Ausweiskontrolle Deutschland - Tschechei ??

    • (1) 13.08.09 - 15:30

      Hallo,

      wir fahren bald in den Urlaub und sind in der Nähe der tschechischen Grenze.

      Für unseren Sohn haben wir noch keinen Reisepass.

      Werden dort an der Grenze noch Ausweise kontrolliert oder kann man da so durchfahren??

      LG Tina

      • (5) 13.08.09 - 15:43

        Wir wurden nachts rausgewunken mitten auf der autobahn und unsere vignette wurde kontrolliert. Unbedingt eine Vignette kaufen ;-)

        (6) 13.08.09 - 16:32

        Nur weil nicht unbedingt jeder an der Grenze kontrolliert wird, ist es trotzdem unbedingt ratsam, Papiere für ALLE Mitreisenden dabeizuhaben. Lasst Passbilder machen und holt euch dann einen Kinderausweise mit Lichtbild (wird für Tschechien empfohlen). Kostet nicht viel und ist zum direkt mit nach Hause nehmen.

        Wie willst du denn sonst beweisen, dass das wirklich euer Kind ist, wenn es wirklich hart auf hart kommt?

        LG, Heike

      • (7) 13.08.09 - 16:58

        Generell besteht Ausweispflicht; egal wie alt. Auch wenn nicht mehr immer kontrolliert wird, man verlässt die Bundesrepublik.
        Freunde meiner Schwester durften schon mal die Botschaft einschalten, weil das Kind einen anderen Nachnamen hatte als die Eltern; die waren nämlich mit ihr auf Hochzeitsreise

        lg ivik

        (8) 13.08.09 - 17:09

        Hallo

        Jeder muss sich ausweisen können. Egal ob Deutschland oder Ausland.
        Es stehen keine zöllner mehr an der grenze, die fahren aber trotzdem noch rum. Kontrollieren auch gerne Auswertige Kennzeichen. Das tun die Tschechen aber auch gerne. Also jedenfalls Ausweis besorgen, und wenns nur ein vorläufiger ist. Ich würd ohne ausweis nicht in die tschechei fahren. Die polizisten da sind nicht grad die nettesten.
        Du kannst auch den personalausweis beantragen, dauert 14 tage und der 1. kostet nix.

        LG
        Sabine die selber an der tschechischen grenzen wohnt ;-)

        Dass ein Ausweis dabei sein sollte, wurde ja bereits gesagt.

        Noch eine Anmerkung - der Staat heißt Tschechische Republik - nichtamtliche übliche Kurzform Tschechien.
        "Sag niemals Tschechei.
        Unbedingt zu vermeiden sind belastete Wörter. Dazu gehört das vielen Deutschen immer noch viel zu schnell von der Zunge gehende Tschechei. Dieses Wort wurde in der Nazizeit häufig und abfällig verwendet (so im Zusammenhang mit "Rest-Tschechei") und hat damit einen negativen Klang. Daran ändert sich auch nichts, wenn es von jüngeren, deutsch sprechenden Tschechen in Unkenntnis häufig selbst verwendet wird. Gerade ältere Generationen sind sehr hellhörig."
        http://www.handelsblatt.com/unternehmen/verhandlungspraxis/sag-niemals-tschechei;1229379;2

        • (10) 14.08.09 - 08:08

          Danke das du das so schön erklährt hast, ich bin nicht gut darin ;-)
          Ich kam nur ganz schön ins schwitzen wie ich das Wort in der Überschrift las ;-)

          lg

Top Diskussionen anzeigen