Anzeige bei Antennen Diebstahl

    • (1) 21.02.10 - 17:13

      Hallo

      Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen. Haltet mich nicht für kleinlich, aber ich bin richtig massig.
      Wir haben auf unserem Auto eine kleine Antenne. Als wir zu Besuch bei den Großeltern waren, merkten wir wenig später das unsere Autoantenne fehlt. Keine Werksübliche sondern eine eigenes angeschaffte rund 30€.

      Im Verdacht hatten wir die Schwester (18) meines Freundes. Da sie schon oft solche Dinge wie Diebstahl begangen hat, war es net schwer heraus zufinden.

      Unangekündigt sind wir einige Wochen später dann an deren Whg vorbei gefahren und haben unsere Antenne auf dem Auto Ihres Freundes wieder gesehen. #aerger

      Es gelang uns allerdings nicht die Antenne wieder abzuschrauben, da sie uns gesehen hat.
      Nun denke ich schon dran Anzeige wegen Diebstahl zu erstatten. Leider können wir nicht beweisen das sie es war, allerdings zeigen Bilder das diese Antenne 2009 noch auf unserem Auto steckte.

      Mit ihr reden bringt nichts sie streitet alles ab.
      Sollte ich den Schritt zu Polizei machen, oder es dabei sein lassen #aerger

      mfg

      • Hallo,

        nun ist es ist natürlich immer eine Frage, ob man ein Familienmitglied anzeigt.

        Letztendlich dürfte die Beweisführung schwer fallen.

        Nur weil der Freund jetzt eine Antenne der gleichen Herstellerfirma auf seinem Auto hat, heisst es ja noch lange nicht, dass es sich auch um eure Antenne handelt.

        Er hätte sich die Antenne ja auch "nachkaufen" können, weil ihr so von eurer geschwärmt hat.

        Gruß
        Sandra

        Übrigens:

        das einfache Abschrauben dürfte genauso strafrechtlich verfolgbar sein, wie der vermutete Diebstahl.

        Nur weil ihr der Meinung seid, dass es sich um eure Antenne handelt, dürft ihr nicht einfach an fremdes Eigentum und euch euer vermeindliches Eigentum zurück holen!

        Gruß
        Sandra

        • Damit wird das Opfer zum Täter. #aerger #pro
          Naja ich meine wir fahren nun seit 7 Wochen ohne Antenne rum und das es unsere Antenne ist das ist halt sichtbar, da sichtbar am Gewinde ein Kratzer vorhanden ist.

          Wir wohnen 600km entfernt von der Familie, deshalb ist das schwärmen einer Antenne die vorher nicht bekannt war einfach unmöglich. Gesehen, Gefallen, mitgenommen.

          • Wenn ihr einwandfrei beweisen könnt, dass es eure Antenne ist (durch den Kratzer und ein Foto), dann bringt es zur Anzeige.

            Allerdings solltet ihr dann schon auf den offiziellen Weg warten.

            Seid aber sicher, dass die Anzeige einiges an Familienstreitigkeiten heraufbeschwören kann.

            Gruß
            Sandra

        "das einfache Abschrauben dürfte genauso strafrechtlich verfolgbar sein, wie der vermutete Diebstahl. "

        Wenn es tatsächlich die eigene Antenne ist? Welcher Tatbestand sollte verwirklicht sein?

        Erst wenn der Nachweis des Eigentums nicht gelingt wird es strafrechtlich problematisch.

    Hallöchen

    Bevor ich irgendetwas wild zurück klaue, frage ich mich folgendes:

    Warum fragt Dein Freund nicht mal seine Schwester....

    Gruß Alexa

    • Naja meinst du echt sie gibt das zu?? Sie streitet alles wehe ment ab. Und ich meine wenn ich 1 und zusammen zähle dann muss man da net lange drüber reden. Ich zeige diese Person auch an, da wir durch ihre kriminellen Machenschaften so oder so kein gutes Verhältniss zu Ihr haben.

      Auf unsere Anfrage hat sie alles abgestritten und wusste von nix.
      Sie stand bereits vor Gericht, da sie Ihrem Opa 3000€ vom Konto geräumt hat. #aerger

(9) 21.02.10 - 18:42

Ich würde es zur Anzeige bringen. Vorallem, da die Dame ja in der Vergangenheit offensichtlich auch keine Skrupel hatte sich an fremder Leute Eigentum zu vergreifen.

Ihr könnt ja sehr genau beweisen, dass es eure Antenne ist.
Ihr habt Fotos, wo sie auf eurem Auto zu sehen ist. Ihr wisst genau, wann und wo ihr sie gekauft habt (Händlername? Rechnung?) und wie viel sie genau gekostet hat.
Ausserdem wisst ihr den genauen Hersteller der Antenne und die Modellbezeichnung. Und ihr könnt anhand von Kratzern und sonstigen Macken "eure" Antenne sehr genau identifizieren.

Geht mit diesen Angaben zur Polizei. Bloß nicht zwischenzeitlich der Schwester was von den Beschädigungen usw. erzählen. Die Polizeit wird sie dann sicher die oben genannten Dinge abfragen. Also wo die Antenne gekauft wurde. Was sie genau gekostet hat.
Und so weiter. Ich denke da wird sie sich dann in Widersprüche verstricken.

Mit ihr reden würde ich vermutlich nicht. Familie hin oder her. Die wird kaum mit sich reden lassen, gechweige denn es zugeben. Wer so dreist ist, und diese Antenne auf das Auto des Freundes schraubt, der hat auch keine Scham jemandem frech ins Gesicht zu lügen. Und vielleicht muss sie von strafrechlicher Seite mal einen Schuss vor den Bug bekommen, bevor sie noch weiter abrutscht.

(10) 21.02.10 - 18:49

Na du weißt wenigst wo deine Antene sein könnte;-) unsere würden auch geklaut aber auf beide Autos und wir wissen nicht wo genau,und beschuldigen können wir niemanden,aber im jeden fall jemand der uns sehr mag hat hat das geklaut (vor dem Geschäft oder zuhause) dort stehen die Autos geparkt;-)
Ich war noch nicht neue hollen aber werde demnächst machen ;-)müssen mal gucken ob nochmal verschwindet:-[

Ich würde an deine stelle mir neue kaufen und die ürgendwie Markieren mir euer Namen drauf versteckt(soll niemand wissen) oder etwas in so ein art ,und sollte die wieder verschwienden und du denkst jemand aus Familie dann kannst du wenigst sehen ob es wirklich deine ist. Mehr fehlt mir nicht ein.

Sandra

Top Diskussionen anzeigen