Bofrost - Trinkgeld zahlen?

    • (1) 23.07.09 - 14:10

      Hallo zusammen,
      Frage steht ja oben schon, wir kaufen ab und an bei Bofrost und ich frage mich, wie andere es mit dem Trinkgeld habdhaben, falls ihr zahlt, wieviel etwa?
      Gruß
      Chris

      • Bei uns ist bei den Anlieferungen von "Bofrost", "Eismann" und wie sie auch immer heissen jedes Mal ein anderer Fahrer dabei.

        Da die dafür bezahlt werden das Zeug zu transportieren und anzuliefern, gebe ich da grundsätzlich nie etwas. (Außer Restgeld, dass es ein glatter Betrag ist)

        Beim Postboten ist es anders.....da kennt man sich schon so lange, dass es an Geburtstagen und speziellen Feiertagen auch mal ne Kleinigkeit gibt.


        Gibst Du der Kassiererin im Supermarkt auch Trinkgeld? Ich nicht....und Bofrost ist ebenfalls eine große Kette, nur dass die Transaktion vor der Türe stattfindet.

        • also ich würde niemals auf die idee kommen, meinem postboten etwas zu schenken oder geld zu geben ! warum ? denn auch DAS trifft auf ihn zu:

          <Da die dafür bezahlt werden das Zeug zu transportieren und anzuliefern, gebe ich da grundsätzlich nie etwas. (Außer Restgeld, dass es ein glatter Betrag ist) >

          mal ganz davon abgesehen, das die fahrer selbstständig sind ! zumindest haben wir bei uns in der tageszeitung fast immer ne anzeige drin, wo selbstständige fahrer gesucht werden, also fahrer, die auf eigene rechnung verkaufen und keine angestellten sind.

          • Das bezog sich darauf, dass der Kontakt da einfach schon länger besteht, man sich eben schon lange kennt, sich beim Vornamen nennt, und auch voneinander ein kleines bisschen was weiss.....stand aber auch so im Beitrag dass es dadurch bedingt ist, wenn auch nicht so ausführlich.

            Wer lesen kann ist immer klar im Vorteil.....n'est-ce pas?

            Und bei uns sind das einfache Angestellte.....keine Subunternehmer.

            ich weiß, das du das so gemeint hast und ich kann selbstverständlich lesen, aber trotzdem bin ich immernoch der meinung, meiner postbotin nichts schenken zu müssen. ich bin auch nicht per du mit ihr und wissen tut sie schon gar nix über mich.
            und nein, wir wohnen nicht in der stadt, wo alles anonym ist.........

    Natürlich, das gehört sich so.

    • ***Natürlich, das gehört sich so.***

      Hallo!

      Das ist nur DEINE Meinung und die Aussage hört sich so an, als wenn es das Normalste überhaupt wäre und jeder dazu irgendwie verpflichtet #gruebel


      Da hat Seelenspiegel schon ganz Recht. Du gibts ja einer Verkäuferin an der Kasse ja auch bestimmt kein Trinkgeld und was anderes ist es bei den bofrost/eismann Verkäufern ja nicht. Sie werden ja für ihren (Liefer) Job bezahlt #aha


      Lg

      • >>Das ist nur DEINE Meinung und die Aussage hört sich so an, als wenn es das Normalste überhaupt wäre und jeder dazu irgendwie verpflichtet<<

        Huhu,

        nein ist nicht nur IHRE Meinung und ok...verpflichtet ist man da vielleicht von rechtswegen nicht zu, aber es gibt eben Menschen die lernen es so und dann gehört es sich für diese Menschen eben so.

        liebe Grüße

        Andrea

        • hi!

          Das stimmt wohl. Menschen die es nicht anders kennen und es so gewohnt sind, für die scheint es dann normal zu sein, aber wie ja schon geschrieben ist man ja nicht dazu verpflichtet.
          Dieses *es gehört sich so* hat mich ein bissel gestört, da es ja der Job ist von dem Lieferer und man ja kein Trinkgeld geben MUß. Jeder sieht das anders und wenn man kein Trinkgeld gibt, dann sollte es auch völlig ok bei dieser Sache sein.

