Fielmann - Brille kaputt + Glas weg

    • (1) 15.08.09 - 08:07

      Hallöchen,

      wir hatten gestern Kindergeburtstag zu Hause.
      Alles war super. Heute morgen haben wir festgestellt das die Brille von meinem Sohn kaputt ist. Der Rahmen ist oben am Glas gebrochen. Das Glas ist unauffindbar.
      Wir wissen auch nicht genau wann und wo es passiert sein könnte.

      Bevor ich nachher zu Fielmann fahre wollte ich gern wissen was nun auf mich zu kommt?
      Repariert Fielmann kostenlos? Die Gläser sind standard. Das Gestell hat ca. 100 Euro gekostet, ist so ein Fleximodell. Sie ist noch nicht ganz 2 Jahre alt.

      Wer kennt sich aus?

      LG Ina

      • (2) 15.08.09 - 08:21

        hallo Ina

        wenn ihr diese Zusatzversicherung von Fielmann habt, dann machen die das. Ansonsten beuten sie euch aus ;-)

        Liebe Grüße

        • (3) 15.08.09 - 08:45

          Na super.
          Diese Zusatzversicherung haben wir nicht.

          Dann ist es wohl am sinnvollsten sich gleich ein neues Rezept vom Augenarzt ausstellen zu lassen, oder?

          LG Ina

          • Wozu noch zum Augenarzt rennen???
            Das kannste auch alles gleich bei Fielmann machen.

            Ich war seit 10 Jahren nicht mehr beim Augenarzt - da sitzte Dir nur unnütz den Hintern platt.

            M.

      Guten Morgen,

      also bei mir war es ähnlich..Mein Sohnemann hat meine Brille ausversehen kaputt gemacht..Gestell war komplett kaputt und ein Glas auch!Ich hatte diese Versicherung auch nicht aber musste nur 17€ zahlen für die Reperatur...
      Musste allerdings auch fast 2Wochen halbblind durch die Gegend laufen:-(

      LG Verena

    • ich würd mir niemals bei Fielmann und Co eine Brille kaufen.Hab immer nur negatives von denen gehört.Ich bin seit fast 10 Jahren in einem kleinen Familienunternehmen Stammkunde wenn was kaputt geht wird das anstandslos repariert .Nach 1-2 Tagen hab ich dann meine Brille wieder.

      • (8) 15.08.09 - 11:24

        nur negatives? Aber die Personen in der TVwerbung, die ZUFÄLLIG ausgesucht und befragt werden, sind totaaal zufrieden. #schein

        Ich habe eine Brille von Fielmann und die haben bei mir verschissen #aerger NIE WIEDER! Danach nur noch zu einem richtigen Optiker :-)

        • (9) 15.08.09 - 11:34

          Hmmm ja ja. Und die haben immer den günstigsten Preis, gell?

          Ich hab mir vor Jahren mal ne neue Brille machen müssen. Habe mir von 2 freien Optikern und von Fielmann Angebote eingeholt.

          Immer exakt die selben Gläser (selber Hersteller, Kunststoff, voll entspiegelt usw.) und je ein vergleichbares Gestell für rund 60 Euro.

          Bei den freien Optikern ein Gesamtpreis von 120 Euro. Fielmann ein Preis von 165 Euro.
          Als ich dann gefragt habe, ob sie immer den günstigsten Preis haben bestätigte mir das die Mitarbeiterin noch mal. Dann hab ich sie gefragt, wie das dann sein kann, dass gleich zwei freie Optiker mir ein günstigeres Angebot gemacht haben.

          Sie dann gleich "das kann nicht sein". Ich hab ihr dann die Zettel vor die Nase gelegt und die Dame hat nicht schlecht gestaunt.

          Sie hat dann rum gerechnet, und hat mir dann nach ein paar Minuten stolz "ihren" Preis von 110 Euro präsentiert.
          Auf Nachfrage meinte sie dann, dass sie auf günstigere No-Name Gläser gewechselt hätte.

          Hab mich dann für den freien Optiker entschieden.


          Aber um auf die TE zurück zu kommen. Ich fürchte, ein Rezept vom Augenarzt wird euch nicht viel bringen.
          Die Krankenkasse zahlt, wenn überhaupt, wohl nur 9 Euro pro Glas dazu. Zum Gestell gar nichts mehr. Auch bei Kindern. Und bei deinem Sohn hat sich die Sehkraft ja nicht verschlechtert, sondern ihm ist die Brille ja kaputt gegangen.

          • (10) 15.08.09 - 11:52

            Bei Fielmann hat mich echt sooo viel gestört. Erst die Abfertigung "da können sie sich eine Brille aussuchen". Auf meine nachfrage welches gestell überhaupt zu meiner Gesichtsform passt wurde geguckt als hätte ich sie um ein Starterkabel für mein Auto gefragt #kratz

            Dann finde ich es sehr befremdlich, dass ALLE bei Fielmann eine Brille tragen #augen Mittlerweile weiß ich, dass die dazu genötigt werden. #augen Das ist echt strange. Ich überlege dann immer ob die jetzt wirklich eine brille braucht oder ob da Fensterglas drin ist #augen

            Dann wurde mein Mann mit meiner Tochter rausgeschmissen, weil sie einen heulanfall (Hunger gepaart mit Müdigkeit) hatte :-[ Und dann hat die Dame es auch noch geschafft aus meinem eindeutigen Vornamen einen VÖLLIG anderen Vornamen zu basteln #kratz Wie sie das geschafft hat weiß ich bis heute nicht, ich dachte sogar, dass die Post gar nicht an mich gerichtet ist, weil der Name wirklich völlig anders ist #augen


            Nie wieder bekommt mich irgendwer in einen Fielmann ;-)

    (11) 15.08.09 - 11:39

    Wenn ihr einen Kindergeburtstag gefeiert habt, waren doch auch andere Gäste da. Kann es nicht sein, dass jemanden die Brille kaputt gegangen ist? Frag doch mal nach. Derjenige hat bestimmt eine private Hapfpflichtversicherung, die für den Schaden aufkommt.

    LG
    Birgit

    • (12) 15.08.09 - 13:08

      Das Problem ist das ich das erst heute morgen beim Brille putzen festgestellt habe.
      Wenn dann hätte ich es den Eltern sofort sagen müssen.
      Aber wenn, wer von den 7 Kindern hätte es gewesen sein sollen? Der mit der besten Versicherung?
      Ich denke aber auch das sie beim Spielen kaputt gegangen ist. Wenn wir doch nur das Glas irgendwo finden würden.

      Echt blöd. Beim Tragen der Brille sieht man nicht das sie kaputt ist. Sie ist an dieser Schweißnacht zum Bügel hin gebrochen. Selbst wenn er die Brille trägt sieht man nicht wirklich das ein Glas fehlt. Ansonsten hätten wir es ja gestern nachmittag schon gemerkt.

      Ich werde die Eltern mal abtelefonieren, a la hat dein Kind vielleicht das Brillenglas irgendwo gesehen.

      Ich trau mich ehrlich gesagt nicht jemand den Schwarzen Peter in die Schuhe zu schieben.
      Zumal mein Sohn selbst noch nicht mal gemerkt hat das die Brille kaputt ist.

      LG Ina

      • (13) 15.08.09 - 16:30

        Nein, jemanden den schwarzen Peter zuschieben, wollte ich dir auch gar nicht vorschlagen. Aber mitunter haben andere Kinder etwas mitbekommen und du bekommst deine Kosten doch ersetzt.

        Viel Glück!
        Birgit

Top Diskussionen anzeigen