Eure liebsten Bibelverse?

    • (1) 13.11.09 - 22:59

      Hallo Ihr Lieben,

      einem erfreulichen, familiären Anlass zufolge bin ich gerade auf der Suche nach besonders schönen Bibelversen. Dabei kommt mir die Idee für die Umfrage, welche Passagen Euch die liebsten sind. Lasst Ihr mich das wissen?

      Danke und Gruß,
      liebelain

      • (2) 13.11.09 - 23:05

        hallo,

        ïch selbst habe jetzt gerade keinen parat, aber hier gibt es viele schöne: http://www.biblische-ecards.com/

        vielleicht ist ja was dabei! es kommt ja auch auf den anlass an!

        lg die titanic(k)

        Hier sind einige meiner Lieblingsstellen:

        (4. Mose/Num. 31,15-18):

        "Warum habt ihr alle Frauen leben lassen? (...) So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben."

        (Ri 19,24):
        "Die könnt ihr schänden und mit ihnen tun, was euch gefällt".

        (Spr 23,13):
        "Lass nicht ab, den Knaben zu züchtigen; denn wenn du ihn mit der Rute schlägst, so wird er sein Leben behalten."

        (Hebr 12,6):
        "Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er, und er schlägt jeden Sohn, den er annimmt."

        (5. Mose 23,2-3):
        "Kein Entmannter oder Verschnittener soll in die Gemeinde des Herrn kommen. Es soll auch kein Mischling in die Gemeinde des Herrn kommen; auch seine Nachkommenschaft bis ins zehnte Glied soll nicht in die Gemeinde des Herrn kommen."

        (5. Mose 5-7):
        "So sollst du den Mann oder die Frau, die eine solche Übeltat begangen haben, hinausführen zu deinem Tor und sollst sie zu Tode steinigen (...) Die Hand der Zeugen soll die erste sein, ihn zu töten, und danach die Hand des ganzen Volks, daß du das Böse aus deiner Mitte wegtust."

      Hast du die Frage nicht verstanden?
      Es ist ein FREUDIGES Ereignis.

      Oder bist du ein notorischer Nörgler, der sich über Dinge, die anderen offensichtlich etwas bedeuten, abwertend und herablassend äußern MUSS?

      Schade und armselig.

      • (11) 14.11.09 - 10:17

        Die Frage war: Was sind eure Lieblingsverse... und nicht: sucht mir Verse für ein freudiges Ereignis.

        • (12) 14.11.09 - 16:35

          "erfreulichen, familiären Anlass zufolge bin ich gerade auf der Suche nach besonders schönen Bibelversen. Dabei" (!!!)

          Also es ist eindeutig, dass ein NETTER Spruch gesucht wird.

          • (13) 14.11.09 - 17:08

            >>>Also es ist eindeutig, dass ein NETTER Spruch gesucht wird<<<

            Es wurde überhaupt kein Spruch gesucht.



            Der Text ging nämlich noch weiter:

            >>>Dabei kommt mir die Idee für die Umfrage, welche Passagen Euch die liebsten sind. Lasst Ihr mich das wissen?<<<

            :-)

      Es wurde aber nur nach Lieblingsversen gefragt. Mein Lieblingsvers, den ich weiter unten gepostet habe, passt auch nicht zu einem freudigen Ereignis, denn darum ging es in diesem Thread ja überhaupt nicht.

      • "erfreulichen, familiären Anlass zufolge bin ich gerade auf der Suche nach besonders schönen Bibelversen. Dabei" (!!!)
        Also es ist eindeutig, dass ein NETTER Spruch gesucht wird.

Hallo Paddelboot,

ja, recht hast du. Man sollte sich nicht einfach die Leckerchen aus der Bibel rauspicken und den Rest ignorieren.
Die hübschen Segenssprüche sind nicht universal zu sehen, ebensowenig wie die von dir zitierten Stellen.

Ich weiß nicht, inwieweit du ein biblisches Verständnis des Zusammenhangs von Fluch und Segen, Saat und Ernte hast. Du siehst jedenfalls deutlich, dass der Gott der Bibel weit davon entfernt ist, Humanist zu sein.
WARUM sollte er auch?

Es grüßt
Tadeya

Ich hab da was für Dich:
http://cgi.ebay.de/Wir-wissen-wie-man-feiert-NEU-TS-M_W0QQitemZ390108266253QQcmdZViewItemQQptZFanartikel_Textilien?hash=item5ad443bf0d
Ist doch ein Schnäppchen.
LG,
Sandra








Ups, fast vergessen die Ironie wieder auszuschalten! *klick*

  • sagt doch alles aus über die heilige Kirche, wasser predigen, Wein trinken!

    #pro Super Shirt!

    (19) 14.11.09 - 11:38

    aber das will doch kein christ wissen ;-)


    ich weiß nichtmal, ob es man so sehen kann, wie bei den nazis,
    daß WIR zb nichts direkt mit dem dritten reich zu tun haben.


    aber wer weiß schon, was in der kirche und dem christentum heut enoch so verankert ist.

    zumindest missionieren sie auch heute noch ihren glauben in aller welt, scheißegal, ob die leute dort vllt an andere götter glauben und damit glücklich sind.


    aber gut, eine diskussion über die kirche und den glauebn führt erfahrungsgemäß zu nichts.

hmmm...ich glaub ein Teil der Sprüche ist für dich geschrieben. Du scheinst das zu sein, was die Bibel als "törichten Narr" bezeichnet.
Du kannst nicht einfach beliebige Verse aus dem Zusammenhang reissen.

Top Diskussionen anzeigen