extrem überfüllter Bus ok?

    • (1) 13.10.09 - 17:04

      Hallo,

      ich finde leider nichts , vill. weis hier jemand etwas darüber

      Ich fahre täglich von der Arbeit mit einem Linien Bus, der wirklich bis zum äußersten überfüllt ist. ( mit Schulkindern)

      So voll, dass ich dem Busfahrer fast auf dem Schoß sitze...

      Mal abgesehen davon, das es ziemlich ätzend ist mit anderen so Körperkontakt zu haben, ist das doch auch gut gefährlich oder?

      Wenn der Busfahrer mal stärker bremsen muß, fliegen wir durch die Scheibe.

      Vill. gibt es da ja irgendwelche Regelungen?

      LG.mutschekiebchen

      • Hallo,

        ohman, na klasse, da ist das auch so schlimm.

        Ich könnte echt kotzen.

        Ich zahl auch 50,- im Monat.

        Nach 8h Arbeit so ein Mist...

        Stehend eingeklemmt zwischen schreienden, rölpsenden, Schulkinder die sich so Nettigjkeiten wie " Ich f...deine Mutter " zu werfen.

        Ich such schon wie wild nach ner Mitfahrgelegenheit, aber das gestaltet sich schwierig:(

    Hallo,

    ich fahre zwar nicht mehr mit Bussen, aber ich erinnere mich dunkel, dass es früher immer ein Schildchen vorne gab, auf dem stand wieviele Sitz-und Stehplätze in dem Bus zu Verfügung stehen.
    Ansonsten war es so, dass die Fahrgäste hinter dieser Schranke sein mussten, bevor der Fahrer losfuhr.

    LG :-)

Hallo,

Selbst wenn man die Richtlinien hierfür kennen würde: Und dann??
Willst Du dem Busfahrer sagen das er bitte alles was zuviel drin ist rausschmeißen soll?

Klar, man kann den Busbetrieben (Stadtwerke) das mal als mitteilen, aber passieren wird da wohl nichts.

LG

Nicola

Hallöchen,

ob es ne Regelung gibt, weiss ich auch nicht, aber ich hab deshalb mal denen ne Mail geschrieben, warum keine Extra-Busse eingesetzt werden.

Denen ist das völlig egal gewesen, da sie keinen Vertrag mit den Schulen haben. Dabei wäre es einfach gewesen: mehr Busse einsetzen, damit es sich besser verteilt. Bei uns fahren die Busse in der 5. und 6. Stunden im 6 min-Takt, vollkommen leer, aber der Zeit, wo die ganzen Schüler unterwegs sind, im 10 min-Takt und völlig überfüllt.
Ganz besonders toll, wenn man gerade schwanger ist. GsD hat mein AG nichts dagegen gehabt, dass ich später gekommen bin (jetzt hab ich ein Auto!)

Wie gesagt, die kümmert das nicht.....

Grüßle

  • Hallo,

    schon unglaublich.

    Wenn ich dran denke das meine Kleine da irgendwann auch mit muss.

    Die sind durch Enge noch ätzender zu einander, als sie eh schon sind.

    Da erlebt man richtiges Mobbing...

    Hab da jetzt auch mal ne Mail hingeschickt, bin gespannt auf die Antwort.

    Große Hoffnungen das die was ändern hab ich auch nicht.
    Ist ja kosten günstiger so, als noch ne Fahrt.

    hallo,

    die extra busse, die nur zu den stoßzeiten fahren, wenn schüler unterwegs sind, werden von der stadt oder dem land gezahlt. und wenn die nicht wollen, kann das busunternehmen nicht einfach einen extra-bus einsetzen.

    jede linie muß von der gemeinde genehmigt werden. in welchem takt gefahren wird und wie gefahren wird. die reden da ordentlich mit.

    lg kirsten

In Berlin nehmen extrem überfüllte Busse keine Fahrgäste mehr auf. Man darf ja nur vorne einsteigen und nur hinten aussteigen. Will einer raus kann er rausgehen, einsteigen darf aber niemand...

In den Bussen steht vorne ein Schild vieviele Steh- und SItzplätze zur Verfügung stehen :-)

Liebe Grüße

hallo,

ich bin busfahrerin von beruf.

also der platz zwischen fahrer und tür muß frei sein. man muß als fahrer sehen können, ob da neben einem noch jemand ist.

ansonsten ist es zu den stoßzeiten leider immer sehr voll in den bussen. da kann kein fahrer durch den bus gehen und zählen, ob die anzahl an stehenden fahrgästen erreicht ist. liegt halt im ermessen des fahrers zu fahren oder nicht.

allerdings ist die gefahr, daß man durch den bus fliegt, wenn scharf gebremst wird, geringer, je voller der bus ist.

seit ich in elternzeit bin, fahre ich auch privat viel mit dem bus. die letzten vier jahre mußte ich morgens mit meinen kindern zwei stationen mit dem bus fahren. wir waren auch gequetscht bis zum geht nicht mehr. aber nen späteren bus zu nehmen hab ich mich nicht getraut, falls der dann nämlich ausfällt. dann wären die kinder zu spät in der schule.

falls noch fragen sind, beantworte ich sie gerne.

lg kirsten

  • Hallo,

    warum werden nicht 2 Busse eingesetzt, wenn es doch jeden Tag so ist?

    LG.mutschekiebchen

    • hallo,

      vielleicht aus kostengründen...

      vielleicht gibt es andere linien, die stärker frequentiert sind und für die gemeinde vorrang haben...

      manchmal ist der aufwand, einen zweiten bus für eine kurze zeit einzusetzen, zu groß. er wird ja nicht den ganzen tag benötigt, sondern nur zu den stoßzeiten.

      ich kann es nicht genau sagen. manchmal werden auch nur normale busse eingesetzt weil kein gelenkbus übrig ist. dann ist ja auch die hölle los in den bussen.

      gruß kirsten

Hallo,

Schulbusse sind meist überfüllt und dann noch die grantigen Busfahrer #augen

Was meine Kinder mir da oft erzählen ...#schock

Jeder LKW-Fahrer der *nur* Ware herumfährt, hat wesentlich mehr Auflagen als ein Busfahrer.

Busfahrer dürfen überfüllt und ohne das die Fahrgäste angeschnallt sind, so schnell fahren wie Autofahrer.

Scheinbar sind in D. Waren mehr wert als Menschen


Grüßle :-)

Top Diskussionen anzeigen