich würde den Wagen so lang tauschen ... ist ja nicht das Ding.
        Oder privat versuchen einen Käufer zu finden der den Leasingvertrag übernimmt.

        LG Mara

        Hallöchen

        Also ich muss mal ganz ehrlich sagen:
        Wir hatten uns im November 04 einen Seat Ibiza Fresh neu gekauft (der alte war nach einem Unfall ein Totalschaden).

        Unser erster Sohn wurde im Dez.05 geboren.
        Hätten wir das gewusst hätten wir ein anderes größeres Auto gekauft ;-)

        ABER ich muss ganz ehrlich sagen: ich bin mit dem Seat bis dieses Jahr Februar mit 2 Kids + Kinderwagen gefahren.
        Es hat alles super rein gepasst.
        Klar hab ich gejammert und gemeckert, aber es ging dort eben nicht anders. Mein Mann hatte zwar den alten Passat meines Vaters (hatte mein Vater uns geschenkt, lief aber alles über ihn) aber mit dem "unzuverlässigen Ding" wollte ich auch nicht mehr fahren.
        Durch die Abwrackprämie haben wir uns dann einen Golf Variant gekauft.

        Jetzt habe ich den Golf und mein Mann den Seat.
        Klar ist es super wieviel in so einen Golf passt, aber ich habe auch mit dem Seat alles gewuppt bekommen ;-)

        Ich würde an Deiner Stelle, wenn es so unzumutbar ist, mit dem Mann ab September tauschen und warten bis der Leasingvertrag abläuft.

        Gruß Alexa

      • Ich würde ihn auf jeden Fall selbst verkaufen. Ich habe das bei meiner Finanzierung auch gemacht. Die Käufer haben den Betrag der noch offen war als Anzahlung bezahlt und 1 Woche später war der Brief da und sie konnten ihn mitnehmen.
        Allerdings ist jetzt Urlaubszeit, wenn du Pech hast, musst du bis zum Herbst warten, bis die Leute wieder Geld haben ;-)

          • Den Leasingvertrag kann man NATÜRLICH verkaufen! Haben schon einige Bekannte von mir gemacht, warum sollte das auch nicht gehen?

            • Weil man nur Sachen verkaufen kann, die einem auch gehören ?

              Leasing ist doch ähnlich wie Miete und einen Mietwagen kannst Du auch nicht einfach verkaufen. Am Ende der vereinbarten Mietzeit kann das Fahrzeug beim Leasing zu einem vorher vereinbarten Kaufpreis übernommen oder eben zurückgegeben werden.
              Erst wenn es am Ende der Laufzeit übernommen und abgelöst wurde, kann der Besitzer damit machen was er will.

          Doch das geht wenn ich den Restbetrag bezahle dann kann ich es auch verkaufen. Müßte dann praktisch denn Betrag der Seat Bank komplett bezahlen und dann bekomm ich den Brief und dann kann ich das Auto dem Käufer geben.
          Das war auch der Vorschlag des Seat Händlers.

          Wir fahren ihn bis Januar und dann geb ich ihn ganz regulär zurück.

    (10) 23.06.09 - 16:48

    Auf jeden Fall würde ich das Fahrzeug die Restlaufzeit noch fahren und dann zurückgeben.

    Einer der wenigen Vorteile von Fahrzeugleasing ist es doch, am Ende der Laufzeit das Fahrzeug einfach zurückgeben zu können ohne sich Gedanken über den Verkauf machen zu müssen.

    Vertrag ist nunmal Vertrag.

    Leasing läuft über eine bestimmte Zeit, in der man x km fahren kann oder dann halt nochwas draufzahlen muss.

    Vorher den Vertrag auflösen (falls überhaupt möglich) bringt auf jeden Fall finanzielle Nachteile.

    Tauscht doch die Fahrzeuge so wie Du es schon geschrieben hast und alles wird gut.

    Die einfachste Lösung wäre ja wohl, daß derjenige, der mit dem Kind unterwegs ist den Kombi nimmt und der andere den Ibiza. Wo ist das Problem?

    Ein Leasingauto kannst Du doch nicht selbst verkaufen - es sei denn, du kaufst es vorher dem Händler bzw. der Bank ab. Es gehört Dir ja nicht, sondern Du hast es geleast - also gemietet.
    Oder hast Du es nicht geleast, sondern finanziert? Das wäre dann was anderes.

    Eine andere Möglichkeit wäre, daß Du zum Händler gehst und sagst, daß Du ein größeres Auto kaufen möchtest. In dem Falle wird er bestimmt eine Möglichkeit finden, den Vertrag zu ändern.

    • Das macht er schon aber nur wenn ich ein Auto bei ihm kaufe das größer ist.
      So hab ich das vor 3 Jahren gemacht. Damals hatte ich einen 3 Türer Ibiza und wollte einen 5 Türer.
      Konnte meinen bestehenden Leasingvertrag auflösen und einen neuen abschließen und mußte auch nichts draufzahlen.

      Wenn ich jetzt ein anderes Auto bei dem Seat Händler nehme dann würde er das auch so wieder machen.

      Aber ich will ja einen Mercedes und keinen Seat mehr.
      Von daher kann ich das so net machen.

      Ich denke ich werde das mit dem Auto tauschen so machen und ab Februar dann einen Mercedes über meinen Mann leasen.
      Kommt mich alles in allem billiger als der Seat und ich bekomme jedes Jahr einen neuen Wagen.

Top Diskussionen anzeigen