Abmahnung bekommen

Hallo ihr Lieben,

war eben am Briefkasten, großes Kuvert, mache es auf:
Waldorf Rechtsanwälte
Abmahnung wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke in sog. Tauschbörsen
- Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung -

Mindestens 20 Seiten und gleich ein Überweisungsträger mit fast 1000 Euro #schock

Ich bin doch etwas perplex, ich hab nichts runter geladen von irgendwelchen Tauschbörsen und den Film den ich da runter geladen haben soll #kratz von dem hab ich im TV mal was gesehen (so ein Making of) aber den Film selbst nicht und auf meinem PC ist da auch nichts zu finden (hab mal alles durchsuchen lassen) #kratz

Hab allerdings meinen Anwalt angerufen und Montag habe ich Termin.

Hatte von euch auch jemand mal so was?
Weiß gar nicht recht, was ich davon halten soll #gruebel

LG

Das erste was mir einfällt: Hast Du WLAN und wie hast Du es verschlüsselt?

Ja du fragst mich Sachen #kratz

Mein Speedport ist WLAN-fähig, aber ich selbst nutze es nicht und eingerichtet hat mir das alles ein Bekannter, ich hab doch keine Ahnung #hicks

LG

Wenn Dein WLAN eine schwache oder keine Verschlüsselung hat, kann jemand auf Deine Kosten surfen. Und eben auch Sachen runterladen. Das läuft dann über Deine IP.

Das solltest Du noch klären, bevor Du zum Anwalt gehst.

weitere 8 Kommentare laden

hallo,

wenn du absolut nichts damit zu tun hast und weißt noch nicht mal worum es wirklich geht, kann es eigentlich nur eine verwechslung sein (wie die auch immer zustande gekommen ist#kratz) oder eine neue abzockmasche geht rum! ich denke aber eher letzteres #augen

20 seiten für eine abmahnung finde ich auch ziemlich viel #schwitz da liest man sich ja dumm und dämlich und kein wunder, wenn man da nicht durchsteigt und weiß, was die eigentlich wollen. hammer auch die 1000€!
warte mal den termin beim anwalt ab. der weiß bestimmt schon was da los ist ;-)

Hallo,

also ich hab mich durch dieses Schreiben ein wenig durch gewurschtelt #schwitz

Die schlagen da um sich mit irgendwelchen Gerichtsurteilen, also Fallbeispiele usw und dieser Betrag kommt zustande aus Anwaltskosten und Schadenersatz #kratz

LG

Habe keine eigene Erfahrung damit, aber anwaltliche Beratung ist bestens - es sind Betrüger genug unterwegs die Dich nur abzocken versuchen - oder - es hat tatsächlich eine WLAN-Ursache ????
Jemand anders kommt auch nicht in Frage ? Dass sich jemand was runtergeladen hätte, gebrannt und dann gelöscht, dass Du es auf den ersten Blick nicht mehr findest ?
Toi toi toi
LG Moni

Hallo,

also mein PC wird ausschließlich von mir genutzt, da geht sonst keiner dran, meine Kids sind noch zu klein dafür und in dem Zeitraum wo es gewesen sein soll (31.05.2009 2:27 Uhr bis 01.06.2009 1:24 Uhr) hab ich geschlafen und der PC war aus #kratz

Und ich hab ja alles eben durchsuchen lassen, auch die versteckten Dateien und Ordner, nichts #gruebel

LG

Lies dir das mal durch und nimms vielleicht mit zu deinem Anwaltstermin:

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=184980


Scheint eine Sammelabmahnung mit einem 0815 Schreiben zu sein, das anscheindend wahllos an etliche Bürger geschickt wird.

Dein Anwalt sollte mal prüfen, ob es hier nicht zu einem Missbrauch durch die Fa. Waldorf Rechtsanwälte gekommen ist.

Wenn du nach denen googelst findest du auf jeden Fall noch jede Menge Stoff.

