habt ihr immer alkohol im haus? Seite: 2

      (30) 26.11.09 - 09:40

      Hallo!

      Wir haben nie bewusst Alkohol im Haus. Wenn wir mal Lust auf ein Bier haben, muss mein Mann eben schnell zur Tankstelle rüberlaufen und 2 kaufen. Aber das kommt extrem selten vor. Wir haben allerdings noch eine Flasche Wodka und eine Flasche Ouzo im Kühlschrank, seit Wochen. Wir haben jeder ein Stamperl davon rausgenommen und seitdem stehen die Flaschen da und nehmen Platz weg.

      LG, Kathrin

      (31) 26.11.09 - 09:47

      Hi!

      Also wenn ich weiß, dass jemand kommt, dann hab ich auch was da (oder der Besuch bringt was mit) - ansonsten nur, wenn ich mal was trinken möchte. Das kommt vielleicht alle 14 Tage mal vor (meist am WE) und ich kauf mir dann ein paar Flaschen Desperados die dann meistens auch alle getrunken werden (mit Besuch oder ohne - dann dauerts halt ein paar Tage ;-) ).
      Ich würde gar nicht dran denken (beim Einkaufen), immer was im Haus zu haben.

      Gruß

      M. :-)

    • Hi!
      Wir haben ein paar Flaschen V+ im Kühlschrank und `ne halbe Flasche Pflaumenwein vom Chinesen.
      Wir trinken aber nur selten Alkohol. Wenn ich Lust auf ein Bier habe, dann trinke ich das auch mal unter der Woche. Aber nie in Anwesenheit der Kinder. Sowas machen wir aus Prinzip nicht. Und das darf auch unser Besuch nicht.
      LG,
      Sandra

      • (33) 26.11.09 - 10:07

        Ja.
        Mein Mann arbeitet bei der Müllabfuhr und bekommt gerade in der Weihnachtszeit viiiel Alkohol geschenkt. (Bier, Wein, Schnaps usw)

        Wir sind aber keine Trinker. Zuhause trinken wir nie Alkohol. Höchstensmal auf Geburtstagen 1 Radler.

        Warum trinkt ihr nicht vor den Kindern?

        • Weil wir als gutes Beispiel vorangehen wollen.
          Für meine Kinder ist Alkohol "ekelhaft" und so soll es möglichst lange bleiben.
          Würden wir es vor ihren Augen trinken, wäre das Argument sehr unglaubwürdig.

          • Moin

            Unser "gutes Beispiel" bestand in einem "angemessenen Umgang" mit Alkohol, bei einem immer sehr gut gefüllten "Schnapsregal" in der Vorratskammer.
            Alkohol in jeder Form ist nur für Erwachsene da, damit konnten unsere Kinder immer gut leben.

            Das hat mir lange Zeit sogar den Vorteil gebracht, dass ich Süßigkeiten nicht "teilen" musste, wenn ich behauptete, da wäre Alkohol drin.

            Jetzt sind meine Kinder 17 und 19, finden Alkohol trotzdem wenig schmackhaft und bevorzugen alkoholfreie Getränke.

            Gruß

            • So sehe ich das auch. MEistens ist es eh nachher das Gegenteil der eltern. Alle die ich kenne die Nichtraucher sind haben erwachsene Kinder die jetzt rauchen. Beim Alkohol ist es ähnlich...

              LG

              • Moin

                Oha, danach klappt das bei uns ja prima.

                Ich rauche und ich trinke auch gern mal Alkohol.
                Dafür brauche ich weder einen besonderen Anlass noch trinkfreudige Gäste oder eine gesellige Runde.

                Meine Kinder sind bis jetzt überzeugte Nichtraucher, weigern sich sogar Zigaretten für mich einzukaufen und mögen bisher keinen Alkohol.

                So ist doch wenigstens dieser Teil meiner erzieherischen Bemühungen von ein wenig Erfolg gekrönt. ;-)

                Gruß

                Blödsinn um seine eigenen Fehler zu rechtfertigen.
                Meine Mutter raucht - ich nicht.
                Meine Eltern haben nie Alk getrunken - ich auch nicht.
                Von mir aus könnt ihr vor euren Kindern trinken, rauchen, kiffen. Mir egal. Aber so zu tun als wäre es richtig, lächerlich.

