Strafanzeige bei Ladendiebstahl. Was kommt auf mich zu???

    • (1) 25.06.09 - 20:54

      Hallo
      Vor einigen Tagen beging ich einen Diebstahl, ich habe Ware im Wert von 8,84 € entwendet!
      Was mich dazu geritten hat, weiß ich nicht, möchte darüber auch nicht diskutieren, ich weiß es war definitiv nicht richtig!
      Ich habe dies zum ersten und letzten mal getan und ein sehr schlechtes gewissen, sodass ich heute ein persönliches Anschreiben an die Firma richtete!
      Ich entschuldigte mich höflichst in freundlicher Art und habe meine Tat auch zugegeben!

      Als Antwort bekam ich unter anderem dieses:

      "Die Strafanzeige, das Hausverbot und die Vertragsstrafe bleiben bestehen.
      Bitte zahlen sie die Vertragsstrafe in Höhe von 100 EUR bis spätestens xx.07.2009 ein."

      Gut, dass ich 100,- euro strafe zahlen muss war mir klar, aber was bedeutet denn jetzt bitte eine strafanzeige???
      Werde ich jetzt vor gericht gezogen?
      Also muss ich zu einer gerichtsverhandlung oder wie soll ich das verstehen?
      Was kann denn jetzt noch auf mich zukommen?
      Ich bin nicht vorbestraft, habe noch nie gestohlen, oder sonstiges getan!

      Ich danke um antwort
      liebste grüße silvie

      • (2) 25.06.09 - 20:57

        Du bist ja süß, dachtest Du Du schreibst einen netten Brief und die ziehen die Anzeige zurück?

        Du kriegst eine Vorladung, erzählst wie es war und was und warum #bla und wenn es das erste Mal war und Du auch sonst nichts gemacht hast bisher wird das Verfahren sehr wahrscheinlich auch im Hinblick auf die Summe wegen Geringfügigkeit eingestellt.

        Also wohl eher nichts mit vor Gericht usw.-

        ;-) Wird auch nicht im Führungszeugnis eingetragen. Außer es kommt doch zum Gerichtsverfahren und Du wirst rechtskräftig verurteilt.

        GLG

      mensch, ich bin auch 27... aber hallo? ja gut, mit 15 hab ich mal nen lippenstift geklaut, aber wir sind doch erwachsen!

      naja gut zu deinen fragen.

      strafanzeige: d.h. bei der polizei wird ne anzeige erstattet. vermutlich darfst du dich dazu äußern.

      dann gehts zum gericht.... die prüfen ob es sich lohnt deswegen zu verhandeln. ich denke eher das wird wegen geringfügigkeit eingestellt werden....

      solltest du doch vor gericht müssen: ich denke verwarnung o.ä. wird auf dich zu kommen. keine angst, bist dann nicht im knast :-P


      sei froh dass du nur 100 euro zahlst - in anderen ländern wären die hände ab!!


      glg und viel glück!

      • mensch, ich bin auch 27... aber hallo?
        gehts noch!?
        nue weil DU es nit verstehen kannst, heißt dass noch lang nit dass sie nit erwachsen ist oder ein unmensch, jeder macht mal fehler, oder du etwa nicht!?
        vielleicht keinen diebstahl, aber mitsicherheit andere dinge die für sie nit in frage kommen würden, bzw sie nit machen würde, also wo dein problem!?
        lg bianca...:-[

        • #danke

          naja, in gewisser weise hat sie schon recht, man sollte eigentlich erwachsen und reif genug im kopf sein!
          manchmal ticken einem die sicherungen durch, wie gesagt, ich weiß selbst nicht was da mit mir geschehen ist...

