Päckchen für Nachbarn angenommen und nun....???

    • (1) 20.11.09 - 21:46

      Hallo,

      ich habe bereits am Montag ein Päckchen für einen Nachbarn (Haus schräg gegenüber) angenommen.
      Bis jetzt wurde es nicht abgeholt.

      Was mache ich denn nun??#gruebel

      Ich kenne den Nachbarn nicht. Habe schon geklingelt, aber es macht niemand auf...
      Will es auch nicht bei jemand anderen aus dem Haus abgeben Ich habe ja unterschrieben...
      Das mache ich auch nie wieder#aerger


      LG#blume

      • (2) 20.11.09 - 21:47

        Ich würde ein Zettel im Briefkasten einwerfen, mit Frist, ansonsten schickst du es zum Absender zurück

        Lg
        Nicole

        • (3) 20.11.09 - 21:52

          Das mit dem Zettel hatte ich mir auch schon für morgen überlegt.

          Kann ich das denn einfach so zurückschicken ohne Porto zu bezahlen???


          LG#blume

          • (4) 20.11.09 - 21:58

            Ist/war es ein Versandhaus? Dann würde ich da anrufen, sagen das du für Herrn/Frau XY das Paket angenommen hast, sie aber nicht zu erreichen sind.

            Bei Privat Personen? Tja, versuch ne Nr. aus dem Telefonbuch zu bekommen, ansonsten rede mit dem Paketdienst, und Frag mal, wie so was läuft. Dürfte aber kein Problem sein

            Lg
            NIcole

      (7) 20.11.09 - 21:59

      Vielleicht wissen sie ja gar nicht das Du das Paket hast, hier hinterlassen auch nicht alle Boten eine Nachricht das sie beim Nachbarn ein Paket abgegeben haben!

      lg glu

      • (8) 20.11.09 - 22:03

        Der DPD- Fahrer hat dort eine Benachrichtigung in den Briefkasten getan, dass das Päckchen bei mir ist.


        LG#blume

    (9) 20.11.09 - 22:32

    Naja, vielleicht sind sie grade verreist.
    Wirf einen Zettel in den Briefkasten und warte ab. Ich hatte neulich über 3 Wochen ein Paket für meine Nachbarn hier liegen.

    (10) 20.11.09 - 22:57

    Hallo!

    Sowas ähnliches hatte ich auch schon, hab ein recht grosses Paket für den Nachbarn angenommen und es stand fast ZWEI Wochen hier rum, ich musste dem nachlaufen, das das Paket hier weg kommt!!! :-[

    Ich schwor mir, das passiert mir nicht wieder!!!!

    Vor etwa 5 Wochen kam wieder ein Paket für ihn, der Paketbote hat mich so überrumpelt, ich habe es DOCH wieder angenommen #hicks

    Unten wurde es per Zettel vermerkt. Eine andere Nachbarin sprach mich daraufhin an, der Nachbar wär doch nun im Libanon oder was auch immer, sie wisse nicht, wann er wieder hier wär, ob in 3 Wochen oder 3 Monaten :-[
    Aber sie hätte den Schlüssel und würde das Paket bei ihm in der Wohnung hinterlegen #kratz

    Naja, ich würd an Deiner Stelle wirklich einen Zettel in den Briefkasten stecken, das Du bis zu nem bestimmten Datum das Paket behältst und danach zurück gehen lässt.

    LG mini-bibo

    (11) 21.11.09 - 00:39

    Hallo

    Vorsorglich einen Zettel in den Briefkasten und wenn es nicht bis ..... abgeholt wird zur Post bringen und als Annahme verweigert zurück schicken

    Lg

(13) 21.11.09 - 07:50

Guten Morgen,

ich würde einen Zettel an die Tür hängen und nach zwei Wochen würd ich es wieder zurückschicken.

Ich nehm Pakete nur für Nachbarn an, die ich auch kenne. Die stehen dann, wenn die im Urlaub sind auch mal zwei-drei Wochen bei uns rum. Machen unsere Nachbarn aber auch für uns.

LG

(14) 21.11.09 - 13:14

Hallo,
also ich persönlich würde es auf keinen Fall zurück schicken. Wer weiß, was man sich da für Ärger einhandelt. Man hat ja für die Annahme unterschrieben. Und wenn man es dann zurück schickt und es kommt dann weg, dann hat man einen Haufen Äregr damit, auch wenn man ggf. die Rücksendung beweisen kann.
Ich würde schlicht und ergreifend noch mal einen Zettel in den Briefkasten werfen. Vielleicht ist der Nachbar ja auch für 1 oder 2 Wochen verreist, im KKH, etc.
Und dann würde ich das Päckchen bei mir irgendwo hinlegen, (Boden, Keller). Da stört es doch nicht und irgendwann wird sich der Nachbar dann wohl mal melden.
LG
olegre

  • (15) 21.11.09 - 15:22

    Hallo,

    ja, das mir dem Ärger einhandeln habe ich mir auch schon gedacht. Schließlich habe ICH unterschrieben....

    Ich werde am Montag noch mal einen Zettel in den Briefkasten werfen.


    LG#blume

(16) 22.11.09 - 10:22

Ich würde auch einen Zettel in Briefkasten werfen, oder eine Notiz an die Tür legen und dann halt warten. Der kommt schon und holt es.

Top Diskussionen anzeigen