Ab wieviel kg setzen eure Beifahrer-Airbags ein? Unser will nicht.....

Gibts da irgendwie nen minimales Gewicht damit der Beifahrer-Airbag "funktioniert"?


Meine Tochter wiegt um die 17 kg, dazu halt das Gewicht ihres Sitzes - aber der Airbag geht nicht!
Sitz ich aber mal da, und meine Lütte hinten, dann geht er!

Wir fahren seit einigen Wochen einen Chevrolet HHR....da wird angezeigt ob der Airbag geht oder nicht, daher seh ich das immer.

Ich kaufe extra nen auto mit 8 Airbags, und dann sind die so bescheiden eingestellt????
So ist meine Tochter ja nicht wirklich sicher wenn sie vorn neben mir sitzt - wo sie immer sitzt wenn ich alleine unterwegs bin mit ihr, um schnell handeln zu können im Notfall.

sei froh dass der airbag nicht funktioniert wenn deine tochter vorn sitzt!

kinder haben auf einem beifahrersitz nur dann mitzufahren, wenn der airbag deaktiviert ist. es wäre lebensgefählich wenn deine maus diesen monsterballon in ihr gesicht bekommt!


hat dir das noch nie jemand gesagt?

lg

Man soll doch den Airbag bei Babyschalen ausschalten, aber die anderen Sitze gehen meines Wissens nach...

LG

äh......da biste aber falsch informiert.

Natürlich dürfen Kinder da sitzen, sofern der Sitz dafür ausgelegt ist.
Und natürlich sollte der Airbag funktionieren - das ist ja der Sinn an dem Teil.....das es bei heftigem Aufprall meine Tochter abfängt.

weitere 10 Kommentare laden

Ich bin sicher, es ist im Falle eines Unfalles besser, wenn der Beifahrer-Airbag NICHT aufgeht.

Der Airbag ist dafür ausgelegt, Erwachsene mit 75 kg aufzufangen.
Vielleicht kannst Du Dir vorstellen was passiert, wenn der gegen ein Kind mit 17 kg prallt ?

Das Kind fliegt durch die Heckscheibe....

Das sehe ich absolut genauso.

Kroko, du solltest froh sein, dass er bei dem wenigen Gewicht deaktiviert ist!

Unter Umständen haben sich die Autohersteller dabei was gedacht.

Ich würde es dabei belassen und gut ist.
Die Aktivierung bei gewissem Gewicht geht ja, also ist nichts defekt.

Wenn du den Autositz ganz nach hinten schiebst, knallt dein Kind auch nicht aufs Amaturenbrett, ohne Airbag.

Und so bleibt deinem Kind die wahnsinns Wucht des Airbags einfach erspart.

MfG

naja, sie würde zwar nicht aufs Armaturenbrett knallen.....aber ich glaub ein Airbag kann trotzdem einiges mildern.
Wann ich z.B. frontal gegen nen Baum knalle wird der Motorblock ja regelrecht ins Wageninnere geschoben und kann die Beine zerquetschen.....ein kleiner "Luftpuffer" dazwischen kann vielleicht etwas abfedern.

Trotzdem versteh ich nicht wieso das blöde Teil bei solch Gewicht nicht aktiv ist.
Muss mal versuchen was passiert wenn meine andere Tochter mit ihren ca. 35 kg sich dahin setzt.

Hoffe unsere Krankenkasse bewilligt endlich mal unseren Reha-Sitz....damit kann ich meine Lütte auch auf die Rücksitze packen.

Wir haben jetzt zwar den laut ADAC-Test besten sitz ( Kiddy Comfort Pro) aber für Kimy ist der Sitz leider nix.

Nach Anfällen ist sie total hypotonisch, sackt in sich zusammen und fällt vorn über.....also muss sie meist neben mir sitzen, damit ich ihren Oberkörper halten kann während der Fahrt.

weitere 2 Kommentare laden