Überweisungsgebühren Deutschland - Schweiz????Dringend!

    • (1) 16.01.10 - 18:43

      Hallo,

      Ich habe bei DaWanDa was gekauft und gerade erst gesehen das der Verkäufer in der Schweiz sitzt.#klatsch
      Nun meinte mein Mann das könnte richtig teuer werden#schock
      Ich habe schon überall geguckt, aber nicht wirklich was gefunden...
      Wir sind bei der Deutschen Bank.
      Hat vielleicht jemand Ahnung?????


      #danke#danke#danke

      • (2) 16.01.10 - 18:47

        Hallo,

        wir sind bei der Sparkasse und da geht das auch online problemlos und kostet nichts extra. Bei uns steht da folgender Text zur Erklärung:

        "Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum. Mit einer SEPA-Zahlung transferieren Sie Geld sowohl innerhalb Deutschlands, als auch des Europäischen Wirtschaftsraumes (inkl. Schweiz). Eine Betragsgrenze existiert nicht, beachten Sie jedoch bitte ggf. Ihre Meldepflicht für Zahlungen über 12.500,00 EUR."

        Ich hoffe, das hilft dir.

        Dani

              • (7) 16.01.10 - 19:38

                Ich drück dir die Daumen, dass es so bleibt. Für Ö hat es mich definitiv keinen Cent gekostet.

                LG

                Dani

                Hatte es auch in die Schweiz überwiesen. Die Gebühren und das böse Erwachen kamen dann mit der Abbuchung. Ich Überweise auch nichts mehr (ging an einen Freund). Bring das Geld lieber persönlich vorbei und mach mir noch ein paar schöne Tage.

                • *lol*

                  Aber nicht mit 7 Kindern....#schein

                  Ich dachte immer das mir meine Bank bei Auslandsüberweisungen die Gebühren anzeigen müsste/würde...

                  Naja, ich werde es ja sehen wenn ich mir Montag nen Kontoauszug hole#schwitz

                  P.s.: Habe aber "Entgelte zu Lasten des Empfängers" angekreutzt.

      Danke Dir.

      Muss ich nun in Schweizer Franken oder Euro überweisen???#kratz

      • (11) 16.01.10 - 18:52

        Puh, gute Frage #kratz

        Wenn du online überweist, würd ich es einfach mal versuchen. Gibst BIC und IBAN ein und schaust, mal, was es vorblendet. Musst ja erst am Ende bestätigen ;-)

        Ansonsten kannst du mir die Daten (also BIC und IBAN) auch mal per PN schicken und ich schau mal.

        Dani

        (12) 16.01.10 - 19:39

        Du musst den Betrag in der Währung überweisen, die auf der Rechnung steht oder eben was vereinbart ist.

    (14) 16.01.10 - 20:22

    Die Gebühren hängen von den beteiligten Banken ab. Die Schweiz ist zwar Teilnehmer an SEPA, aber nicht Mitglied der EU und Europäischen Währungsunion ist, gelten die beschlossen Begrenzungen für die Überweisungsgebühren nicht.

    In der REgel liegen die GEbühren zwischen 5 und 30 €.

    Gruß Julia

Top Diskussionen anzeigen