              (42) 27.11.09 - 02:24

              Hallo,

              da ist was dran, ich habe noch nie geraucht, mein Mann seit vielen Jahren nicht mehr.
              Unser großer Sohn ist fast 18, er raucht trotzdem und trinkt auch gern mal am Wochenende mit seinen Freunden ein Bierchen, ich denke in seinem Alter gehört das dazu, obwohl wir es nicht vorleben.
              Ob er es beibehält, wird sich zeigen, beim Alkohol haben wir nie vorgelebt, dass wir gar keinen trinken und es total tabu ist, einen maßvollen Umgang damit beizubringen ist viel wichtiger.
              Den Vollrausch erlebt vermutlich jede(r) Jugendliche irgendwann, wir waren schließlich auch nicht anders in dem Alter, aber man wird reifer und lernt daraus.

              Gruß Anja

    Hallo!

    Ich trinke auch sehr selten und auch erst, wenn meine Kinder schon schlafen. Ich mag das nicht. Auch dann nicht, wenn wir essen gehen - ich (als Frau) trinke keinen Alkohol, wenn meine Kinder dabei sind. Wenn der Mann dann ein Bier oder so trinkt (und sich nicht sinnlos besäuft!) finde ich es aber nicht schlimm.
    Ab einem Gewissen Alter sollten Kinder schon wissen, dass man mit Alkohol durchaus "umgehen" kann. Es ist ein Genussmittel! Wie bei allen anderen Genussmitteln: Bitte nur in Maßen, nicht in Massen.

    Gruß

    M.

(46) 26.11.09 - 10:11

hallo,

ja, gerade weil wir wenig trinken,
ist es im haus und die flaschen müssen regelmäßig abgestaubt werden ;-)
wir haben hier ungelogen schon jahrelang manche schnaps- oder likörflasche herumstehen,
trinkt eben einfach keiner, manches kann man wenigstens zum kochen oder backen nehmen.
irgendjemand bringt es mit und dann steht es hier.

doch, bier und wein haben wir meist da,
aber bis eine kiste bier leer ist, dauert das auch lange.
eigentlich ist es nicht so, daß wir dauernd die bestände füllen,
sondern daß die reste von geburtstagen o.ä. immer ewig hier herumstehen, sektflaschen vom letzten geburtstag zb oder auch wein.



manchmal trinken wir auch in der woche ein glas wein zum essen, ist nicht so oft, aber kommt auch vor,
fast eher als am WE ;-)


was wir allerdings nur selten dahaben, ist zb cola,
trinke ich höchstens mal ganz selten,
limonaden trinkt hier auch keiner, haben wir auch fast nie.
wir decken uns eben nur ein, wenn eine feier ansteht.

(47) 26.11.09 - 10:20

nein, wir mögen auch keinen, aber wir haben immer was zuhause, weil wir immer welchen geschenkt bekommen, obwohl wir keinen trinken, komisch

(48) 26.11.09 - 10:31

Klar, wir haben Kinder und ab und an ist es ohne Alkohol einfach nicht zu ertragen :)

Spaß beseite; wir haben Wein, Bier und Sekt vorrätig. Wenn Besuch kommt ist was da.

Bongomaus

  • Ich habe früher von meinen KollegInnen zum Geburtstag auch immer jede Menge Sekt und Wein bekommen. Ich habe das dann alles verschenkt.

    Mittlerweile wissen aber alle, dass ich keinen Alkohol mag und respektieren das. Zum Geburtstag bekomm ich jetzt stattdessen meist Bücher!#huepf

Hi,

nein, wir trinken eigentlich nie Alkohol. Mein Mann holt sich mal ein, zwei Flaschen Bier, wenn er Lust drauf hat.

Da es in meiner Familie einige Alkoholiker gibt, möchte ich das nicht unterstützen.

Wir haben immer Cola und Wasser im Haus. Und Säfte für den Kleinen.

Liebe Grüße, Shakira0619

Top Diskussionen anzeigen