Kann man im Internet schauen, wann jemand heiratet?

    • (1) 24.10.09 - 22:08

      Wenn ja,

      dann bitte mal um Hilfe.

      Hab schon gegoogelt, aber ich finde nichts

      Lg
      und danke für eure Hilfe

      Nicole

            • (5) 24.10.09 - 22:17

              Bitte,

              es hat einen bestimmten Grund. (nichts schlimmes)

              Möchte doch nur meine Frage beantwortet haben

              Lg

              • (6) 24.10.09 - 22:19

                Ja, ich habe das schon verstanden.

                Aber meine Antwort war ernst gemeint. Wieso sollte man sowas veröffentlichen?

                Ich glaube sowas gibts schon aus datenschutzgründen nicht. Und wenn jemand selbst und privat irgendwo bekannt gibt, ob, wann und wo geheiratet wird, dann ist das was anderes.

                Aber so ohne weiteres bekommt man das nicht raus.

                • (7) 24.10.09 - 22:20

                  Achso,

                  hätte ja sein können.

                  Danke für deine Antwort

                  Lg
                  NIcole (die heut wohl leicht verwirrt ist)

                  • Liebe Nicole,

                    was du meinst, ist wahrscheinlich das Aufgebot. Das wurde schon 1998 abgeschafft.

                    Früher mußte das Standesamt sieben Tage lang den Ehewunsch eines Paares aushängen. Das gibt es nicht mehr (genauso, wie es inzwischen ohne Trauzeugen geht).

                    lg ausm hinterwald

      (10) 24.10.09 - 22:23

      Hallo..

      Bei uns in den Standesämtern hängen die Aufgebote draußen im Kasten zum lesen für alle...
      Genauso wie die Sterbefälle, Geburten ...


      Mußt du mal bei euch schauen.

      LG Simone

      • (11) 24.10.09 - 22:24

        leider geht das nicht. Es liegen einige Hundert Kilometer weg.#schmoll

        Lg
        NIcole

        • (12) 24.10.09 - 22:32

          Kennst du denn jemandem in dem Ort? Dann könntest du ja fragen, ob die Person mal schaut oder im Standesamt anrufen und fragen, wenn es draßen hängte geben sie dir eventuell auch antwort?


          LG

          • (13) 24.10.09 - 22:42

            Hey,

            nein, nur diese beiden. Sind vor einiger Zeit dort hin gezogen. Habe dummerweise keine Nr. mehr, da mein Handy kaputt ging, und alle Nr. auf dem Handy gespeichert waren, und ich diese nicht notiert hatte.

            Lg

      ...bei euch hängen die noch?

      das Aufgebot ist seit 1998 abgeschafft...#kratz...was ist das denn für ein seltsamer Ort??? eine Verwaltung, die geltendes Recht ignoriert? Die mehr macht, als sie muss? Boah, das ist ja irre!

      Guckst du hier, ich zitiere:

      "Aufgebot

      Wie das Erfordernis der Trauzeugenschaft ist auch das Aufgebot seit 1998 als alter standesamtlicher Zopf abgeschafft worden. Bis dahin wurde der Ehewunsch der Verlobten eine Woche lang im amtlichen Bekanntmachungsschaukasten ausgehängt. Dadurch sollte jedem, dem ein Eheunfähigkeitssachverhalt bekannt war, Gelegenheit gegeben werden, Einspruch gegen die geplante Ehe einzulegen. Heute findet diese im Zeitalter amtlicher Aktenvernetzung vollkommen überflüssige und auch die Privatsphäre etwas bedrängende öffentliche Kontrolle nicht mehr statt."

      also dieses Land ist wirklich voller Wunder...

      die hinterwäldlerin

      • Hallo...

        Wir haben vor 4 Jahren geheiratet und da hing unser Aufgebot draußen im Schaukasten. Es hängt dort auch immer noch der Schaukasten in dem die Geburten, Sterbefälle und Hochzeiten + Aufgebote drin vermerkt sind. Dort stehen auch Zwangsversteigerungen usw drin.

        Es Kreisstadt Warendorf, also auch kein kleiner Ort...

        LG Simone

(16) 24.10.09 - 23:13

Vieleicht findest Du was unter

http://www.unsere-hochzeitsseite.de/

aber natürlich nur, wenn sich das Brautpaar hier angemeldet hat.

Grüsse
Linda

Top Diskussionen anzeigen