          • mal ehrlich wenn mein einen fehler macht heißt dass noch lang nicht dass man nicht erwchsen ist!!!
            zu seinen fehlern stehn, ist auch ne art von erwachsen sein und daraus lernen...!!!
            wie schon gesagt fehler in egal welcher art macht jeder, der eine die der andere jene...... dann sind wa alle nit erwachsen;-)
            man kann auch menschlich mit worten viel verhauen dass ist auch oft kein reifes und erwachsenen verhalten, klar is en andere ebene als ein diebstahl, aber der sinn der selbe...
            grüßchen

            • (10) 26.06.09 - 00:40

              Ich sag nur soviel!
              Schwarzfahren ist bald genauso teuer und wenn du da oft genug erwischt wirst, kannste sogar auch im Knast landen!
              Und wie viele "erwachsene" fahren schwarz ??? Ich stimm dir mal zu, jeder kann mal Fehler machen, auch wenn man es nicht SOLLTE !!!

              Und wenn mir jemand erzählen will er ist noch nie mal eine Station schwarz gefahren, sorry aber das glaube ich nicht ;-)

              • (11) 26.06.09 - 07:09

                Und wenn mir jemand erzählen will er ist noch nie mal eine Station schwarz gefahren, sorry aber das glaube ich nicht <---kannst du aber, denn ich hab es tatsächlich immer geschafft nie schwarz zu fahren und geklaut habe ich auch nie und finde das auch keineswegs richtig, auch nicht in Ausnahmefällen!

                Was ist eigentlich mit der Moral in D los? Klauen ist normal? Find ich überhaupt nicht!

                NOCH ist es nicht soweit, dass man klauen muss, um klar zu kommen, kann noch kommen, wenn das so weitergeht, aber solange das nicht so ist, ist und bleibt Diebstahl eine Straftat!

                • Du kennst doch garnicht die Hintergünde!!!!
                  Ich habe auch noch NIE geklaut und letzte Woche ritt mich das Pferd!

                  Das war hier nicht meine Frage, dennoch Danke!

              (13) 26.06.09 - 08:41

              Hallo,

              ich bin noch nie schwarz gefahren. Ich bin ein Geizhals, da ist mir die Strafe fürs Schwarzfahren viel zu hoch.

              Was ich "benutze", bezahle ich auch. Ich möchte für meine Arbeit ja auch von meinem Chef bezahlt werden...#schein

              Also du kannst gerne GLAUBEN, dass es keine "Nicht-Schwarzfahrer" gibt. Ich WEISS, dass es sie gibt!;-)

              Und ansonsten stimme ich dir zu. Erwachsen sein bedeutet nicht, keine Fehler zumachen. Sonst würde die Gefängnisse in der Welt nicht so voll sein...

              LG
              Birgit

              • (14) 26.06.09 - 21:16

                Boah was hab ich da denn so geschrieben ??? löl, war schon spät oder?
                Also an sich wär ich persönlich viel zu feige schwarz zu fahren!
                ABER ich bin mal EINE Station gefahren ohne Fahrkarte, denn normal wollte ich den Tag laufen damals und war spät dran! Da kam die Bahn gerade passend!

                LG Babsy die in 5 Std. in den Camping-Urlaub fährt! Bye bye

      wer lesen kann....

      da steht nirgends sie sei nicht erwachsen... aber reg dich erstmal ne runde auf.

      als unmensch hab ich auch keinen bezeichnet - sind aber scheinbar deine gednaken zur TE #augen

      und ob ich fehler mache oder nicht, spielt doch keine rolle... ich bin ja nicht "straffällig" geworden. ich habe nicht hier um hilfe gepostet....

      aber schon gut :-) gleich und gleich gesellt sich gern.... :-P

(16) 26.06.09 - 10:34

Huhu.. wollte dich nur kurz aufklären. Eine Anzeige geht NIE erst zu Gericht und die prüfen da was... das wäre ja der Horror, haben genug zu tun dort! Eine Anzeige landet IMMER bei der Staatsanwaltschaft und DORT wird entschieden, wies weiter geht! Nur so am Rande... is ja mein täglich Brot!

LG
Sandra

Mach dir mal keine Sorgen, ist es wirklich deine erste Tat? Bzw. wurdest du zum ersten Mal erwischt? Falls es so ist, wird das Verfahren eingestellt und du kommst mit dem Hausverbot und der Vertragsstrafe davon. Mit einem Gerichtsverfahren musst du dann also nicht rechnen, das ganze ist dir mit Sicherheit sowieso Lehre genug.