In der Vergangenheit haben die durchaus die Verbindungsdaten von den ISPs bekommen.

http://www.die-abmahnung.info/who-is-who/abmahnung-waldorf-rechtsanwaelte.html

Sind auch bekannt durch den Rechtstreit mit dem heise Verlag wg. Software von SlySoft. Deren Name ich nicht nennen möchte, damit urbia nicht das gleiche passiert ;-)

#danke

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, werd heute Abend mal Onkel google fragen ;-)

LG

weitere 3 Kommentare laden

Hallo,

also nach einer neuen Betrugsmasche hört sich das nicht gerade an.

http://www.die-abmahnung.info/who-is-who/abmahnung-waldorf-rechtsanwaelte.html

http://www.wb-law.de/news/it-telekommunikationsrecht/591/filesharing-abmahnung-durch-die-kanzlei-waldorf-kollegen-aus-muenchen/

http://www.123recht.net/article.asp?a=28657&ccheck=1

Jetzt stehst du in der Pflicht, zu beweisen, dass deine Person nicht gegen das Urheberrecht verstoßen hat, sondern irgendjemand (der ausfindig gemacht werden muss) über deine IP-Adresse illegale Downloads getätigt hat.

Liebe Grüße,
Steffi

naja, in D gehen wir immer noch von der Unschuldsvermutung aus. Das heißt, die Gegenseite muss beweisen, dass sie (TE) tatsächlich etwas verbrochen hat.

Ich frage mich nur, wie sie auf die TE gekommen sind? #kratz

Das riecht mir sehr nach Abzocke und chon Walddorf Rechtsanwälte. Würde mich interessieren, ob es die wirklich gibt.

Liebe Grüße
J.

Zunächst einmal steht die andere Seite in der Pflicht nachzuweisen, dass etwas illiegal heruntergeladen wurde.

weitere 3 Kommentare laden

die heissen icht zufällig nuemann und lang??

habe sowas auch bekommen und habe eine mod.UE abgegeben und bis jetzt nichts mehr gehört

Hallo!
So was Ähnliches haben wir auch durch. Bloß nicht ignorieren! Geh zum Anwalt und laß Dich beraten. Meist sind diese Leute schon bekannt, aber sie sind echt. Diese "Mahnungen" werden mehr oder weniger wahllos verschickt und ich denke, genug Leute zahlen aus Angst. Wir haben damals eine Unterlassungserklärung abgegeben,aber nicht bezahlt. Haben dann noch zweimal eine Mahnung bekommen, dass sie uns verklagen, wenn wir nicht zahlen, aber ist nun schon eine Weile her und ich hoffe, wir haben nun Ruhe.
Alles Gute
Sandra

...schmeiß es in den Papierkorb...die sind nur auf Dummfang aus....es muss erstmal Anklage erhoben werden, ohne das, kein Beschluss, keine Kohle #liebdrueck

Toller Tip,
kann der TE tausende Kosten.

google mal nach Geschäftsführung ohne Auftrag:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gesch%C3%A4ftsf%C3%BChrung_ohne_Auftrag
oder strafbewehrte Unterlassungserklärung:
http://www.jurawiki.de/UnterlassungsErkl%C3%A4rung
und zuletzt einstweilige Verfügung, das ist dass ,was es der TE einbringt wenn sie auf dich hören würde.
Zum nachlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Vorl%C3%A4ufiger_Rechtsschutz.

Bitte gebe nicht solche Tipps, sie sind grundlegend falsch, gefährlich und können sehr teuer werden.

Die TE muss sich einen Fachanwalt für Medien und Urheberrecht nehmen um den Anspruch als unbegründet und unbewiesen zurückzuweisen.
Ein Feld-Wald und Wiesen Anwalt bekommt das nicht gebacken, zu speziell ist das Gebiet.

Gruß
Demy


Hallo!

Ich habe mir das Posting hier mal gut durchgelesen und verstehe nicht ganz, warum DU dich nun rechtfertigen mußt bzw evtl. eine Unterlassungserklärung schreiben und dann am Besten zum Anwalt (kostet ja auch Geld!!) musst, wenn DU garnichts gemacht hast?
Habe hier auch gelesen und in anderen Foren auch schon, die sich damit beschäftigen, dass diese Alwälte angeblich mit unter wahllos Abmahnungen verschicken, egal ob man was gemacht hat oder nicht. Wenn dem so wäre, müsste man sich doch eigentlich gegen sowas (Bauerfängerei) wehren müssen #kratz Die können ja nicht einfach fast 1000€ verlangen für etwas, was man NICHT getan hat! Da bekommt ja Panik, wenn soetwas im Briefkasten ist und man weiß nicht warum #schwitz
Wenn es ein angebliches Abo wäre, hätte ich auch gesagt einfach ignorieren, aber das scheint hier ja nicht einfach so zu gehen #gruebel

Bin mal gespannt, ob jemand noch einen guten Tipp hat!

Lg