Was manche Eltern ihren Kindern antun mit falscher Zuneigung...

    • (1) 01.02.10 - 10:04

      wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben.

      Habe durch einen link in einer anderen Kategorie dieses Video gefunden und war absolut geschockt.

      http://www.youtube.com/watch?v=Ysqh1uzqGrc&feature=related

      Ich sehe immer wieder Eltern, die meinen, ihre Kinder so mästen zu müssen...

      Ist das meistens ein Ersatz für Zuneigung/ Liebe oder was denkt ihr, sind die Beweggründe?

      Sie verstehen es auch nicht, wenn man ihnen sagt, dass diese Völlerei gesundheitsschädlich ist. Sie denken, sie tun ihrem Kind was gutes...

      Erklärt es mir mal jemand?

      LG


      • #schock

        Ich kann es nicht erklären, nein.
        Finde es aber grausam und bin auf der Suche nach dem Kotzurbini!!! #zitter

        Das hat nichts mit Zuneigung zu tun, sondern hat entweder mit nicht Nachdenken über die Konsequenzen ("wenn er frisst, isser ruhig") oder mit Dummheit ODER mit eigener Erziehung zu tun - evtl zumindest.

        LG

        mmh...vielleicht wurde der junge gar nicht gemästet sondern ist einfach krank?

      In den USA gibt es viele Leute, die sich fast ausschließlich von Fastfood ernähren. Denke, das hat nicht unbedingt damit etwas zu tun, dass diese Leute dadurch ihre Liebe ersetzen, sondern die wissen es einfach nicht besser oder kennen es nicht anders.

      • Dass das nicht gesund saussieht, das sieht auch eine Mutter mit rosaroter Brille auf.

        Und nur durch fast food?

        Da müssen schon Berge verschlungen werden. Ich schätze, er ist nicht älter als 3 und wiegt 60 kg ca.? Also, wenn man das nicht sieht...

        LG

        • Da WERDEN Berge verschlungen.

          Dass es nicht gesund ist, werden sie schon wissen, aber wenn es in der Gesellschaft schon an Normalität grenzt, kann es ja soooo schlimm nicht sein.

          Bei uns ist Alkoholkonsum das normalste auf der Welt, obwohl jeder weiß, dass es ungesund ist.

          Bequemlichkeit ist sicher auch noch ein großer Faktor.

          Kann natürlich auch sein, dass du Recht hast mit deiner Vermutung, wir kennen die Leute ja nicht.

    Tag.

    Ich versteh das auch nicht.
    Mein Mann ist auch so ein Kandidat.
    Unsere Tochter isst eher schlecht als recht,
    und wenns nach ihm ginge würde sie den ganzen Tag
    nur Käse(ohne Brot), Pudding, Schokolade, Kekse und lauter so ungesundes Zeug essen. Weil er nach dem Spruch:Hauptsache sie isst überhaupt was" handelt.

    Dabei ist sie alles andere als dünn.
    Sie wiegt mit 2,5 schon fast 13 Kilo und ich finde das
    eigentlich recht viel. Beim Treppen steigen mit ihr auf dem
    Arm brech ich fast zusammen#schwitz

    Meine Schwiegermutter meint auch, sobald die Kleine bei ihr ist, muss sie gemäßtet werden. Ich würd ja nix sagen, wenn sie von Oma mal ein Rippchen Schoki bekommt, oder einen Keks. Aber da bekommt sie immer von allem ne komplette PACKUNG!!!!#schock
    Und wenn mein Mann oder ich dann NEIN sagen
    bekommt sie es trotzdem zugesteckt.
    Dann wird noch raus in die Küche gelaufen und den Kühlschrank durchforstet MIT der kleinen im Schlepptau.

