scheiß drogen! was für ne nacht!

    • (1) 01.08.09 - 19:08

      hallo,
      ich muss meinem ärger mal luft machen!

      wir waren mit ein paar freunden feiern auf den hamburger kiez! gestern!
      wir waren in einem club und die stimmung war sehr gut! mein freund hat sich mit iwelchen typen unterhalten man ahnt nix böses! die kamen mir s komisch vor und ich dachte vllt klauen die was achte also die ganze zeit auf seine geldbörse etc.
      und was ist mein freund läuft ne halbe std später völlig apatisch durch die gegend voll in einer anderen welt am zittern ihm war übel er konnt nicht mehr grade aus gucken war teilweise nicht mehr ansprechbar!
      ich habe mir solche sorgen gemacht und was ist?!
      wir ins KH und die typen haben ihm extasie ins glas getan:-[
      ich bin fast durchgedreht!
      ihm gehts immer noch schlecht....
      ich hab mir so sorgen gemacht weil ich ja nicht wusste was los ist! mein freund nimmt keine drogen hatte nicht viel getrunken aber das war echt heftig!
      ich habe so viel geweint weil ich mir so sorgen gemacht habe!#heul

      oh man was für ein tag! nun haben wir beide nicht viel geschlafen und werden heute früh ins bett gehen und hoffen das es ihm bald besser geht!

      wie können leute so dumm und fies sein und er erzählt ihm noch von seinem sohn und bla bla bla haben sich halt gut verstanden und was machen die?

      nie wieder werde ich dort feiern gehen!

      hatte jemand das auch schon mal?

      naja sry fürs#bla#bla
      musste mal raus:-(

      lg nina

      Hallo Nina.

      Na das ist echt scheiße gelaufen. Hoffe, es geht ihm wieder besser. #klee

      Ich kenn diese Situation auch. :-[

      Ich war mal mit ner Freundin ( schon 6 Jahre oder so her ) in einer Diskothek, wir hatten ihren Bruder und seine Kumpels mit...irgendwie kam ich den Tag nicht in Stimmung. Einer von denen meinte dann wohl, etwas nachzuhelfen...
      Naja, auf jeden Fall bemerkte ich in meinem Glas zum Schluß eine etwas aufgelöste Pille.#schock Ich hatte schon etwas bitteres im Mund, habe es aber sofort ins Glas zurück gespuckt!!!
      Meine Pupillen waren vergrößert und ich konnte nicht schlafen, das war Gott sei Dank alles was ich bemerkt habe.

      Mit denen hatte ich ab sofort nichts mehr zu tun.


      LG Ela

      Hallo,

      oje, dass ist wirklich schlimm.

      Ich musste soetwas leider auch schon mal durchmachen.
      Ich war damals 16 und in einer Großraumdisco. Ich habe nichts gemerkt.
      Erst als ich zu Hause war und schlafen wollte, fing es an zu wirken. habe dann völllig panisch meine Eltern geweckt, weil es mir echt mies ging.
      Habe dann bei meiner Mutter geschlafen, die mich die ganze Nacht beobachtet hat.
      Gott sei Dank ging alles glimpflich aus.

      Habe dann nie, nie wieder mein Glas unbeaufsichtigt stehen lassen.
      Das ist mir nicht nocheinmal passiert.
      Ich weiß nicht einmal, wer mir was ins Glas getan hat, oder was es genau war.
      Ich hatte aber schlimme Halluziantionen in der Nacht. habe Leute gesehen die getanzt haben, direkt neben dem Bett.

      Das war eine Erfahrung, die man nicht haben möchte.
      Leider war ich mit 16 noch sehr naiv und hätte nie an sowas gedacht. Habe zu dem Zeitpunkt noch nicht mal Alkohol getrunken.

      Ich hoffe, deinem Freund geht es schon besser!
      Alles Gute euch!

      Viele liebe Grüße,
      Christin

    • hab das auch mal erlebt... war son alter sack... hatte bis dahin das 2. desperados grade getrunken also nicht mal für mich viel... ich weiss noch dass ich auf klo wollte und das nächste was ich weiss dass 2 oder 3 rettungssanitäter um mich herum standen und mich dauernd fraten ob ich medis nehme.,... ich sagte ganz benommen ja dies und das ( sind 2 oder 3 präparate) naja auf dem weg ins kh hab ich dann 2 nierenschalen voll gemacht... dann verliessen sie mich wieder ich kann mich an nichts erinnern und war auch bewusstlos also ich konnte weder stehen noch habe ich was mitbekommen oider war ansprechbar. um mich haben sich auch alle sorgen gemacht. morgends um 7 bin ich dann ohne drogentest ohne bluttest ohne irgendwas heim geschickt worden(nach dem motto jaja guck ma nur wieder eine die sich abgeschossen hat) :-[
      naja das kkh ist aber auch nen saftladen.

      seitdem habe ich immer mind. einen finger auf dem getränk oder die hand überm glas, lasse mein getränk niemals unbeaufsichtigt stehen auch nciht bei freunden oder fürs klo und einladen nur wenn ich sehe wo ers kauft und das genau im blick habe ob er was rein amcht...

      die nacht war mehr als gruselig.!

      der typ dachte wohl auch er kann mich abschleppen oder so... dummerweise kennen mich fast alle in diesem club. bin stammgast. und exkollege habe da also acuh schon gearbeitet. das war mein glück.

      schlimm passiert leider aber immer häufiger.

      • (8) 01.08.09 - 23:16

        aber das poppen auf speed klappt sonst super kicki oder?

