Kinder im Einkaufswagen -> Unhygienisch ??!

    • (1) 01.10.09 - 12:38

      Hallo!

      Ist vielleicht einfach nur "Silopo" aber mich beschäftigt das schon!

      War vorhin mit meinem Sohn (5) einkaufen, bei Kaufland. Er wollte nich mehr laufen, und hat gefragt ob er im Einkaufswagen sitzen darf.
      Natürlich, dann kann ich wenigstens in Ruhe gucken ;)

      Also er hat nicht vorne gesessen, sondern richtig drin! Vorne passt er ja nicht mehr rein

      Da kam ein älterer Mann, schätzungsweise mitte 60 (?) auf mich zu, und fragte mich ganz laut (das es auch jaaaaa jeder hören kann) ob ich es immer so mache, das wäre ja sowas von unhygienisch und ekelhaft, wenn Kinder mit ihren Strassen schuhen im Wagen sitzen #gruebel

      Ich war perplex und ging einfach weiter, aber jetzt mache ich mir schon Gedanken!
      Ich meine, auch die Ware - die ganzen Artikel im Geschäft haben doch meist eine weite "Reise" hinter sich, und wieviele Leute packen die Sachen an, und nehmen es dann doch nich mit?! Und da regt er sich auf, wenn mein Sohn im Wagen sitzt?

      Versteh selber nicht, warum ich mir nun Gedanken drüber mache, meiner Meinung nach hat er echt übertrieben....

      Was sagt ihr denn dazu?

      • mein kleiner sitzt da auch hin und wieder drin.

        meine güte, obst und gemüse ist eh in einer tüte und wird nochmals gewaschen. und alles andere ist doch verpackt???

        vlt. muss der arme herr zu hause die verpackungen ablecken - keine ahnung.

        wenns um hygiene gänge dürfte man gar keinen wagen nehmen - wer weiß was alles am griff klebt *schüttel*

        glg

        • sehe ich auch so, besonders der letzte satz!


          und auch blumenerde ist oft im wagen,
          wer weiß, wo die ganzen kartos mal gestanden haben usw.


          und ehrlich,
          welches kind hat schon hundekac..... an den schuhen?


          die keime, die man sich mit angegammeltem gemüse o.ä. in den wagen holt,
          sind sicher schwerwiegender als die von sand.

      Wenn nicht gerade Hundekacke an den Schuhen klebt, ist es genauso hygienisch/unhygienisch, wie wenn der gute Opa gerade mit ungewaschenen Händen von irgendwoher kommt und den Wagen anfaßt....
      (schneuzen, in die Hand husten, vom Klo.....#schwitz)
      Hättest gefragt : "Na ? und Sie nach dem Pullern auch schön Hände gewaschen, bevor Sie den Wagen anfassen ?" :-p (Ironie off - grrrr)
      Man legt ja keine unverpackte Wurst oder Brot in den Wagen.....und auch Obst usw wird gewaschen.
      Also ich würde nie voraussetzen, dass diese Karre keimfrei ist.....mit oder ohne Kind nicht.
      Als Enkelmaus Leonie mit Hüftgips damals auch immer IM Wagen lag(sitzen war nicht möglich), haben die Leute genauso blöd gekuckt - na und ? Sowas juckt mich schon lange nicht mehr.
      LG Moni

    Hallo!

    Naja, unhygienisch ist der Einkaufswagen sowieso. Es kam neulich mal ein Bericht was sich so alles an den Griffen befindet, und dann wird es im Wagen selber auch nicht besser sein. Außerdem legt man ja auch Dinge rein, die den Wagen schmutzig machen können (z.B. Gemüse, Getränkekisten oder Topfpflanzen). Von daher denke ich nicht daß es etwas ausmacht, wenn ein Kind im Wagen sitzt. Es sei denn es ist vorher in Hundesch... getreten, aber das merkt man ja.