    Und wenn sie mal nix da hat heult sie wärend unserem Besuch zu 90% NUR rum: Ooooch mein Kind ich hab heute garnix für dich daaaa...*heul, schnieeef*
    Und wir sagen dann meist: Die braucht jetzt eh nix.
    Und dann wird grad weitergeheult....#augen#gaehn

    ich werd solche Menschen NIE verstehen die meinen
    Kinder MÜSSEN gemäßtet werden.
    Meinen Mann hab ich allerdings mittlerweile zur Vernunft gebracht. (Gott sei dank)#schwitz

    Gruß Mauli

    • Die alte Garde noch. Nach dem Krieg war es wichtig, kein Nahrungsmittel zu verschmähen, das hat sicher geprägt.

      Wir haben es so gelöst, dass es nur einmal die Woche was gibt.

      Wir machen Samstags Großeinkauf für eine Woche und jedes meiner Kinder darf sich was wünschen (Chips, Gummibärchen, Schoki, Eis...) und es darf am WE alle gemacht werden. Mo.- Fr. gibt es halt nix mehr ausser der Reihe.

      Obst ist immer da, auch Gurke und Tomate, ansonsten gibt es zu den Mahlzeiten. Ich mach überhaupt kein großes Trara ums Essen, wer nicht will, muss auch nicht. Wer großen Hunger hat, bekommt auch 3x....

      Meine große Tochter ist 14, ist 1,60m groß und wiegt 46 kg, also extrem schlank, sie isst zur Zeit zum Frühstück 6 Brötchen, fett mit Butter und Nutella, 2 Eier, 1/2 Liter Kakao und eine Stunde später fragt sie, wann es Mittag gibt. Sie isst unwahrscheinlich viel, aber zunehmen tut sie garnicht...

      Aber ein Kind so zu mästen und alles dreht sich nur ums Reinschaufeln, ich finde, die Eltern von dem Jungen im Video sollten sich schnell Hilfe holen, denn bald wird er nicht mal mehr laufen können...

      LG


      • Hehe, japp die Alte Garde.
        Da sagste was. An die Kriegs-Theorie denk ich auch oft.
        Trotzdem heißt das noch lange nicht, das meine Schwiemu
        das auf Generationen hinweg weiterführen muss,
        und schon garnicht mit MEINEN Kind.#schock

        Unsere Tochter ist mittlerweile schon so drauf getrimmt
        bei Oma was zu essen, das sie sofort nach betreten der Wohnung fragend schaut, als wollte sie sagen: Na? krieg ich jetzt was oder nicht? Und manchmal rennt sie sogar von alleine in die Küche und stellt sich vor den Kühlschrank
        mit der Erwartung ihn wieder durchsuchen zu dürfen#schock#klatsch Da lang ich mir doch echt an den Kopp. Und wenn sie dann mal nix kriegt, rastet sie aus!!!

        Selbst beim telefonieren mit der Oma ist nur eines Thema:
        Kekse, Schokolade, was haste denn heute schon gegessen mein Kind? Wenn du wieder bei Oma bist kriegste wieder nen Keks...und dies und das...#bla#augen

        Waaaah...ey da könnt ich manchmal echt KOTZEN.
        Zumal die kleine dann jedesmal NACH dem telefonat
        erwartet das sie die Sachen auch wirklich JETZT gleich bekommt. Und wir haben wieder das Geschrei daheim, wenn wir nein sagen.#augen#contra

    Wie groß ist sie denn?

    Meinen Tochter wiegt bei 102cm, 17,7kg. Sie ist 3.

    Aber sie ist genau richtig.

    Ivonne

    (12) 01.02.10 - 12:54

    Hallo!

    Mein jüngster ist bald 2,5 Jahre alt und wiegt fast 16 kg!Er ist ca.95 cm groß.Er ist,laut Kurve,nicht zu schwer.Das einzige was an ihm dick ist,sind seine Wangen (Knuddelbäckchen ;-)).Ansonsten ist er ein schlankes Kerlchen.Wie groß ist denn Deine Tochter?

