Muss der Paketmann die Treppen nach oben laufen

    • (1) 22.10.09 - 09:05

      ... oder das Halb- bzw Nichtwissen der Urbianer.

      Da man hier im Forum Beiträge leider nicht mehr nach oben holen kann, eröffne ich zu diesem Thema einen neuen Tread. Vor ein paar Tagen stellte eine Urbianerin diese Frage und bekam jede Menge (falsche) Antworten.


      http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=2290111&pid=14573952

      Ich habe mich zur Fragestellung nicht geäußert, da ich die Antwort nicht wusste. Ich wusste lediglich, dass ich bisher - obwohl ich im 5. Stock ohne Fahrstuhl wohne - ALLE Pakete an die Wohnungstür zugestellt bekam.

      Da aber die Mehrzahl der Antwortenden steif und fest die Meinung vertrat, es müsse nur bis zur 1. Tür geliefert werden, habe ich einfach mal DHL angeschrieben und dort nachgefragt. Heute ist die Antwort gekommen. Ich zitiere mal aus der Mail von DHL:

      "Das DHL Paket Deutschland wird laut internen Zustellerhandbuch bei Empfängern in einem Mehrfamilienhaus an der Wohnungstür zugestellt , bei einem Empfängern in einem Einfamilienhaus an der Haustür und bei einer Firma an der nach an der 1. verschlossenen Tür."

      Womit klargestellt ist, der DHL-Bote MUSS bis zur Wohnungstür liefern.

      Die meisten Antworten waren schlicht und einfach falsch.

      Ich frage mich, warum es so viele Userinnen gibt, die ihr Nichtwissen in einem Forum verbreiten und ihre falschen Aussagen derart vehement vertreten.

      Kopfschüttelnde Grüße,

      B.






      • hi!

        gut,er muss es also...ob er es auch macht,ist eine andere sache!


        ;-)

        • Wenn Du meinen Beitrag gelesen hättest, wüsstest Du, dass es mir darum überhaupt nicht ging.

          Mit ist es ziemlich schnurz, ob er das Paket nun bis zur Wohnung bringt oder nicht.

          Mir ging es darum, dass hier von diversen Urbianerinnen eindeutig FALSCHE Antworten gegeben werden und das häufig mit einer Arroganz, dass sich einem die Haare sträuben.

          Die Sache mit dem Paketmann ist relativ unwichtig.

          Aber hier im Forum werden oft auch Fragen gestellt, die für die Fragesteller in verschiedener Hinsicht von großer Bedeutung sein können. Ich hoffe nur, dass sich das niemand auf die zweifelhaften Aussagen hier bei Urbia verlässt.

      Hey,

      die Frage kam bei Urbia im Übrigen schon öfter auf.

      Ich hatte mal den DHL-Fahrer angesprochen, der meine Päckchen bringt.

      Seine Antwort (lachend):

      "Natürlich. Das ist mein Job, dafür werde ich bezahlt!"

      Grüße

    • Na dann wird es jetzt bestimmt Viele geben, die sich den Auzug aus der Mail ausdrucken und dem Postboten bei nächster Gelegenheit unter die Nase halten, wenn der schlimme Finger mal wieder keine Lust hat bis in den sechsten Stock zu laufen........;-)

      Kopf schütteln ist doch normal hier bei Urbia....ich hab manchmal schon richtige Kopfschmerzen von der Schüttelei #schein

      LG

    Find ich gut dass du dir die Mühe gemacht hast nachdem manche anscheinend glauben man lebe auf dem Mond wenn der Paketmann tatsächlich zur Wohnungstür liefert und man müsse ihn dafür belohnen.

    Find ich ja cool, dass du die Infos extra eingeholt hast.
    #pro

    ich weiß nicht ob er das MUSS, aber ich habe ihn einmal an der Haustür abgefangen, weil meine Kleine geschlafen hat und seitdem klingelt er nicht mehr, sondern läßt sich unten von anderen ins Haus und klopft ganz leise an unsere Wohnungstür (2. Stock) oder gibt es unten ab, wenn wir nicht da sind, macht sich richtig Mühe. Und der Hermes Bote, den ich einmal freundlich gebeten habe, es mir nach oben zu bringen, kommt mittlerweile auch, ohne das ich ihn bitte hoch, weil er weiß, das wir eine kleine Raupe hier oben haben, mit der ich nicht runterlaufen mag.

    Mit Freundlichkeit bewirkt man vieles, außerdem nehme ich es mir raus, diesen netten Menschen zu Weihnachten eine kleine Aufmerksamkeit zu schenken, weil sie so rücksichtsvoll sind. Ich sehe es nicht als Selbstverständlichkeit, vielleicht ist das der Schlüssel ;-)

    Ich wusste das schon und konnte manche Meinung dazu auch nicht verstehen, aber in diesem Forum zu streiten lohnt nicht!!

    Unser Postbote, bekommt den Fahrstuhl nach unten geschickt, dort wartet er brav bis der Lahme kommt und bringt mir mein Packet in den 6ten Stock. Habe aber auch schon selbst den Fahrstuhl betreten und bin ihm entgegen gefahren, darüber war er sehr perplex und hat sich riesig gefreut, mit den Worten "das müssen sie nicht tun".


    Gruß Andrea

Top Diskussionen anzeigen