        • (9) 02.08.09 - 02:50

          MAAAAN... ist doch ok jetz haben wir sonst keine probleme nein... selbst dosiert und unfreiwillig lahmgelegt ist ja wohl nen kleiner unetrschied... ich feier nun mal viel.

          du musst es nicht jedes mal ansprechen!!!!
          muss schon sagen solangsam gehst du mir echt gewaltig auf die nerven und von daher... igno... ich hab keine lust auf diese kinderkagge...

          pieks doch soviel du willst ich schalt auf stumm!!!
          boah #augen #augen

    (10) 01.08.09 - 22:29

    Sorry,

    aber bei sowas bin ich immer ganz vorsichtig.
    Wer sagt denn das dein Freund es nicht absichtlich genommen hat? Da kann man sich auch mal leicht verschätzen.
    Klar sind solche Fälle bekannt, aber meist mit kriminellen Hintergedanken(Frauen abschleppen....).
    Das Zeug kostet Geld. Natürlich hat ein Dealer immer mal paar Pillen über, aber die dann jemand untermischen mit dem man sich gut unterhalten hat#kratz
    Wenn ich das Zeug nicht vertrage würde ich dann auch nicht gern vor meiner Freundin zugeben mir was eingeworfen zu haben.
    Sorry nur meine Meinung.

    • (11) 02.08.09 - 10:57

      ich habe ihn die ganze zeit beobachtet wegen eben seinem geld aber ich hätte gesehen wenn er es genommen hätte....

      zumal sind wir seit drei jahren zusammen und erzählen uns alles!

      so eine unterstellung finde ich unmöglich!

      • (12) 02.08.09 - 11:03

        es kommt oft vor auf dem kiez.
        daß er es gar nicht wollte, würde ich auch sofort glauben.
        sei froh, daß du ihn noch nach hause bekommen hast.

        • (13) 02.08.09 - 11:14

          bin ich auch ihm gehts dauch scon wieder besser also eig recht gut ist halt immer noch nen bissle schlapp und so.... zum glück hatten wir aber auch jemanden dabei der sich damit auskennst der ihm gleich 2 liter wasser zum trinken gegebne hat weil ich hätte nicht gewusst was richtig geweseh wäre!

(14) 01.08.09 - 23:39

hallo...wahrscheinlich fliegen jetzt wieder steine und viele können vergangenheit und gegenwart nicht trennen aber gut so ist das halt.

ich kenne beide seiten...die der drogennehmer und die der drogenverteiler ( jemand aus meinem familiären umkreis war und ist drogendealer im großen stil)

ich habe damals auch vieeeeeel drogen genommen und gerade am anfang wo man das zeug noch nich einschätzen konnte bzw noch nicht wusste wieviel von was in welchem zeitraum man nehmen kann usw hab ich auch merhere zusammenbrüche gehabt...habe viele nächte in der klinik verbracht und ja es ist verdammt peinlich und ich zumindest wollte es niemandem eingestehen. damals wusste ja noch keiner bescheid und ich wollte einfach nur fun haben...als es schief ging habe ich auch gesagt ich weiss von nichts...ging aber nur 2 mal gut weil irgendwann glaubt einem das natürlich keiner mehr.

die andere seite...es wurden nie jemandem drogen untergejubelt ohne hintergedanken...irgendwas steckte immer dahinter und wenns nur ne kleinigkeit war ( nein er hat keine frauen vergewaltigt oder so ).

es hätte keinen sinn gehabt jemandem wahllos drogen einzutrichtern. erstens ist es einfach verschenktes geld, zweitens hat man davon ja nun nichts, drittens geht man ein risiko dadurch ein und viertens mal abgesehen davon dass es verschenktes geld war denkt man da auch sehr egoistisch. ich zb habe nichts verschenkt an fremde was ich hätte haben könnne...genauso wäre das dann ja

gut extasy ist nun nicht sooo teuer aber es ist eben halt auch nciht umsonst...ist schon ein teurer abend gewesen wenn man alles zusammenrechnet. eintritt,getränke ( die man dann ja in hundertfacher dosis braucht) und halt die chemie...taxi.


ich würde mit meinem schatz noch mal in ruhe reden...klar unterstellen will ich keinem was aber es kann ja auch vom ding her sein dass er es doch mal ausprobieren wollte - vielleicht durch den alk enthemmt. und sich nun nicht traut es zuzugeben aus scham oder so

lg

  • (15) 02.08.09 - 11:01

    wir haben auch viel mit leuten zutun die einmal damit zutun hatten und die haben uns den einfachn hintrgrund genannt das die leute wollen das die denen sie das unterjubeln abhängig werden.... und dann auc so etwas kaufen! vllt ja bei denen!

    so nochmal mein freund hat den scheiß nicht freiwillig genommen wir sind beide abzulute drogen gegner und vorallem habe ich ein abschreckendes beispiel in meiner familie! also von daher weiß ich es ganz genau dsa er es nicht freiwillig genommen hat!

(17) 02.08.09 - 10:05

ich habe niemals meine flasche oder glas aus den augen gelassen, das ist oberstes gebot.

(18) 02.08.09 - 10:18

Hallo,

vielleicht wollte es dein Freund mal ausprobieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass 2 Typen deinen Freund etwas ins Glas getan haben.

Solche Geschichten hört man immer nur im Zusammenhang mit Frauen.

Viele Grüße
Sylviee

  • (19) 02.08.09 - 10:28

    ##
    Solche Geschichten hört man immer nur im Zusammenhang mit Frauen.
    ##
    nein, das habe ich von kiezbesuchern schon oft gehört.

Top Diskussionen anzeigen