apollo oder fielmann?

  • Mitunter ist ein kleines Optikergeschäft sogar günstiger. Dort bekommst du gute Beratung und wenn du gut handeln kannst (mit dem Chef, Mitarbeiter haben nicht so einen großen Handlungsspielraum), kannst du evtl. billiger deine Brille bekommen, als bei den Ketten.
    Versuche es mal: im Schlimmsten Fall hast du Zeit investiert, hast aber Fachwissen erhalten... :-p

    LG
    Birgit

    • (8) 07.07.09 - 17:53

      Die Erfahrung hab ich auch gemacht, ich war weder mit Fielmann noch mit Apollo zufrieden, kann nur empfehlen einen Optiker aufzusuchen der keiner Kette angehört!

      lg glu

Ich würde, entweder in ein kleines Geschäft oder zu Fielmann gehen, never ever zu Apollo!!

LG

Apollo nein danke, die haben 4 versuche gebraucht und 4 mon um meine brille überhaupt fertig zu habne und dann hatte sie immer noch einen kleinen fehler.
eine kleiner laden oder fi.

apollo....die haben öfter mal angebote....

hab meine selber von dort seit letztes Jahr


meine schwiegermama brauchte sogar nur die Gläser bezahlen das Gestell war umsonst...richtig cool#huepf

apollo optik kann ich empfehlen. habe eine komplette superhübsche brille für 160 Euro bekommen. die ist wirklich supergut, sie war in 4 tagen fertig und passt wie angegossen.

bei fielmann hab ich mir eine ausgesucht: kosten: 385 Euro mit Gläsern... #schock Ich wollte eine günstige Brille... Günstiger wäre es gegangen - mit ganz grauenvollen Gestellen...



lg!

(13) 08.07.09 - 09:01

Hi,

wer nun wirklich günstiger ist kann ich nicht sagen, aber ich habe die bessere Erfahrung bei Fielmann gemacht.
Ich trage seit über 20 Jahren ein Brille - und war immer beim Optiker - bis eine Apollo-Filiale aufgemacht hat. Vorher hielten meine Brillen (trotz hoher Belastung - ich reite => viel Staub, schonmal auf den Boden gefallen, etc.) immer problemlos 3-4 Jahre oder länger.

Die Brille, die ich dann bei Apollo gekauft habe (auch nicht wesentlich billiger als beim Optiker) war nach nichtmal 2 Jahren so zerkratzt, dass ich sie nicht mehr tragen konnte.

Meine derzeitige Brille ahbe ich im Januar 2003 wieder beim Optiker gekauft - sau teuer, aber immer noch ok.

Für meinen Mann haben wir aus Kostengründen vor 3 Jahren eine Brille bei Fielmann gekauft - und waren vom Service + der Beratung + Freundlichkeit sehr angenehm überrascht. Außerdem stimmt die Qualität. Die Brille ist noch fast wie neu. Deshalb habe ich mir am Montag auch -endlich- eine Brille bei Fielmann bestellt. Zuzahlung 66,50€. Auch hier stimmte die beratung - mir wurde aufgrund meines Hobbies (Reiten) von div. Dingen die ich haben wollte abgeraten (Kunststoffgläser, randlose- bzw. Brille mit halbem Rand), obwohl damit mehr Geld zu verdienen gewesen wäre. Freue mich schon sehr auf die neue Brille #huepf.

Gruß
Kim

(14) 08.07.09 - 12:08

Hallo,
bei mir war es keiner von beiden, habe mir gerade vor einem Monat 2 neue Brillen geholt.
Fielmann und Apollo waren teilweise wesentlich teuer.
Fielmann wollte fast 900,-€ und Apollo 855,-€ für die Brille.

Ich war bei einem kleinen Optiker ohne Kette, der hatte das beste Angebot.

Gruß
Demy

Top Diskussionen anzeigen