Metrosexuelle Jungs-was halten Männer davon?

    • (1) 30.08.09 - 21:56

      Wir bekommen bald einen Jungen und ich mache mir schon gedanken über die Zukunft.

      Mir fallen tagtäglich diese Jugendlichen (13-23) auf die ,für mich oft nicht erkennbar,Jungs sein sollen aber für meine Begriffe einfach nicht männlich aussehen.Z lange Haare zur Frauenfrisur geschnitten, Pony schräg im Gesicht,geschminkte Augen,ultra weiche Stimmen,sogar mit 20 usw.

      Ich möchte ehrlich gesagt nicht das mein Sohn so wird.
      Auch wenn es scheinbar genug Mädels und auch Frauen gibt die auf sowas stehen.
      Und was für eine Gesellschaft soll das in 10 Jahren ergeben.

      Ich bin scheinbar altmodisch,Männer müssen für mich auch wie Männer aussehen und wirken.

      Wie sehen das die Männer unter Euch?Mich interessieren viele Meinungen dazu.

      • nabend

        "Hier ist der Platz für männerspezifische Fragen und Probleme. Mütter sind in dieser Rubrik als antwortende Gäste willkommen, das Eröffnen von Beiträgen ist aber unseren männlichen Usern vorbehalten."

        olle colle

        dann wird es ja sicherlich verschoben.

        Unabhängig davon, was ich von "metrosexuellen Jungs" halte, halte ich doch nichts davon, sich den Kopf darüber zu zerbrechen, ob ein ungeborenes Kind in 20 Jahren einem obskuren Trend von (dann) vor 20 Jahren folgen wird und wie es damit fahren wird, und ich glaube auch nicht, daß sein Männerbild mit dem der Generation vor ihm übereinstimmen wird oder soll, so wie unser Männerbild auch nicht mit dem Bild vor einer Generation übereinstimmt...
        Klar ist doch, wo es "hakt" bei denen, die heute diesem Trend folgen: Am Selbstbewußtsein und am Konsumverhalten. DAS kannst Du beides als Eltern beeinflussen.

      • ich finds cool!
        aber es is doch nur n trend, in 3 jahren laufen nur noch die harcore emos so rum :-)
        is doch das gleiche mit dem punks und goths, und seit neuesten dieses japan manga zeugs.

        mir isses an sich egal welche richtung mein sohn einschlägt, hauptsache nicht mainstream oder rechts!

        ich finds toll dass die jungs soviel selbstvertrauen haben, und sich um solche gedanken wie um deine nicht scheren!

        und wenn dein sohn so werden würde, was würdest du dann machen? ihm seinen stil verbieten, nur weil du auf *richtige* männer stehst.?
        diese jungs sind oft der frauenschwarm schlechthin :-)


        glg

        weißt du, mir ist es egal ob mein sohn schwul wird, asexuel, fensterputzer oder anwalt. mein sohn soll einfach GLÜCKLICH werden - egal wie! und wenn ihm das kippenauflesen spaß bringt soll er disen job wählen - solange er glücklich ist!

        mach dir keine gedanken :-)

        glg

    jeder so wie er will... mach dir deswegen keine Gedanken, das ist nur Energieverschwendung...

    Mir ist wichtig, dass wir unseren Kleinen zu einem selbstbewussten, glücklichen Menschen erziehen. Ob er irgendwannn mal metrosexuell, schwul oder bisexuell ist, ist mir reichlich schnuppe.

    LG
    Peter

Top Diskussionen anzeigen