    Ich finde man kann es auch übertreiben, aber viele werden das sicher anders sehen. Mich würde es nicht stören! :-)

    Lieber Gruß
    Birgit

  • ich schließe mich den bisherigen mal an.

    ich habe damit auch kein problem und durch die schuhe gelangen weit weniger keime in den wagen
    als durch die ganze anfasserei und die übertragung durch die hände, mit denen man ja alles anfaßt.
    eklig ist es, wenn jemand sich erstmal in die hand niest und hustet und dann schön 10 salatköpfe herumdreht bis er den 11. nimmt.


    Unhygienisch ist, wenn die Leute im Supermarkt in der Nase popeln oder sich am Arsch kratzen und dann mit ungewaschenen Händen die Lebensmittel anfassen#schock

    hey,

    finde ich nicht weiter tragisch. wenn ich bedenke, was da so alles am griff klebt und welche leute da manchmal vor mir in der kassenschlage stehen und auch ihren wagen von oben bis unten abgrabbeln. dazwischen mal schön schleimig aufhusten, dann weiter abgrabbeln, sind mir kinderschuhe im wagen eigentlich ziemlich egal.

    meine güte, ich lege ja da nichts offen rein.

    mach dir keinen kopf, es gibt immer wieder mal menschen, die der meinung sind, andere menschen maßregeln zu müssen. nicht ärgern lassen (auch wenn das leichter gesagt als getan ist).

    lg emeri

    Hallo,

    unhygienisch ist, wenn die Leute ständig am Obst rumdrücken ohne es zu kaufen !!

    Dann dürfte man garkeinen Einkaufswagen nehmen, die Teile werden sicher nicht täglich gereinigt.

    Die Waren sind alle verpackt. Ob der gute Mann die Verpackung mitißt #kratz

    Grüßle :-)

    • Hihi,

      gehört zwar nicht zum Thema, aber das erinnert mich an ein Ereignis neulich im Supermarkt.

      Oma war mit ihrer Enkeltochter unterwegs. Ich schätze das Kind auf ca. 5 Jahre. Beim Gemüse hat sich die Oma alles genau angesehen und auch angefasst. Da sagt die Kleine plötzlich: "Oma, Mama sagt, was man anfasst muss man auch kaufen".
      Was meint ihr, wie die Oma geguckt hat? #rofl#heul#rofl
      Die war total sprachlos und ich musste mir das Lachen verkneifen. Das kam irgendwie total niedlich rüber von der Kleinen.

      LG
      Sassi

Oh,

war der mit der älteren Dame verwandt, die mich aus dem selben Grund vor einiger Zeit angepöbelt hat?

Unsere Tochter (3) saß im Wagen und wir mussten uns auch sagen lassen, dass sei ja wohl ekelhaft.

Ich war auch total perplex und meinte nur halblaut zu meiner Tochter, dass es halt Menschen gibt, die nicht ganz gesund im Kopf sind :-p Ansonsten bin ich aber ein sehr höflicher Mensch.:-)

LG

I

Hallöchen,

ja -diese Sprüche muss ich mir auch öfter mal anhören #augen

Ich sage dann auch immer: "Waschen Sie die Sachen nicht vor dem Essen, wenn sie nicht verpackt sind? - also ich schon!" :-p

Vielleicht sollte ich den Herr- und Damschaften demnächst einfach ein Sagrotan-Tuch in die Hand drücken, damit sie ihre Einkaufswagen säubern können ;-)

Gruß

Karen

Da würde ich mich überhaupt nicht drüber aufregen.

Mein Sohn sitzt auch öfter im Einkaufswagen und ich mache mir da eher Gedanken ob er sich aus diesen versifften Dingern nicht irgendwelche Keime holt.

Weißt Du überhaupt was sich in diesen Dingern alles so tummelt? Da kriegt man förmlich das kotzen.

Aber zum Glück sind alle Lebensmittel verpackt und Obst und Gemüse packen wir immer in Tüten.

ICh habe auch denn Spleen, das ich den Griff immer mit einem Des.Tuch abwische bevor ich den Wagen schiebe.

Sieht zwar blöd aus, ist aber mir egal.

Und einige alte Leute haben eh nichts besseres zu tun als das Haar in der Suppe zu suchen und an anderen Leuten rumzunörgeln, vornehmlich an Kindern.

