Frage zu McDonalds bzgl. Hygienevorschriften

    • (1) 13.11.09 - 22:17

      Hallo!

      Ich frag mich da was..

      Ich meine mal eine Reportage darüber gesehen zu haben in der gezeigt wurde, dass bei McD. bestimmte Hygienevorschriften gelten.
      Z.B. Haarnetz und Handschuhe

      Heute war ich mit einer Bekannten bei McDonalds einen Kaffee trinken und hab dann so beiläufig die Frau hinter dem Tresen beobachtet. das war nur so ein Mini McD im Real.

      Da war nur eine Frau die erst kassierte und dann als nix los war nach hinten ging um das Essen zu machen.
      Sie legte dann die Frikadellen auf die Brötchen indem sie die mit dem Pfannenwender nahm und mit dem ZEIGEFINGER auf das Brötchen schob. Ohne Handschuhe natürlich. Dann nahm sie die Brötchenoberteile und schob die mit der Hand auf die Burger.
      Dann nahm sie einen Putzlappen und fing an zu wischen. Dann ging sie wieder nach vorne und kassierte.

      Hmmm.. ich dachte immer da müsste alles nach diesen Vorschriften laufen.

      Klar, an jeder Pommesbude ist es nicht anders.

      Totales Sinnlosposting, aber sagt mal, war da nicht mal sowas??:-)

      LG Eva

      • nicht drüber nachdenken
        nicht drüber nachdenken
        nicht drüber nachdenken
        nicht drüber nachdenken
        nicht drüber nachdenken

        menno..ich hasse sowas auch, aber wenn man es mal realistisch sieht, dann kann man auswärts gar nixs mehr essen..
        Hygiene Vorschriften gibt es natürlich, aber leider hält sich da nicht jeder daran der eigentlich sollte.

        Also:nicht drüber nachdenken
        nicht drüber nachdenken
        nicht drüber nachdenken
        nicht drüber nachdenken
        nicht drüber nachdenken

        • *hehe*
          Nein, denk nicht drüber nach#freu
          Ich will nicht wissen wie es in so mancher Bude und auch in so manchem Sternerestaurant zugeht#cool:-):-)

          Mir ging es auch eher darum ob es da nicht eigentlich so feste Vorschriften intern gibt.

          LG Eva

      #mampf
      klingt lecker

    Hey

    Ich hab mal 2 Jahre im Mc gearbeitet. Es war eine größere Filiale. Dort wurde wirklich alles strickt eingehalten an Vorschriften und da gab es das auch nicht das jemand Kasse und Küche macht. Jeder hatte seinen festen Platz.

    Ich habe auch alle 2 Wochen eine kleine Schulung gemacht. Hygiene, Sauberkeit, Freundlichkeit usw.

    Denk mal dass es von Standort zu Standort verschienden ist...

    Aber sehr lecker hört sich die Geschichte von dir nicht an

    • Hallo!

      Das meine ich. Normal ist das doch intern so vorgeschrieben, oder? Ich dachte mir nur das da vermutlich auch keiner von McD zur Kontrolle kommen dürfte.

      LG Eva

      • Ne auf keinen Fall. es gibt ja engmaschige unangekündigte Kontrollen und auch Testkäufe. Man erfährt erst Tage später schriftlich davon...

        LG

        • Na, dann will ich mal hoffen das die da mal gucken.

          Die Cousine von meinem Mann hatte vor ein paar Wochen da mal nen Fish-Mac. Ein paar Std später ging nix mehr. Sie hatte ne Lebensmittelvergiftung. Vermutlich vom Fish-Mac.

          Diese Filiale ist extrem komisch..

          EIgentlich es ich da lieber was als an irgendeiner unbekannten Bude. Aber diese Filiale werd ich wohl besser meiden#schwitz

          • (10) 14.11.09 - 10:34

            Ich hatte mal eine Salmonellen-Vergiftung und wurde vom Gesundheitsamt angerufen. Meine Hausärztin ist gesetzlich verpflichtet, Vergiftungen dieser Art dem Gesundheitsamt zu melden. Denn wenn die Vergiftung durch die Gastronomie verursacht wurde, muss dem nachgegangen werden.
            Beim Anruf wurde ich gefragt, wo ich auswärts gegessen habe.

            Ich denke mal, dass müsste doch eigentlich bei deiner Cousine auch so gewesen sein, oder? Dann hat das Gesundheitsamt diese Mac-Bude doch schon mal kontrolliert?#kratz

            LG
            Birgit

      (13) 15.11.09 - 02:04

      Ich denke schon, dass die kontrolliert werden. Denn eine Bekannte von mir ist z. B. eine Testesserin, die im Auftrag von MCD die verschiedenen Läden/Filialen hier testet und ihre Beurteilungen abgibt. Dabei achtet sie auch darauf, ob die Hygienevorschriften eingehalten werden. Sie begutachtet sogar die Toiletten.

(14) 13.11.09 - 22:38

hmmm mal ehrlich... ich denke das öfter bei diversen dingen.. zum beispiel wenn bei uns der bäckerwagen kommt und die verkäuferin mein brötchen mit der "nackten" hand nimmt und in die tüte steckt... manchmal seh ich das auch an der wursttheke... da wird die wurst ohne handschuhe genommen... etc... *würg*

(20) 13.11.09 - 22:48

Klar gibts Hygienevorschriften, allerdings nciht intern, sondern gesetzlich vorgeschrieben. Aber es ist halt wie überall so, wo kein Kläger da kein Richter.
Wobei eine "Küche" bei McDoof meist sauberer ist, als in einem Sterne-Restaurant. Glaub mir, du willst nciht wissen wie es da aussieht.

In dem Sinne: Guten Appetit. #mampf#koch

Lg Elli

Dann beschwert euch direkt bei der Filiale wo das passierte, per Email, geht ganz fix und wird direkt an den Chef dort weitergeleitet.
Ich habe mich mal beschwert, weil in dem Nichtraucherrestaurant geraucht wurde, beim Eröffnen und als wir rein gingen stank es wie in einer Kneipe da drin :-[

Das hab ich mal in einer Filiale beobachtet und der Typ hatte auch noch ein siffiges Pflaster am Finger *grusel*

Gut, dass meine McDoof zeiten seit Jahren vorbei sind *grusel*

LG brause, die sich einfach einredet, dass es das in ihren Restaurants nicht gibt #schein

Top Diskussionen anzeigen