Parkschaden - Versicherung hochgestuft????

    • (1) 10.11.09 - 10:04

      Hallo,

      ich habe im Mai beim Öffnen der Autotür leider das Auto unseres Nachbarn beschädigt (es war Sturm und mir hat's die Tür aus der Hand gerissen #aerger)

      Unsere Versicherung hat den Schaden gleich beglichen, es waren knapp 900 €
      Nun haben wir Post bekommen und ich bin jetzt von 35 % auf 50 % hochgestuft worden :-[:-[:-[:-[:-[
      Und nicht etwa ab Mai sondern rückwirkend zum Anfang des Jahres.

      Ich dachte, dass das bei der Haftpflicht und einem Parkschaden gar nicht passiert? Da habe ich mich wohl geirrt... Kennt sich hier jemand aus?

      Danke

      Dani

      • Warum sollte das in der Haftpflicht nicht passieren?
        Ja, Du hast Dich geirrt.

        Gruß,

        W

        Hallo,

        haftpflicht beduetet:

        du zahlst deine beiträge - iin einer gewissen Schadenfreiheitsklasse und die versicherung reguliert jeden Schaden, an dem Du Schuld bist.

        Dafür darf sie nach Schadenregulierung deine Schadenfriheitsklasse und damit auch den beitrag hochstufen.

        versicherung wechseln kann zwar unter Umständen einen geringeren Beitrag ergeben, nicht aber eine andere schadenfreiheitsklasse.

        es gibt versicherungen, die nach dem einmalistkeinmal-prinzip arbeiten... also man wird erst beim zweiten schaden hochgestuft...

        rechnet doch einfach aus, wie teuer die hochstufung nun insgesamt für euch wird.

        evtl könnt ihr die 900 € ja auch wieder zuückzahlen und in der gleichen schadenfreiheitsklasse bleiben.

        sowas steht aber alles in der police drin...

        LG

        (4) 10.11.09 - 10:38

        Ein Haftpflichtschaden führt immer zur Hochstufung. Egal ob das Auto fuhr oder stand. Was anderes wäre ein Teilkaskoschaden, wenn z.B. ein herabfallender Ast oder Steinschlag die Scheibe beschädigt.

        Jeder Versicherta hat aber das Recht, seinen Schaden "zurückzukaufen" und damit die alten Prozente zu retten.
        Dazu musst Du ausrechnen, wieviel Du in den kommenden Jahren (bis Du wieder die 35 Prozent hast) durch die Hochstufung mehr an Prämien bezahlst.

      Hast Du den Schaden als Halter oder Fahrer des Pkw angerichtet? Dann reguliert dies ausschließlich die Kfz-Haftpflichtversicherung und eine Hochstufung ist dann die Regel, außer es bestehen Sonderkonditionen wie Rabattschutz oder hohe SF-Klasse die bei einem Schaden vor einer Beitragserhöhung schützen.

Top Diskussionen anzeigen