man klingelt einfach mal beim nachbarn rum...

    • (1) 03.02.10 - 10:53

      Hallo zusammen,

      kennt Ihr das? Es klingelt jemand an der Haustür, man macht auf (wohne im Mehrfamilienhaus, also ich meine eher ich drücke den Knopf für die Haustür unten...dass derjenige rein kommt...) und es kommt absolut keiner hoch!??!!

      Ich meine, ich finde ja nichts dabei für jemand aufzumachen, vielleicht ist ein Schlüssel verloren gegangen oder was weiss ich!!
      Aber dann noch nicht mal ein "Danke" oder kurze Verständigung, nix, das finde ich echt daneben....
      Habe mit Sicherheit auch Besseres zu tun, als zur Tür zu hetzen und mich dann da so stehen zu lassen wie ein Trottel... finde das echt unhöflich, haben die Leute keinen Anstand mehr!?
      Man kann doch ruhig eben Danke! rufen, ist doch nicht zu viel verlangt...

      Erlebt Ihr das auch?? Und was macht Ihr so bzw. gabs schon mal die eine oder andere Situation...?

      Danke und LG

      • Habt ihr keine Gegensprecheinrichtung?
        Also ich frage immer vorher wer unten steht, ehe ich den Knopf drücke. Und wenn derjenige in meinen Augen unberechtigt klingelt, dann lasse ich ihn auch nicht in den Hausflur.

        Aber die Leute, die was von mir wollen wissen eigentlich, dass ich i.d.R. gar nicht öffne, sofern der Besuch nicht angekündigt ist, oder ich ein Paket erwarte.

        Habt ihr keine Gegensprechanlage???

        Ich drücke nicht jedem die Tür auf und ich würde auch meinen Nachbarn in den Hintern treten, wenn sie lustig jedem Wildfremden die Tür aufdrücken würden, ohne nachzufragen was derjenige will.

        Gruß
        Mel

        Hallo,

        Mich nervt das auch. Wir haben auch keine Gegensprechanlage. Weiss der Geier, was die sich dabei gedacht haben.....


        Gottseidank kommt das bei uns recht selten vor, dass jemand klingelt, der nichts von uns direkt will....


        Lg,
        Jana

      • "Habe mit Sicherheit auch Besseres zu tun, als zur Tür zu hetzen "

        Was denn ? RTL schauen :-p

        Also ich frage prinzipiell, wer da ist. Eine Nachbarin von mir lässt auch wirklich jeden ins Haus und dann hat man den "Spass" mit den Vertretern, Zeugen Jehovas, etc., die im Treppenhaus jede einzelne Wohnung abarbeiten.

        Von daher nein, das kenne ich nicht - höchstens dass jemand fremdes an meiner Tür klopft und ich mich frage, wieso wurde diese Person(en) ins Haus gelassen.

        LG
        M

      • Kenne das zu gut. Ich wohne im alten bahnhof. Unten im Erdgeschoss ist die AWO einrichtung und oben sind wir.

        Mehrmals am tag klingelt es hier und ich muss ja dann runter laufen,da wir keinen Drücker haben...und was ist? Jedesmal ist es für die AWO:-( Das nervt voll,auf unserer Klingel steht UNSER NAME und nicht AWO drauf,sehe die das denn nicht?

        Der Eingang der AWO ist hinterm Haus. Vorne am Haus ängt ein Schild einsehbar für jeden,aber dennoch wird bei uns geklingelt...schon komisch das die Einbrecher REGELMÄSSIG wissen wo die Eingänge der AWO sind und die besucher es nciht wissen....

        Diana

        Hallo

        Ich Frage immer an der Gegensprechanlage wer da ist wenn es unverhofft klingelt.

        Gerade im Mehrfamilienhaus sehr wichtig.

        Wenn du oben bist und einfach aufmachst kann nicht nur jeder Vertreter ins Haus sondern auch jeder Einbrecher.
        Der Einbrecher oder Vertreter ist dann erstmal im Haus wenn du ihn nicht rausscheuchst und der Einbrecher macht dann ohne Probleme die Wohnungstür unter dir auf.

        Die meisten Einbrecher kommen über die Wohnungstür rein.

        LG

        Hallo,

        ich wohne in einem 11-stöckigem Haus und am Klingelbrett ist unsere Klingel oben rechts in der Ecke. Und JEDER meint, auf diese Klingel drücken zu müssen. Wir hätte da Vertreter aller Art, Menschen die Werbung bringen ( Zeitungen und Prospekte extra ), die Post, den Brotmann, den Gemüsemann, die Reinigungsfirmen usw usf.. Und scheinbar jeder klingelte bei uns.

        Ich frage seit Längerem immer wer da ist und mache dir Tür nicht (mehr) auf. Wenn ich überhaupt aufs Klingeln reagiere. Wenn mich jemand besucht, ruft er meist eh vorher an. Und ich muss sagen, es ist deutlich besser geworden.

        Ich weiß, irgendwo müssen die Leute ja klingeln, aber doch nicht immer alle auf die Klingel oben rechts. Die scheint magisch zu sein.

        Ach und sich bedanken habe ich noch nie jemanden gehört.

        Liebe Grüße

        Kati

        Hey du,

        bei uns is es so. Wir sind 4 Parteien, abends wird die Haustüre zugesperrt. Wenn ich mal spätschicht oder urlaub hab, wird morgens prinzipiell bei mir geklingelt. Meine ist die unterste Klingel von 4. Meistens ist es der Postbote.
        Bis ich dann ausm Bett bin, mich angezogen hab und an der Haustür bin, ist keiner mehr da und für das bin ich ausm bett gefallen:-[

        Hallo,

        nein, das habe ich eigentlich noch nicht so in diesem Stil erlebt - oder zumindest sehr, sehr selten.

        Und ich habe auch - zum GLÜCK(!) - eine Sprechanlage, so dass ich immer erst fragen kann, wer da ist. Und wenn ich jemanden nicht kenne bzw. ich mit einer/m Wildfremden keinen Termin habe, mache ich auch nicht auf - fertig, aus!

        Nein, ich mache nun mal nicht "einfach so" die Türe auf - und - wie weiter oben bereits erwähnt - schon gar nicht jedem. Denn da könnte ja jeder; sprich Hinz und Kunz bei mir schellen. Nö, ist nicht.

        Wegen des Sich-Bedankens (oder auch nicht, wie in deinem Fall): Wenn ihr, wie du schreibst, in einem Mehrfamilienhaus wohnt, finde ich das jetzt nicht sooo tragisch. Denn wenn z.B. jemand recht weit oben; wie im 6. Stock oder noch höher, wohnt (oder gar auch, wenn vorhanden, mit dem Aufzug hochfährt), dann hört man das Bedanken von unten nach oben doch auch gar nicht, oder?!

        Wenn da aber nur ca. 1-2 Personen/Familien wohnen würden, fände ich das Sich-Bedanken allerdings auch mehr als angebracht und würde es dann ebenfalls als unhöflich empfinden.



        Gruß

Top Diskussionen anzeigen