Gewährleistung auf Inspektion

    • (1) 19.08.09 - 22:37

      Hallo!

      Heute ist uns unser 3 Jahre alter Wagen verreckt. Er läßt sich einfach nicht mehr starten. Der ADAC hat dann zur Werkstatt abgeschleppt.
      Vor einam Monat waren wir noch zur Inspektion. Muß ja nix heißen. Aber gibt es auf so eine Inspektion denn überhaupt eine Garantie oder ähnliches?

      Grüße
      Sabrina

      (4) 19.08.09 - 23:18

      Hallo Sabrina,

      kommt darauf an was das für eine Inspektion war und was jetzt an dem Wagen genau kaputt ist.

      Und wegen dem ADAC, es gibt ja meist Mobilitätsgarantien, die hätte dir dann zumindest das Abschleppen und das Gewährleisten des sicheren nach Hause kommens mit den Personen im Wagen kostenfrei gesichert. Somit wäre der Beitrag vom ADAC hinfällig :) Hätteste evtl. noch nen Leihwagen bis zu 3 Tagen bekommen.

      wünsch dem autole gute besserung :)....haha---heut bin ich lustisch

      lg
      die sarah

      • (5) 19.08.09 - 23:34

        Hi Sarah!

        Das Abschleppen war umsonst. Thomas Bruder war auch da und hat dann mich und die Kinder heimgefahren.
        Was genau los ist wissen wir noch nicht. Naja, nur soviel, dass es den Motor betrifft. Wir hoffen jetzt natürlich auch das Beste.
        Aber da die große Inspektion ja erst vor einem Monat war, und man sich davon doch ein bisschen Sicherheit verspricht, fänd ich schon interessant zu wissen ob ich mich je nach Schaden auch darauf berufen kann.
        Nun ja, mal schauen. Drück uns die Däumchen :-D

        Grüße
        Sabrina

        • Wenn sie vergessen haben, das Öl wieder aufzufüllen oder ähnliche Patzer passiert sind, dann auf jeden Fall.

          Ansonsten hängt es davon ab, ob ein direkter Zusammenhang mit dem Leistungsumfang der Inspektion besteht und der Schaden vorhersehbar war.

          LG

        • (7) 20.08.09 - 09:18

          Das kommt wirklich darauf an, was kaputt ist. Ein Schlauch kann immer platzen, eine Zündkerze durchbrennen und und und. Bei einer großen Inspektion wird eine "Liste" abgearbeitet, die ist von Automarke zu Automarke etwas anders. Meistens ist da aber Routine der Ölwechsel und die Kontrolle bzw Austausch sämtlicher Flüssigkeiten wie Bremsflüssigkeit usw drin.....

          Es kommt aber auch auf die Kilometerleistung an was da gemacht werden musste. Hast Du denn vorher keinen Werkstattauftrag unterschrieben? Dann weißt Du was die Inspektion alles enthalten hat.

          Wenn der Schaden auf eine fehlerhaft durchgeführte Inspektion zurückzuführen ist, haftet die Werkstatt. Wenn nicht, musst Du zahlen...

    (8) 20.08.09 - 09:59

    jede inspektion wird ja nur nach liste abgearbeitet.
    meine erfahrung ist, daß sie auch wirklich keinen cm weiter nach links oder rechts sehen.


    wenn jetzt die inspektionspunkte nichts mit eurer panne zutun haben, hast du einfach pech gehabt.



    lg
    ayshe, die heilfroh ist, daß ihr lieber bruder regelmäßig ALLEs durchsieht ;-)

    (9) 20.08.09 - 13:28

    Skoda z.B. bietet eine Mobilitätsgarantie auf die Inspektion, d.h. wenn man liegen bleibt kann man da anrufen, ist dann quasi wie ADAC. Die Reparaturen muss man allerdings selbst tragen, denn der Ohm-Effekt ;-) ist nicht Bestandteil der Inspektion. Wenn allerding etwas kaputt geht, was a) bei der Inspektion getauscht wurde oder b) durch die Inspektion beschädigt wurde, dann übernimmt das in der Regel die Werkstatt.

    (10) 28.08.09 - 20:39

    Etwas verspätet, aber trotzdem : vielen Dank für Eure Antworten!

    Grüße
    Sabrina

Top Diskussionen anzeigen