    LG

    Mascha mit William und Henry

(13) 01.02.10 - 10:46

omg#zitter das ist doch hoffentlich nicht echt#schock

ich kenne/kannte einen Jungen der dem Jungen im Video sehr ähnlich sah........rundes Gesicht, Doppelkinn und auch ansonsten recht beleibt.
Dieser Junge starb vor Kurzem an seiner Grunderkrankung .....war dazu noch behindert..........und sicher nicht gemästet oder sonstiges!

(17) 01.02.10 - 12:41

Aber hier stellen die Eltern ihr Kind bei YouTube ein und damit zur Schau! Das dann dort jeder dumme Komentare darüber schreiben kann, weiß man auch voher und nimmt es in Kauf!

  • Ja, ich würde meine Kinder auf keinen Fall so der Öffentlichkeit preisgeben.

    Ich hab hier bei Urbia mal gelesen, ist schon eine Weile her...

    Da ging es um Kinder in der Öffentlichkeit/ halt bekannte Kinder und speziell um das Mädchen aus der EDEKA Werbung mit Link zu Youtube.
    Eine Mutter hier bei Urbia hat geschrieben, es sei ihre Tochter.

    Ich hab den Link angeklickt, die Kommentare zur Werbung gelesen und musste schlucken. Da standen Texte wie: Das Kind ist potthässlich und sie hätte eine Schweinsnase...#schock

    Also, wenn ich das als Mutter lesen müsste, ich wär todunglücklich. Mir hat das echt leidgetan.

    LG

    (19) 01.02.10 - 14:25

    die Mutter ist halt stolz auf ihr Kind!
    Warum sollte sie das nicht zeigen?

    • (20) 01.02.10 - 15:17

      Hat das Kind keine Rechte, weiß das Kind das es so vorgeführt wird? Kann es die Komentare zu seiner "Leistung" bei YouTube lesen und damit umgehen?

Ob der Junge wegen Krankheit oder Fresserei so dick ist, weiss keiner.

Ich kannte allerdingsm al einen Nachbarsjungen, der tatsächlich mit Kuchen oder Kringeln Fleischwurst "ruhig" gestellt wurde.

Bereits mit 10 Jahren wog er knapp 80 Kilo und auch heute hat er massive Gewichtsprobleme.

Gruss
agostea

(22) 01.02.10 - 12:39

Gut, gehen wir mal davon aus er wird gemästet. Ich denke da gibt es verschiedene Ursachen:

Die Eltern sind selbst psychisch krank, wissen es nicht besser, Dummheit, Bequemlichkeit ...

Ich denke allerdings statt solche Kinder immer wieder zu filmen bzw. immer wieder drüber zu diskutieren, sollte man ihnen lieber helfen, zur Not auch mit Zwang!

lg glu

OMG #schock der arme Junge, könnte man fast meinen das ihm bald die Backen platzen.

Es gibt bestimmt viele Gründe warum der kleine Kerl so ausschaut,
evtl. Krankheit oder die eltern meinen das zu gut mit ihm.

Wissen kann man es leider nicht was der Hintergrund dafür ist.

LG
und einen schönen Montag

In den Kommentaren zu diesem Video wird mehrmals gepostet, dass das Kind eine Nierenerkrankung hat und aufgrund der Nebenwirkung der Medikamente so fett geworden ist - was hat das jetzt mit

"Ich sehe immer wieder Eltern, die meinen, ihre Kinder so mästen zu müssen... "

zu tun? #klatsch

Laut einem Kommentar war dieses Kind sehr dünn, bevor es erkrankte (das Kind war wohl in Talkshows, wo seine Geschichte veröffentlicht wurde).

Wobei ich natürlich sowohl gegen falsche Ernährung bin als auch dagegen, sein krankes Kind bei youtube vorzuführen.

Also, erst lesen, dann verurteilen #aha

LG,
J.

sieht mehr danach aus http://de.wikipedia.org/wiki/Cushing-Syndrom

Top Diskussionen anzeigen