Igitt... Nie wieder kaufe ich diese Nudeln *schüttel*

Hallo,

ich wollte heute Mittag Maccaroni kochen
Diese werden bei uns immer zwei mal durchgebrochen.
Hab ich auch fleissig gemacht und mich aber schon die ganze Zeit gefragt, was ich dort schwarzes in der Packung sehe #kratz

Hab dann mal genauer geschaut und auf einer der Nudeln ein eingetrocknetes Tier gefunden (Spinne oder Fliege- so genau konnt man es nimmer sehen)
(hier fehlt nun DEFINITIV das Urbini, das in der Südsee Urlaub macht....)

Hab die Nudeln nun aber in nen Beutel gemacht und dem Kundenservice der Firma ne nette Mail geschrieben

Gerne schicke ich denen die Vieh- Nudeln zu....

Bääähh.. sowas geht ja gar nicht
Zumindest weiss ich nun, welche Firma ich nie wieder in meinem Leben kaufen werde....

Gruss
Bambi

Welche Firma war es denn?

Birkel

Wie lange lagen denn die Nudeln schon bei dir oder waren die gerade frisch gekauft?

Die hab ich am Mittwoch gekauft....

Das ist noch nicht wirklich lange!

Manchmal hat man, unbemerkt, nämlich irgendwo Lebensmittelmotten und die machen es sich in solchen Verpackungen gerne mal gemütlich! *bäääh*

aber da du die noch nicht sooo lange hast, denke ich auch mal das es beim Verpacken bzw in der Fabrik passiert ist! Also schön aufbewahren und hinschicken! :-)

Und welche Marke war es nun?

Und hast du nun die ganze Zeit viele schwarze Tiere gesehen oder nur ein kleines Tierchen?

Ich denke, es kann schon mal vorkommen, dass eine Fliege durch die Produktionshalle flattert und im Teig landet. Also bei einem Tier fände ich das jetzt nicht sooo skandalös. :-)

Waren von Birkel

Sicher kann es mal passieren, das ein Tier durch die Hallen flattert

Aber das sowas dann durch die Produktionskontrolle kommt....
Sorry, aber ich find das ekelig, solche Nudeln dann noch zu essen

Ach ja.. an der Nudel ein Vieh, zwischendrin aber noch eins das ich gesehen habe und dann hab ich die Packung nicht weiter ausgepackt
Das Essen kann ich mir auch anders verderben

##
Aber das sowas dann durch die Produktionskontrolle kommt....
##
sie machen ganz sicher keine 100%-sichtkontrolle.
das macht kaum jemand.
die maschinen verpacken allein, wenn man so will.
und es gibt stichkontrollen nach zeit oder zahl.

war das insekt denn innerhalb des beutels oder im karton direkt?

weitere 5 Kommentare laden

Ekelig, ja.

Aber kein Grund zum Ausrasten.
Ehrlich gesagt: das kann überall passieren.

Was machst du denn, wenn du im Restaurant ein Haar in der Suppe findest.
Laut schreiend rausrennen?
Klar kann man es zurückgehen lassen - aber ich würde sogar im selben Restaurant das Gleiche bestellen.

Ich persönlich würde auch weiter dort kaufen.

#kratz

Wo raste ich denn aus? #kratz

und ja, wenn ich im Restaurant bin und da was im Essen ist, was nicht reingehört würde ich es zurückgeben und was anderes bestellen!

Und ist ja meine Entscheidung, ob ich von der Firma noch weiterkaufe oder nicht
Und nach sowas kaufe ich sicher nicht dort weiter, weil sowas geht mal rein gar nicht (meine Meinung)

Die Nudeln aus der Packung wären mir vielleicht auch zu eklig, aber deshalb jetzt für alle Zukunft diese Marke zu meiden, ist doch Quatsch. Bei allen möglichen anderen Marken war sicher bei irgendwem auch schonmal was drin, du weißt es nur nicht.

weitere 6 Kommentare laden

Das hatte ich auch mal, in einer Spaghetti-Packung von Barilla.
Ich ekel mich auch schnell, hab die Packung weggeworfen und gut.

Weißt du, dass, statistisch gesehen, jeder Mensch im Lauf seines Lebens ca zwei Kilogramm Insekten (unfreiwillig) isst?

ja, das sind auch zahlen über die viecher, die man im schlaf verschluckt oder?

erscheint einem schon recht merkwürdig. ;-)

*nick* im Schlaf, beim Radfahren, bei der Gartenarbeit, versteckt in lebensmitteln und und und.

Seltsame Vorstellung *g*

lg

Andrea

weitere 3 Kommentare laden

nachdem du nun die geringe wahrscheinlichkeit bei birkel erwischt hast,
ist die wahrscheinlichkeit geringer, nochmal bei birkel etwas zu finden als anderswo ;-)


naja, lecker ist das sicher nicht,
aber es kann einfach passieren.

was meinst du eigentlich, was vor allem in müllereien so los ist?
oder in firmen, die viel mit getreide zurun haben (cornflakes, müsliriegel etc.) ?
oder gewürzfirmen?
da gibt es viel heftigere probleme.



ich erzähle es lieber nicht ;-)

nene. behalt mal lieber für dich ;-)

mein Ekelbedarf ist für heute gedeckt ;-)

Gut, daß man nicht mehr erkennen kann, was so alles im Brot mitgebacken wird. Die Körner, aus denen das Mehl dafür gemacht wird, werden ja vorher gut geschreddert. Was im TK-Gemüse so alles mitgekocht wird sieht man auch nicht wenn man Glück hat. Und Marmeladeesser dürfen sich immer zu 100 % darauf verlassen, daß jede Himbeere oder Kirsche, aus denen die Marmelade hergestellt ist, vorher auf Maden kontrolliert worden ist, das ist schon beruhigend. :-p

Mhhhh....lecker

wie gut, das ich keine Marmelade esse..
Über den Rest denk ich jetzt mal besser nicht nach ;-)

Huhu,

sowas hatten wir mal mit Hachez Schokolade.

