einseitige freundschaft? was sagt ihr dazu???

    • (1) 18.09.09 - 12:59

      hallo ihr lieben,
      ich habe eine (freundin), wir kennen uns seit ca 4 jahren und ich habe manchmal das gefühl das ich die freundschaft mehr schätze wie sie!
      ein beispiel:
      sie hat anfang des jahres geheiratet, ich bin mit ihr los und habe das kleid mit ausgesucht, ihr geholfen(von mir aus), den ganzen JGA organisiert!
      jetzt heirate ich, in 2 wochen und sie interessiert es überhaupt nicht, keine frage wegen JGA es interessiert sie nicht wie mein kleid aussieht.
      die ganze hochzeit scheint sie nicht zu interessieren!
      ich bin immer für sie da(auch mit kind)
      höre mir immer ihre sorgen und probleme an!
      sie ist arbeitslos, hat keine kinder, da könnte man doch mal etwas interesse zeigen oder???
      sehe ich das zu eng???
      ich kann doch nicht meienn eigenen JGA organisieren#kratz

      • (2) 18.09.09 - 13:03

        Die angehende Braut weiß doch von ihrem eigenen JGA vorher nichts. Das wird doch eine Überraschung. Vielleicht plant sie ja doch etwas.

        Hast du sie denn mal gefragt ob sie dir bei den Hochzeitsvorbereitungen helfen möchte?

        LG Ina

        • (3) 18.09.09 - 13:08

          nein sie plant nichts, das steht 100% fest!:-(
          ich habe sie noch nicht gefragt, dachte das viell. mal was von ihr kommt aber es kommt nichts, wirklich null!
          bin sehr enttäuscht!
          sie hat mich schon öfters so enttäuscht!
          ich mußte meine küche streichen, wußte nur nicht wie, mann immer arbeiten und ich mit nem schreikind alleine ging nicht!
          sie wollte mir helfen, 10 min. war sie da und hat mir geholfen und war dann auch wieder verschwunden um mit einer anderen freundin kaffee zu trinken.
          ich habe 3 tage gebraucht mit meiner maus die küche zu streichen, das war echt gemein!

          • (4) 18.09.09 - 13:15

            Na dann weißt du doch woran du bist.

            Zieh dich etwas zurück von der Freundschaft und biete ihr nicht immer wieder deine Hilfe an.

            LG Ina

      Hallo

      Zum JGA: den organisiert idR die Trauzeugin / der Trauzeuge von Dir und normalerweise weiß man von nichts.
      Normalerweise ;-)

      Zu der Freundschaft:
      Hast Du sie denn gefragt wegen des Brautkleides oder nicht? Ich würde mich auch meinen Freundinnen nicht aufdrängen um das Kleid zu sehen / aus zu suchen, es sei denn ich werde gefragt!
      Wenn mich jemand um Hilfe bittet (Küche streichen) und ich nur kurz da bin um dann anschließen ein Kaffee mit ner anderen Freundin zu trinken, kann mir nicht besonders viel an der Freundschaft liegen.

      Gruß Alexa

      • bei uns geht das leider nicht anders weil wir ein kind haben und wir die maus dann irgendwo unterbringen müssen!
        es ist bis jetzt noch nichts geplant(bei meinem fast mann steht schon alles)
        sie ist meine trauzeugin!!!#schmoll

        das kleid habe ich auch alleine gekauft, sie hat nur einen komischen blick aufgesetzt und nichts dazu gesagt, richtig desinteressiert!
        ich bin echt zu blöd manchmal, da reißt man sich den hintern auf um seiner besten freundin einen tollen jga zu organisieren und ich sitze jetzt zuhause und trink mir alleine einen!
        es sei denn jemand anderes kommt auf die ide, was ich nicht glaube weil die trauzeugin ja dafür zuständig ist!

        • Hallöchen

          Dann hast Du einfach die falsche Trauzeugin!
          Ich hatte meine Schwester als Trauzeugin und ich muss ganz ehrlich sagen, ich hatte die Beste Trauzeugin der Welt!
          Sie hat mir bei allem geholfen (Kleid aussuchen, zur Schneiderin gehen, bei der kompletten Organisation der Hochzeit, hat meinen JGA organisiert und weil der Trauzeuge meines Mannes solch ein Depp war hat meine Schwester mit einer lieben Freundin von mir (und dessen Mannes) noch den JGA meines Mannes gerettet)

          Vielleicht hat deine Freundin Dir ja einen JGA organisiert und Du weißt nur nichts davon, oder woher weißt Du 100% das Du keinen haben wirst????

          Bei meinem Mann und mir stand von vorne herein fest, entweder wir haben beide einen oder keiner.

          LG Alexa

    (10) 18.09.09 - 14:17

    Hi,

    sie ist scheinbar keine Freundin oder sieht zumindest dich nicht als solche...

    Aber was ich nicht verstehe: Ist ein JGA denn so wichtig? Ist es so wichtig, dass andere bei den Hochzeitsvorbereitungen helfen?

    Mein Mann und ich haben alles alleine organisiert, es gab keinen JGA (wozu auch? Wir waren ja sowieso schon länger zusammen...), Brautkleid habe ich mit meiner Mutter gekauft (sie hat es mir geschenkt) - und es hat mich auch keiner gefragt, ob er es vorher sehen darf (hat mich auch nicht gestört - ich bin nicht von anderen abhängig, um zufrieden zu sein!), Anzug für meinen Mann haben wir gemeinsam bestellt...

    Eine schöne Hochzeit hatten wir trotzdem - und sind mittlerweile fast 7 Jahre verheiratet (genau 6 jahre, 8 Monate und 18 Tage).

    Mach Dich frei davon, was ein Trauzeuge angeblich alles tun muss/sollte! Meine Freundin (die ich seit Kleinkindtagen kenne - wir waren wie Geschwister!) hätte da auch niemals Zeit für gehabt. Wenn Dir der JGA so wichtig ist, dann sprich sie darauf an, ob sie was organisieren möchte od. ob das jemand anderes machen soll. Ansonsten geh mit Deinen anderen Freunden/Familie essen oder genieße einfach die Ruhe!
    Außerdem solltest Du darüber nachdenken, ob ise die richtige Trauzeugin ist, wenn sie sich nicht für dich interessiert - auch darüber solltest Du VOR der Hochzeit reden.

    Gruß
    Kim

    (11) 18.09.09 - 15:21

    Wenn alle Leute bei Dir anrufen und fragen, warum sie von einem JGA noch nichts wissen, dann würd ich diese Leute doch mal einfach unverschämt an die Trauzeugin verweisen und sie evtl. darum bitten, dort mal anzufragen und dir mitzuteilen (im Vertrauen) was dabei herauskam. Ansonsten sag deiner "Freundin" klipp und klar die Meinung, entweder verlierst du eine schlechte Freundin oder du gewinnst endlich eine gute Freundin.

    LG, Kathrin

Top Diskussionen anzeigen