Was würdet Ihr machen wenn sich jemand in Eurem Haus aufgehangen hat? Seite: 4

      • (76) 16.09.09 - 17:47

        Hallo,
        ich finde es lächerlich, darauf was zu geben.
        Jeder triftt seine eigenen Entscheidungen und ist für sich selber verantwortlich.
        Und wenn jemand da mal die Entscheidung getroffen hat, so aus dem Leben zu gehen, dann ist das so. Und gut ist.
        LG
        olegre

        Hallo,

        also bisher ist dir ja nichts schlimmes wiederfahren.Und da musst du keine angst haben.
        Ich bin damals mit meine Ex mann in die wohnung seiner verstorbenen mutter gezogen.Wir hatten unser schlafzimmer wo sie gestorbenist.Heute finde ich es immernoch nicht schlimm.Was soll passieren??Das dich die Ältere Dame anspringt???
        Nein sonst wäre schon etwas passiert.

        LG
        Dee

        Welchen Unterschied macht es denn, wenn du jetzt weißt, WARUM du diese Dinge erlebst? Doch nur den einen: Nun bist du dir sicher, dass du nicht verrückt wirst, sondern deine Erlebnisse können von der Verstorbenen ausgehen. Das ist doch gut!

        Ich sehe kein Problem. Wenn du meinst, kannst du ja mit ihr darüber reden, Sicher antwortet sie dir nicht, aber zuhören tut sie sicher. Wenn sie denn da ist...
        Und dir hilft das insofern, als dass du dann deine Ängste losgeworden bist.

        echt so was interessiert mich nicht die bohne, eine freundin wohnt auf einen ehemaligen friedhof, echt schön da.

      (81) 16.09.09 - 19:50

      Naja, ein Flügel unseres Hauses ist im Krieg weggebombt worden, keine Ahnung, ob es dabei Tote gab. Gespenster habe ich jedenfalls noch keine bemerkt.;-)

      Ich denke, Du verrennst Dich da in was!

    • #rofl #rofl #rofl #rofl #heul #schock #rofl

      nee tut mir echt leid, aber mehr fällt mir dazu nicht ein #rofl

      Hallo Cel,

      mach dir nicht so viele Gedanken. Und vor allem such nicht auch noch Anzeichen für Geister oder sowas.

      In unserem Haus sind auch schon Menschen gestorben. Es ist ein altes Bauernhaus und es war immer üblich, dass alte Menschen Zuhause gestorben sind. Im Juli diesen Jahres ist meine Oma zwei Räume weiter von unserem Arbeitszimmer verstorben und es ist nicht schlimm. Das ist der Lauf der Dinge und in so einem Fall ist es egal, ob jemand gestorben ist, weil die Zeit um war oder selbst nachgeholfen hat.

      Meiner Meinung nach nehmen Häuser keine negativen Schwingungen auf. Es sind die Menschen, die die negativen Gefühle in sich tragen und auf das Haus projezieren.

      Viele Grüße,
      Carly

      • Hallo, wahnsinn wie viele Antworten ich bekommen habe, dafür #danke

        Ich weiss das Thema spaltet die Gemüter, aber ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema weil ich schon viel dahingehend erlebt habe.
        Für mich ist klar das es Geister gibt, daher bin ich in dieser Sache auch so sensibel.
        Ich habe mich mit meinem Mann besprochen und wir werden erstmal definitiv hier wohnen bleiben.
        Bis jetzt ist nichts "schlimmes" passiert und solange Sie mir keine Angst vorsätzlich einjagt, ist es naja, "ok".
        Solle das aus dem Ruder laufen werde ich Hilfe von ausserhalb holen.

        Nochmal danke an alle, auch an die Kritiker, denn wie gesagt, das Thema ist nich für alle nachvollziehbar und das verstehe ich!

        LG Cel #schwitz

Top Diskussionen anzeigen