Anonyme Anrufe, was kann man machen?

    • (1) 09.08.09 - 10:30

      Hallo,

      seit ca. 3-4 Wochen klingelt bei uns abends zwischen 22.30 Uhr und 00.30 Uhr das Telefon. Wenn wir rangehen wurde entweder schon aufgelegt oder es wird sofort aufgelegt. Es wird natürlich keine Rufnummer angezeigt... Kann ich bei der Polizei eine Anzeige gegen Unbekannt aufgeben, wenn ja, bringt das überhaupt was? Eine neue Rufnummer wäre aus verschiedenen Gründen ein Problem. Ich bin für jeden Tipp dankbar!!!

      LG
      Saskia

      • Das hatte mein Bruder mal, da wurde eine Fangschaltung gelegt, muss man in so einem Fall aber selber bezahlen glaub ich. Ich würde mal zur Polizei gehen und nachfragen. Schaden kann es ja nicht.

        LG

        Hallo,

        Genau aus diesem Grund haben wir unser Festnetz ab 22 Uhr aus.
        Wer was ganz dringendes will hat ja noch unsere Handynummer.

        LG

        Nicola

        Hallo,

        also, ich habe dieses Problem seid 3 Jahren :-[ . Allerdings auf Handy und auch mit SMS. Eine Fangschaltung wird nicht so schnell gemacht. Du kannst bei der Polizei eine Anzeige aufgeben, der Tatbestand nennt sich "beharrliche Verfolgung".
        Es wird Dein Protokoll aufgenommen, dann kommt es zu einer Datenrückerfassung. Sprich, alle Anrufe der letzten 6 Monate (oder in wie weit die Anrufe bei Dir zurückgehen) werden zurückverfolgt.
        Auch unterdrückte Nummern scheinen dann auf.
        Dann wird es direkt zur Anzeige der Nummer gebracht.
        Ich bin grad miutten in diesem Strudel und es ist nicht fein, aber ich will endlich Ruhe #schmoll

        LG bee

      • kannst du dein telefon lautlos machen?

        wir haben so ein FN, das ist ähnlich wie ein handy. du kannst es lautlos amchen aber es blinkt dann eben....
        dann sehen wir ja ob wir dran gehen können/wollen oder nicht....

        ein anruf in abwesenheit wird auch angezeigt....


        ansonsten hilft da denk ich eine trillerpfeife ganz gut #schein#schein#schein

          • Hallo,


            << Ja, DIE kann ich gegen lästige/belästigende Anrufe auch nur wärmsten empfehlen.
            Am besten so eine Schiripfeife! >>

            Oooh nein, DAS geht gaaar nicht, denn dafür habe ich erst vor kurzem verbale Prügel erhalten, als ich das ebenfalls vorgeschlagen habe #augen:-[#aerger:

            http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2175078&pid=13862596&bid=11


            Jooo, ist schon klar - sich alles wehr- und tatenlos gefallen lassen, ist von daher angesagt, aber nur so lange, BIS es einen SELBST einmal trifft - und damit meine ich natürlich diesen Meckerer und Dagegen-Stänkerer, dessen Beitrag ich dir verlinkt habe.


            Gruß

      'Bei mir ruft seit ein paar wochen immer einer aus afghanisten an. das ist echt kein scherz. aber ich ignoriere es. aber irgendwie macht es mir auch angst

      Hallo Saskia,

      ich würde einfach IMMER und KONSTANT auflegen und zu DIESER Zeit überhaupt gar nicht mehr ans Telefon gehen!!! #pro#pro
      Sollen die sich doch meinetwegen einen mords Wolf anrufen - wäre mir doch egal!;-):-D

      Ich finde, das ist das Beste, was man in dieser Situation machen kann - und WETTEN, dass das SELBST DENEN irgendwann mal zu doof wird?!:-p#freu

      Übrigens, ICH selber gehe zu DIESER/N Zeit/en erst gar nicht mehr ans Telefon - und zwar ganz einfach DESWEGEN nicht, weil ich die Leute somit ERZIEHE(!!!), denn die haben so spät gefälligst nicht mehr anzurufen - und das gehört auch nicht zum guten Ton! Ich selber rufe doch auch nicht noch so spät (FREMDE, die man noch nicht mal kennt!) Leute an - aber ob Fremde oder Bekannte - das gehört sich einfach nicht - basta! Und außerdem - was gibt es denn sooo furchtbar Wichtiges zur vorgerückten Stunde??? #gruebel#kratz#schein


      Und ob du bei der Polizei großen Erfolg mit der Anzeige gegen Unbekannt haben wirst, weiß ich nicht - und das wage ich auch sehr stark zu bezweifeln, aber versuchen würde ich es auf jeden Fall mal.


      Gruß

      Danke für Eure Antworten! Also nicht rangehen scheidet aus, weil meine Kinder von dem Gebimmel sonst irgendwann wach werden, aber die Pfeife werde ich mal ausprobieren und als letzte Möglichkeit habe ich ja dann noch die Polizei...

      LG
      Saskia

      Hallo,

      schalte doch einfach einen separaten Anrufbeantworter dazwischen, der schon nach dem 1. Klingeln drangeht,
      dbann bringt das ganze doch keinen Spaß mehr...und wenn es wirklich etwas wichtiges war, dann kannst du den AB doch jederzeit abhören.

      Wir gehen allerdings zu JEDER Zeit ans Telefon/Handy, egal ob am Tage oder in der Nacht, da meine Familie weiß, dass wir für sie JERDERZEIT zu sprechen sind.


      LG

Top Diskussionen anzeigen