Autofrage: Schleifgeräusche beim bremsen und in engen Linkskurven

    • (1) 02.11.09 - 15:00

      Hallo zusammen,

      ich wusste leider nicht wohin damit, daher dachte ich ich versuche es hier:-D

      Weiss vieleicht jemand was an diesen Schleifgeräuschen schuld sein könnte? Meine erste Vermutung sind die Bremsbeläge. Die sind aber doch erst?#schein drei Jahre drauf. Nutzt sich das so schnell ab?

      Oder könnten es die Stossdämpfer sein?

      Würde mich freuen wenn jemand nen Rat hat. Bei dem Auto handelt es sich übrigens um einen Fiat Seicento 1.1.

      Ich danke euch und lieben Gruss

      Silke

      • (2) 02.11.09 - 15:03

        IN einer Kurve sollte man nicht bremsen!
        Vielleicht ist das das ABS?

        • (3) 02.11.09 - 15:13

          Ah ich ich habe mich unklar ausgedrückt, sorry#klatsch

          Also. Die Schleigeräusche treten ganz leicht beim regulären bremsen auf.

          Wenn ich allerdings ne enge Linkskurve (ohne zu bremsen) fahre, schleift es dermassen laut dass sogar mein Radio übertönt wird (und ich höre nicht gerade leise#schein)

          LG

          Silke

          PS.: ABS hat die Möhre gar nicht. Ist BJ 99.

          • (4) 02.11.09 - 15:26

            Aber du hattest mal keinen Crash ander Seite und es könnte der Kotflügel hängen?
            Wenn du ein 10 Jahre altes Auto hast, kann es aber doch die Bremse sein.
            Je nachdem was für Bremsen eingebaut wurden.
            Lass es checken bevor Schlimmeres passiert!

            Grüße

            H.

            • (5) 02.11.09 - 15:41

              Ne nen Chrash hatte ich definitiv nicht. Aber die Bremsbeläge wurden vor drei Jahren erst erneuert?#klatsch

              Ach ich werde am Donnerstag mal zur Werkstatt meines Vertrauens fahren. Mal schauen was diesmal wieder alles kaputt ist#aerger

              Ich danke Dir.

              LG

              Silke

              • Bremsbeläge sind VERSCHLEISSteile!
                3 Jahre sind kein Kriterium, sondern die Fahrleistung und ich denke, bei Dir sind jetzt nicht nur die Beläge, sondern auch die Scheiben fällig...

                LG

                • Hey,

                  ich weiss das das Verschleissteile sind:-)

                  Aber ich bin in den letzten drei Jahren vieleicht (durch Elternzeit) maximal 12-13000 km gefahren (wenn überhaupt)...

                  Naja wir werden sehen an was es liegt:-)

                  Danke Dir und lieben Gruss

                  Silke

                  • Mal Schauen lassen wird kein Fehler sein.

                    Du klingst, als würdest Du mit diesem Geräusch schon ne Zeit leben, oder?
                    Mein Freund bastelt viel und gern an Autos, aber würde ich ihm nach Tagen schildern, dass das was so laut schleift, dass es das Radio übertönt, würde er mich lynchen und das zu Recht.

                    LG

                    • Tja so unterschiedlich sind die Männer:-D

                      Der einzige Kommentar von meinem Mann war: Hm.... und? Kenne ich mich nicht mit aus#aerger

                      Aber solange lebe ich damit noch nicht. Ist mir letzten Donnerstag erst aufgefallen und ich schwöre am nächsten Donnerstag gehts zur Werkstatt#schein

                      • (10) 03.11.09 - 06:34

                        Auch, wenn er sich nicht auskennt, bzw. gerade dann, solte die erste Maßnahme sein, nicht mehr weiter zu fahren, um den Schaden nicht ins Unermeßliche zu steigern.
                        Da kann alles Mögliche defekt oder auch nur verklemmt sein aber es wird nicht besser vom Fahren, das ist relativ sicher.

                        Bis nächsten (in 2 oder 9 Tagen???) würde ich das Fzg. nicht bewegen, ohne jemanden drauf schauen zu lassen, der es beurteilen kann. Wir haben hier übrigens einen alten Marbella stehen, der auch weitergefahren wurde, bis es nciht mehr ging und bei dem die Fahrerin das Radio nur lauter gedreht hat....
                        Da waren die kompetten Bremsen dann im Eimer, was den wert des Fahrzeuges überschritten hätte...


                        LG

                        • Ui Frühaufsteher;-)

                          Naja das Auto komplett stehen zu lassen ging nicht:-)

                          Aber ich habe meinem Mann mal Feuer unterm Hintern gemacht. Wir haben die Autos heute getauscht und er fährt mit meinem Wagen zur Werkstatt (arbeitet direkt neben einer Autowerkstatt).

                          War mir dann doch irgendwie zu unsicher, möchte ja doch noch leben und nicht in der nächsten Kurve auf der Autobahn den Adler machen#schock

                          Dann schauen wir mal was diesmal kaputt ist. Wenns zu teuer ist kommt die Möhre weg. So allmählich häufen sich die Reparaturen.

                          LG

                          Silke

      (19) 02.11.09 - 15:04

      Eingeklemmte Steinchen zwischen den Bremsbelägen?

      Ferndiagnose ist schwierig. Wie wäre es mit einem unverbindlichen Besuch in der Werkstatt oder bei der DEKRA?

      (20) 02.11.09 - 15:06

      Vielleicht verrostete Bremsscheiben. Das kommt häufig vor, wenn es nass ist oder man das Auto gewaschen hat. Einmal kräftig bremsen, dann sollte der Flugrost weg sein.

      Gruß Lena

      (21) 02.11.09 - 15:29

      Hallo,

      jede Wette, das sind abgefahrene Bremsbeläge und die puren Metallaufsätze schleifen jetzt Deine Bremsscheiben ein. Mit den Jahren hat das nix zu tun, sondern mit der Kilometerleistung. Du darfst jetzt wahrscheinlich Beläge und Scheiben wechseln.

      Betty

      Bremsbeläge vorn sind nach ca 20.000 km runter , hinten halten sie meist 35.000 km

      (23) 02.11.09 - 16:18

      Hast du mal die Manschetten überprüft?

      Könnte auch das Lager sein - wenn es dir das zerlegt, wirds teuer! ;-)


      VG, Sylvi

      (24) 02.11.09 - 16:22

      nachdem schon vieles zu bremsen geschrieben wurde,
      möchte ich nur noch die möglichkeit hinzufügen:

      bremsenbacken könnten verklemmt sein und deshalb schleifen.
      (im eimer werden sie dann sicher auch sein).

      ich würde es schnell checken lassen, vllt kannst du wenigstens die scheiben noch retten.

      • (25) 02.11.09 - 19:08

        Die Bremsscheiben "retten" ist Quatsch.

        Es ist generell immer die bessere Variante, Scheiben und Beläge komplett zu wechseln.

Top Diskussionen anzeigen