Missionieren an der Haustür....wie...

    • (1) 26.11.09 - 21:23

      ....reagiert ihr dann....was sagt ihr? Lasst ihr euch auf ein Gespräch ein oder gebt ihr eine doofe Antwort?

      Guten Abend#glas#fest

      mein Mann hat mal einen Spruch losgelassen#schein

      Samstag...es klingelt an der Tür...Frau mit Kind und Jehova- Zeitung ( oder anderes Gedöns) steht davor und wollte gerade von Gott usw. sprechen....

      Mein Mann daraufhin "Wir hassen Jesus, verbrennen Kreuze und beten den Satan an"#schock#rofl#schein

      Die Frau guckte nur geschockt und fragte dann ob das sein ernst wäre.....JA! #gruebel....könnt euch vorstellen wie schnell sie dann weg war.

      Ich sagte zu meinem Mann, das das ganz schön heftig war und er nächstes mal sagen soll "wir sind Atheisten" und gut ist. Man gut das unsere 3jährige Tochter das nicht gehört hat......#schwitz....und sie hätte es dann im Kindergarten nachgeplappert#schock

      Wie wimmelt ihr diese Leute ab???

      Lg
      Sabrina

      ich sage "Kein Interesse" und mach die Tür zu. Fertig.

      Und wenn mich in der Stadt jemand von der Seite anquatscht und mir was in die Hand drücken will, schau ich es mir erstmal genau an und entscheide dann, ob ich es nehme oder ablehne.

    • Ich betone immer dass wir überzeugte Katholiken sind. Für irgendwas muss die Angehörigkeit schliesslich gut sein.

      Das hätte mein Mann sein können :-p

      Der ist genauso! Im Einkaufszentrum standen welche von WWF und wollten uns ansprechen, da sagt mein Mann total trocken:"Nein danke, ich bin Jäger" :-[

      Da gab es erstmal Mecker von mir.

      Aber um auf deine Frage zu kommen. Ich sage dann immer:"Nein danke, ich habe kein Interesse"

Hallo Sabrina,

bin auch nicht für die Zeugen Jehovas, aber nicht, weil ich etwa nicht an Gott glaube (und ansonsten bin ich auch nicht sooo super fromm), sondern einfach deswegen nicht, weil das absolut nicht meine Glaubensrichtung ist! #contra#contra


Aber das, was dein Mann da losgelassen hat, finde ich auch sehr, sehr krass und heftig!!!#zitter Und ich hätte ihm auch hinterher klar und deutlich und total unmissverständlich gesagt, dass das so nicht geht und dass man das ja SO nicht sagen kann! Denn DAS ist ja schon Blasphemie vom Allerfeinsten!#schock

Ich hätte schlicht und einfach gesagt, dass ich KEIN INTERESSE habe - Schluss, Punkt, aus die Maus! Bei mir haben die auch schon ein paar wenige Male geschellt - und zum Glück habe ich eine Sprechanlage und wohne unterm Dach juchhee und wimmle die von daher schon gleich "geschickt" an der Sprechanlage ab. Und warum sollte ich die auch beschimpfen, beleidigen oder sie mit saudummen Sprüchen, wie dein Mann das getan hat, "beglücken". Und wenn man HÖFLICH, ANSTÄNDIG und FREUNDLICH sagt (so wie ich), dass man kein Interesse hat und sich gar nicht erst auf ein Gespräch mit denen einlässt, gehen die auch gleich wieder und lassen einen in Ruhe.


Gruß

Bei den zeugen Jehovas hüpfe ich panisch durch den Flur udn schreie "Jehova, Jehova"

Bei der GEZ geb ich denen 3 Sekunden zu verschwinden ansonsten ruf ich die Polizei wegen unbefugtem Betreten des grundstücks.

Und ansonsten. tür auf, tür zu.

lg

Guten Abend,

bei uns haben die Damen mehrmals geklingelt. Und ich vermute, dass hängt mit meiner Freundlichkeit zusammen. Ich habe sie nämlich schon mehrmals wirklich höfflich von der Tür gewiesen. Sie kamen immer wieder. Wahrscheinlich sahen sie in mir Potential oder so. Keine Ahnung.

Bis mein Mann eines Tages die Tür auf gemacht hat.

"Wir sind da, um mit ihnen über Gott zu sprechen."
"Das ist nett, aber ich weiß auch so schon eine Menge über Gott. Und wissen sie was? Im Islam ist es verboten, die Leute ungefragt mit der Religon zu behelligen. Wer Interesse hat, bekommt auch gerne Auskunft."

Dann kam die überaus denkwürdige Antwort in einem ziemlich frechen Ton einer Dame.

"Aha, wenn das so ist, wieso gibt es dann so viele von euch?!"

"Schönen Tag noch!" Tür zu..

In diesem Sinne..

Kai

Top Diskussionen anzeigen