Die hatte meine Stieftochter zu Weihnachten bekommen ( ist ihre Lieblingschokolade). Da lagen lauter tote Lebensmittelmotten in der Schachtel *grusel*

Wir haben sie eingeschickt mit einem Brief dabei ( steht ja so meist auch drauf, also das man sich bei Produktmängeln etc. melden ) soll und wirklich wenige Tage später kam ein riesen Paket auf ihren Namen hier an mit einem Brief:

Es täte ihnen sehr leid und wäre vollkommen unerklärlich. Man würde genauestens prüfen was passiert sei und ob die Tiere im Werk, auf dem Transport oder durch falsche Endlagerung da hineingekommen seinen, soweit sich das eben prüfen lasse.
Für die entgangenen Weihnachtsfreuden hätten sie eine "kleinigkeit" bei gelegt.

Es war einmal quer durchs Sortiment so gut wie alles mindestens einmal oder auch mehrfach dabei. Alles super frisch und laaaange haltbar, das war auch nötig *lach*

Nun, ich denke wenn man drüber redet...kann einem geholfen werden.
Aber wegen eines Zwischenfalls eine Firma komplett zu umgehen halte ich für übereilt.

Allerdings muß ich zugeben das es mir mit Vitakraft so ergangen ist.

Es gab Zeiten da auch ich noch so naiv war das für gutes Kleintierfutter etc. zu halten und in dieser Zeit ist es mir passiert das innerhalb weniger Monate 4 mal Sachen mit Lebensmittelmottenbefall erwischt habe, danach hatte ich keine Lust mehr zu reklamieren.

lg

Andrea

Huhu Andrea

Naja, ich werde sicher mal wieder von der Firma kaufen
Aber erstmal wohl meiden (mein Bedarf an Nudeln ist jetzt eh erstmal gedeckt ;-) )

Lecker :)
Ähnliche Geschichten habe ich vor kurzem auch erst in einem anderen Forum gelesen... Aber leider kann das halt immer mal passieren, so eklig es auch ist...

Aber die meisten Firmen sind dann ja wenigstens so kulant, dass man etwas als Entschädigung bekommt :)

Dann darfst Du Dich in Kürze auf ein schönes Paket von Birkel freuen.

Meinst, die schicken was?

Ich hatte mal nen Exquisa Käse, der sauer war
Da hab ich die Firma auch nett angeschrieben und hab ein Käsemesser von denen bekommen :-)

Hallo,

also ich finde es gibt Schlimmeres. Die Nudeln kommen doch eh ins kochende Wasser! Eine Bekannte hat mal Rotkohl im Glas gekauft und hat darin eine kleine tote Maus gefunden #schock DAS finde ich ekelhaft!!!!!


LG

Du würdest allen Ernstes ein totes Vieh mitessen? #schock

Das habe ich nicht gesagt ;-)....wobei ich schon finde das hier reichlich übertrieben wird.
Was meinst Du was Du in Restaurants teilweise auf dem Teller liegen hast - ohne es zu wissen!!

Ich kann mir immer noch nicht so ganz vorstellen, dass das komplette Paket bzw. alle Nudeln mit Tieren versehen war. Vielleicht war das ja ne Mischung mit hellen und scharzen Nudeln......#rofl#rofl#rofl

Passiert....

Hatte auch schonmal im TK-Blumenkohl ne dicke grüne Raupe- ausm topf gefischt und fertig, war ja gefroren :-)

lg
susanne

#rofl

Tja, das kommt davon, wenn man Fertigfutter verwendet.

Bei uns wird immer frisch gekocht und natürlich auch die Pasta selbst gemacht. Da weiß ich auch, was drin ist.

Mahlst du auch dein Korn selbst? Und baust es an?#rofl

also wenn ich bedenke, wie viele läuse immer am salat sind, so aus dem garten ;-)
da kann man jedes blatt einzeln abwaschen, aber hinter sind doch immer ein paar im zitronensaft ;-)

ehrlich?
weißt du was mäusemäßig in einer müllerei los ist?
meine berufsschule lag damals in der nähe der müllerberufsschule.
die hatten wirklich nette geschichten auf lager ;-)

weitere 3 Kommentare laden

Meine Mutter hatte sich letztens eine Dose Pilze aufgemacht.
Drin war ein kleiner Haselnusszweig mit 3 Hütchen, aber ohne Nüsse#rofl

na, wer die 3 nüsse jetzt wohl hat ;-)

Hallo,

na, Aschenbrödel natürlich #rofl

lG
Manu

Das kann dir im Grunde genommen bei jedem namhaften Hersteller passieren, trotz deren werkseigenen Lebensmittelkontrollen.

Jeder ist da anders und reagiert auch anders darauf. Ich bin eher hart im nehmen ;-)
Eine Fliege würde ich persönlich nicht so eklig finden, aber natürlich auch nicht mitkochen. Aber was ich ganz eklig finde sind Fingernägel im Essen. Haare geht gerade noch so, aber der Fingernagel auf den ich gebissen habe und der so gar nicht zum Essen passte, hat mich fast dazu gebracht das Tischtuch zu verschönern.