          Lg

          • *nick* das kenn ich, ich reagier auf manche Formulierungen auch oft heftiger als ich es eigentlich möchte.

            Eben...jeder muß für sich endtscheiden was er tut.

            lg

            Andrea

      Ich wurde so erzogen, dass man in solchen Fällen Trinkgeld gibt. Genauso wie dem Taxifahrer, der Friseurin, dem Kellner, dem Pizzaboten. Diese machen auch ihren Job, für den sie bezahlt werden. Aber sie erbringen eine Dienstleistung und wenn ich zufrieden bin, gibts Trinkgeld.

(14) 23.07.09 - 14:25

Hi,

wir kaufen da zwar nichts, aber der Fahrer würde kein Trinkgeld bekommen.

LG
Gael

(15) 23.07.09 - 15:02

Ich geb da kein Trinkgeld, die buchen den Rechnungsbetrag von meinem Konto ab und gut ist.

LG

  • (16) 23.07.09 - 15:11

    So machen wir es auch immer.
    Nächsten Freitag ist wieder ne größere Lieferung fällig:-D

    lg Bienchen

    • (17) 23.07.09 - 15:32

      Die war bei uns gestern. Schlappe 148,75 € aber das reicht jetzt mal wieder ein Weilchen und der Kühler ist voll. Ich lass lieber abbuchen sonst müsste ich immer dran denken, genug Geld zu Hause zu haben.

      LG

      • (18) 23.07.09 - 16:44

        Und ich dachte schon, dass meine 90€ am Fr. viel sind#schein
        Bestelle meist so im Wert von 40-50€...alle 4 Wochen etwa

        • (19) 26.07.09 - 20:00

          Da kann ich meistens mithalten, geht auch immer ruckzuck, dann kann man noch das brauchen und dies und jenes und ruckzuck sind die Euronen weg. Aber ich find das Zeug echt super und ist ja schon praktisch so quasi direkt in die Kühltruhe. Genau richtig für Faule.

(20) 23.07.09 - 16:49

Trinkgeld? #schock

Wie bist Du denn drauf?

Bekommen der Postbote und die Müllabfuhrleute auch Trinkgeld von Dir?

Huhu,

ja ich gebe dem Bofrostfahrer Trinkgeld, wenn ich auch zugeben muß das es meist wenig ist.

Meist runde ich nur auf, bleibt weniger als ein Euro zum aufrunden, dann tu ich noch nen Euro dazu...so pie mal Daumen ( also bei 19,50 bleiben ja nur 50 Cent und da geb ich dann noch einen Euro zusätzlich)

Und bevor jemand fragt ;-)
Ja..Kassiererinnen bekommen von mir auch hier und da mal Trinkgeld, wenn sie besonders freundlich sind, ebenso Bäckerreifachverkäuferinnen, Fleischereifachverkäuferinnen ( nur wenn Chefin selber verkauft, dann mache ich das nicht), die Damen im Biohofladen...der Mensch an der Tankstellenkasse, der Postbote wenn er ein Paket mit auf die zweite Runde genommen hat, obwohl er ja nur noch eine karte hätte einwerfen müssen, die Müllabfuhr, weil sie immer so schön alles wieder sauber machen wenn mal was daneben gefallen ist und weil sie bescheid sagen wenn sie durch sind, wenn es windig ist und die Tonnen umfliegen könnten, dem Kellner, dem Möbelmonteur und...und...und...

sicher bekommt nicht jeder IMMER Trinkgeld ( ausser Kellner die wirklich schon groben Unfug machen müssen um keines zu bekommen und der Bofrost Mensch) aber so ab und zu eben doch.

liebe Grüße

Andrea

(22) 23.07.09 - 19:00

Noe der hat nie Trinkgeld bekommen.
Aber lasse den auch nicht mehr kommen, viel zu teuer.

(23) 23.07.09 - 21:31

Hallo!

Bei uns bekommt er alle 14 Tage einen Kaffee, manchmal auch einen Kuchen dazu, wenn ich gebacken habe.

Lg Marion

Top Diskussionen anzeigen