U-Haft Fragen

    • (1) 13.11.09 - 23:32

      Guten Abend ihr Lieben,

      nein es ist niemand in meinem Bekanntenkreis und auch ich selbst nicht. Dennoch hab ich ein paar Fragen.

      Kennt sich jemand aus?

      Ist es immer noch so? Ein stuhl, ein Bett , Ein Tisch.
      Sonst nichts?
      Was steht in so einem Raum?

      Wie sieht es mit Besuchen oder Telefonaten aus?
      Wie das Waschen und der "Freigang"
      Habe irgendwo gelesen 3 x die Woche Duschen und Freigang 10 Minuten....

      Hat jemand vielleicht die Antworten?

      Vielen Dank

      • (2) 14.11.09 - 07:07

        hey,

        ich weiß zumind. wie es in Ö ist. wird aber in D ähnlich sein. also, die ausstattung der zelle kommt grundsätzlich auf die haftanstalt an. in leoben z.b. ist in jeder zelle auch ein fernseher. toilette ist auch in der zelle, allerdings räumlich getrennt (durch tür). in u-haft sitzt man norm. in 2 mann (frau) zellen.

        in Ö darf man in U-haft einmal pro woche für 30 min besuch bekommen. außer vom anwalt oder vom bewährungshelfer (sofern man vor der u haft schon einen hatte), die können öfters kommen.

        wäsche gewaschen wird normalerweise durch eine wäscherei. waschbecken für die tägliche hygiene (zähneputzen, etc.) gibt es norm. auch in der zelle. freigang gibt es gar keinen (das würde ja dem sinn der u haft widersprechen), aber ich denke, du meinst den hofgang. lt. gesetz stehen in Ö jedem u-häftling 1h hofgang pro tag zu. die restlichen 23h des tages verbringt man in der zelle. wie oft duschen, weiß ich jetzt um ehrlich zu sein nicht.

        die haftbedingungen einer u haft sind auf jeden fall strenger als die einer normalen haft.

        hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen
        lg emeri

        (3) 14.11.09 - 10:17

        Guten Morgen!


        Ein Bekannter meines Mannes sitzt gerade in U-Haft.

        In der Zelle steht glaube ich ein Stuhl, ein Tisch, ein Bett und ein Schrank, Toilette und Waschbecken gibt es in einem "Mini-Bad", ebenfalls im Haftraum, mit einer Tür abgetrennt.

        Telefonate weiß ich nicht genau, da er uns einmal nur einen Besucherschein geschickt hat. Besuch darf er einmal die Woche für 30 Min. bekommen.

        Duschen darf er täglich und Hofgang gibt es auch täglich für eine Stunde.

        Gruß
        ice

        (4) 14.11.09 - 11:01

        kommt auf die Haftanstalt an, ist also SEHR unterschiedlich.

        U-Haft bedeutet ja meist, dass noch ermittelt wird. Deswegen können Besuche/telefonate entweder versagt, eingeschränkt oder überwacht werden.

        #blume

      • + fernseher, radio, bücher, 1 freistunde pro tag, besuchsregelung je nach anstalt und richterlicher genehmigung, telefonate nur nach richterlicher genehmigung, waschen im haftraum, duschen je nach anstalt täglich oder auch nur 3x wöchentlich, wer arbeitet darf eigentlich immer täglich.

Top Diskussionen anzeigen