Das sollte zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus gehen.

Mein Mann setzt auch mal eines der Kinder da rein. Ich nicht.
Es geht nicht tatsächlich um Hygiene, aber ich bringe meinen Kinder bei dass in dem Wagen Lebensmittel rumgefahren werden und ich auch nicht möchte dass sie mit Strassenschuhen auf unserem Esstisch sitzen.

Es hat echt rein gar nicht mit der tatsächlichen Hygiene zu tun, sondern mit Rücksichtsnahme auf die anderen Leute im Laden.

Mir persönlich ist es egal wenn Kinder im Wagen sitzen.
Aber ich habe als Kind auch gelernt Rücksicht zu nehmen, nicht mit Schuhen im Zug auf den Polstern zu spielen und eben ab einem gewissen Alter im Supermarkt zu laufen.
Meine Kleine kann ab und an noch in den Sitz im Einkaufswagen.

Mach es mit Deinem Gewissen aus;-)

Liebe Grüße
Mona

(16) 01.10.09 - 14:18

Hallo,
na, dann bin ich wohl die Einzige, die das auch nicht so dolle findet, wenn die Kinder im Einkaufssachen zwischen den Einkäufen hocken.

Wobei ich da ganz klar unterscheide: Ich kann das verstehen, wenn das Kind, wie bei Dir zu groß ist für vorne und müde ist oder aber wenn eine Mutter mehrere kleine Kinder dabei hat.
Dann wird es einfach schwierig.

Allerdings beobachte ich mehr und mehr, dass die Kinder generell sich im Einkaufswagen zwischen allen Einkäufen breit machen dürfen und kaum noch ein Kind in den Sitz gesetzt wird.

Von den Eltern, die ihre Kinder stehend fahren, will ich mal lieber erst gar nicht sprechen.
Ich find´s schon merkwürdig, käme aber nie auf die Idee da irgendjemanden darauf anzusprechen...

Gruß Ursula

  • (17) 01.10.09 - 14:26

    ##
    Von den Eltern, die ihre Kinder stehend fahren, will ich mal lieber erst gar nicht sprechen.
    ##
    meinst du jetzt stehend IM wagen oder AM wagen?


    also da haben wir auch schon alles durch ;-)

    mit 5 kann meine nicht mehr in den wagen, ist zu groß, finde ich.
    und ich will ja nicht, daß die sachen zerquetscht werden.
    aber eine zeit lange hat sie auch im wagen gestanden, als sie alt genug war, um sich vernünftig festzuhalten.
    inzwischen hängt sie sich meist außen an den wagen dran.
    einkaufswagensurfing eben ;-)

    (24) 03.10.09 - 18:42

    Hallo,
    also ich meinte in der Tat im Wagen.
    Mir wär das zu gefährlich.
    Und ich habe ich meinen Kindern erklärt, das in dem Wagen eben die Einkäufe, sprich Lebensmittel kommen.
    Letztlich muss das aber jeder selbst entscheiden, bei mir gab´s da keine Diskussion, hätte aber auch nur Ärger gegeben, bei drei oder vier kleinen Kindern beim Einkaufen gab es nur klare Ansagen.
    Gruß Ursula

(25) 01.10.09 - 14:45

Hallo Ursula,

also mei Sohn hat auch noch nie im Kindersitz im Wagen gesessen. Der Grund: Er findet es dort doof, weil er nix sieht (außer Mama) und fängt meist an zu hampeln, so daß ich Angst habe, er fällt raus.

Er zieht es vor stehend im Karren zu fahren!

Darf ich dich fragen, was daran schlimm ist? Abgesehen von der Rausfallgefahr, die wir geschickt umgehen, indem er sich hinten anlehnt und von mir meist festgehalten wird.

Den Einkäufen (weder meinen, noch denen der folgenden Wagenbenutzer) passiert doch dadurch nichts, die sind ja eingepackt #kratz.

Ehrlich gesagt, habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht, daß das jemanden stören könnte.

LG
rotihex

Top Diskussionen anzeigen