Kokain - vieleicht habt ihr mir ein paar Antworten

    • (1) 22.01.10 - 06:10

      Hallo,

      es geht hier nicht um mich, sondern um einen Bekannten. Diesen habe ich gestern das erste mal seit Silvester wiedergesehen. Was mir sofort aufgefallen ist, ist das er ständig die Nase hochzieht und nicht ruhig sitzen kann und ständig zappelt.
      Ich habe ihn darauf angesprochen. Daraufhin meinte er das er 2 mal Koks ausprobiert hätte, aber öfter würde er das jetzt nicht nehmen.

      Was meint ihr dazu?

      Ist es wirklich so das man bei 1-2 maligem Gebrauch (der laut ihm schon über eine Woche her ist) immer noch ständig die Nase hochzieht?

      Lg an alle die mir vielleicht helfen können

          • für vieles reicht einfach lesen.
            man muß nicht unbedingt jemanden kennen oder es selbst ausprobiert haben.

            und man kann sogar beruflich mit chemikalien und drogen oder deren gruppen zu tun haben ;-)

        Kokser kenne ich einige.
        Ich war in einer Eliteschule und die meisten Kinder hatten reiche Eltern. Da haben viele gekokst, gekifft und anderweitig experimentiert.

        Einige praktizieren das heute noch: Architekten, Juristen, Künstler ..... Drogen sind absolut kein Unterschichtsphänomen. Und nicht zwingend sind Konsumenten heruntergekommen und perspektivenlos.

    Hallo,

    ganz definitiv NEIN.

    Bei zweimaligem Gebrauch von Kokain bekommt man das nicht! Schon garnicht, wenn es schon ne Woche her ist.

    Das ist, leider, gelogen.

    Grüße
    Mel

    Du hast ihn darauf angesprochen, dass er die Nase hochzieht und rumzappelt und er hat dir sofort von seiner Kokserei erzählt?!

    Oder hast du ihn direkt gefragt, ob er Drogen nimmt?

    (11) 22.01.10 - 09:14

    Hallo!

    Ganz eindeutig NEIN.

    Er wird sehr wahrscheinlich den Tag an dem ihr euch getroffen habt, noch Koks gezogen haben. Denn dieser Effekt hält sich nicht über eine Woche. #klatsch
    Übrigens passiert das bei Amphetaminen auch. Es ist schleimhautabschwellend, daher auch das hochziehen der Nase.


    LG Candy

    (12) 22.01.10 - 09:18

    hallo,

    ich war jahrelang koks(bzw.drogen-)abhängig...und von 2mal probieren läuft einem nicht nach ner woche noch die nase..

    er wird wohl frisch gezogen haben...ich wär ja gleich auf die toilette gegangen und hätt übern klodeckel gewischt..;-)

    lg

    (13) 22.01.10 - 13:15

    Die Nasenschleimhäute werden durch Kokain stark angegriffen...das ist aber eine Langzeit-Nebenwirkung, und von daher glaube ich nicht, dass er nur zweimal gekokst hat. Die Symptome deuten eher darauf hin, dass er regelmäßig konsumiert...aber wenn es sich lediglich um einen Bekannten von dir handelt, ist es auch irgendwo verständlich, dass er damit nicht unbedingt hausieren geht.

    (14) 22.01.10 - 13:51

    Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten :)

    Hat mir wirklich weitergeholfen. Ich weiß nicht was er alles nimmt und seit wann aber erst da ist es mir aufgefallen das er anders ist als sonst und ja er hat es mir gesagt...er ist erwachsen ist ja im Grunde seine Sache was er macht aber mich hat das jetz einfach interessiert.

    Lg

    • Hallo, klar geht dich das was an, Drogen machen einen kaputt, grade Koks und sowas, schwupps ist er beim C ruppen oder sowas, hab ein Auge auf ihn.
      Nase hochziehen, nein nicht nach dieser langen Zeit, nach ein paar Minuten / Stunden ja, aber Wochen nein. Rumzappeln? Naja, wenn er frisch geruppt hat, kann das schon sein, das er zappelt, aber nicht jeder macht das, andere sind agressiv oder anderes.
      Übrigens gibt es nur nur Kokain zum ziehen, sondern auch Peppen, Speed, Crystal und anderes, durch Peppen zB und Speed wird man aufgedreht und kann nicht still sitzen, muss aber dennoch Nase hochziehen.

      Ja ich habe davon Ahnung, habe selber mal Drogen genommen, 6 Jahre lang.

Top Diskussionen anzeigen