  • ja ich habe sowas zum ersten mal getan und sicher auch zumletzten mal, es war mir eine lehre, ich weiß auch nicht was mich da geritten hat mir waren völlig die sicherungen durchgeknallt :-(

Hallo,

... die anderen schrieben schon fast alles!

Ich arbeite auch in einer Firma und wir benötigen leider auch Detektive!
Ja und da habe ich schon oft gehört von den "Dieben" dass sie zusätzlich zu der Fangprämie als Entschädigung für den Aufwand bei Gericht und Polizei einen Betrag X an ein Kinderheim, Altenheim oder sonstigen Sozialeneinrichtungen bezahlen müssen. Ich weiß nicht genau ob man da "Wiederholungs-Täter" dazu sein muss oder nicht!
Ein "Diebischer Kunde" zeigte mir mal ein Schreiben, und dieser musst sogar 400,-- € an éine soziale Einrichtung bezahlen!

Ansonsten wird es so gut wie sicher eingestellt, wenn Du Dir bis jetzt noch nichts zu schulden kommen ließt!

Viele Grüße

(20) 25.06.09 - 21:22

Hallo Silvie,

falls Du wirklich vorher keine Straftat begangen hast, wirst Du ein Schreiben von der Polizei bekommen.

Du mußt Dich schriftlich äußern, wie der Sachverhalt war.

Wenn Du den Diebstahl wirklich bereust, dann mach es in dem Schreiben auch deutlich.

Wahrscheinlich wirst Du dann irgendwann Post vom Gericht bekommen, dass das Strafverfahren wegen Geringfügigkeit eingestellt worden ist.

Wirst Du rückfällig, mußt Du mit einer Gerichtsverhandlung und (Geld)strafe rechnen.

Also, lass es lieber!!!

Da ich im soziale Bereich tätig bin, habe ich schon einiger solcher Fälle erlebt.

Niemand kann sich von Unrecht freisprechen.

Jeder hat in seinem Leben mal eine Dummheit begangen, auf unterschiedliche Art und Weise.

Deshalb Kopf hoch #liebdrueck

Ich wünsche Dir alles Liebe und viel Glück!

Petra

Hallo Silvie,

aufgrund der kleinen Summe wirds warscheinlich wirklich eingestellt.

Ansonsten müsstest du mit Geldstrafe rechnen, die dann auch in Strafarbeit umgewandelt werden kann.

Auch wenn du rechtskräftig verurteilt werrden würdest, würde das nicht im Führungszeugnis stehen.

Die 100 Euro musst du meiner Meinung nach auch nicht bezahlen.

Und 1 Jahr Hausverbot!

LG Melli

  • (22) 25.06.09 - 23:35

    Hallo!

    Wieso muss sie die Strafe nicht bezahlen?
    Die Firma schrieb doch, sie solle sie bis im Juli einzahlen...!

    Gruß, M.

    • (23) 26.06.09 - 00:30

      Hallo, ich habe mal beim Bäcker gearbeitet der im Edeka mit drin war, bei Edeka war ja auch immer ein Dedektiv der sich zwischen durch immer mal ein Kaffee abgeholt hat, der meinte wenn er die Leute erwischt, sind es die wenigsten die die Strafe zahlen. Damit kommen die auch durch weil das Geschäft sich nicht dem Aufwand macht damit zum Gericht zu flitzen.
      Das ist allerdings auch schon 6 Jahre her. Heutzutage sind ja alle so geldgeil geworden, da würde ich es auch nicht unbedingt drauf ankommen lassen.
      Los erzähl mal, was war denn so verführerisch dem du nicht wiederstehen konntest?
      Gruß Annette

      (24) 26.06.09 - 10:33

      Ja, das machen die vielleicht, aber es passiert auch nix wenn man nicht zahlt.

      LG Melli

(25) 26.06.09 - 09:42

"Die 100 Euro musst du meiner Meinung nach auch nicht bezahlen. "

Und wieso nicht ?

Top Diskussionen anzeigen