Frage wegen Führerschein, Neuerteilung nach 9.jahren ohne MPU

    • (1) 23.02.10 - 19:33

      Hallo, an euch alle...

      hoffe es gibt einige unter euch die sich evtl. damit auskennen und zwar:
      meine schwägerin hat or neun jahren ihren führerschein wegenommen bekommen, da sie mit ca 2 promille#schock
      einen kleinen unfall gebaut hatte#klatsch

      jedenfalls hat mir jetzt ein bekannter erzählt, der auch vor 12. jahren seinen führerschein wegen alkohol weg genommen bekommen hat, das er einen antrag beim kraffahrtbundesamt gestellt hat und jetzt seinen führerschein ohne mpu wieder bekommen hat.

      wie ist das wird sie ihren führerschein nach 9. jahren auch wieder bekommen?

      lg und vielen dank für jede antwort

      • Hi,

        kann ich mir nicht vorstellen - wer überprüft, ob sie mittlerweile "trocken" ist?

        Sie soll sich da mal an die für sie zuständige Kfz-Behörde ihrer Stadt wenden, da bekommt sie fundierte Auskunft.

        LG
        Gael

        Hallo,
        wenn mich nicht alles täuscht müßen 10 Jahre vergangen sein. Dann kann sie ihren Führerschein ohne MPU oder Nachprüfung sonstiger Dinge wieder beantragen.
        Mein Papa hat seinen Führerschein 1998 wegen Unfall mit Alkohol wegbekommen und hat ihn jetzt auch wieder...
        Ein Bekannter hat seinen Führerschein jetzt nach 21 Jahren wieder bekommen...
        Kann es zwar weder verstehen noch gutheißen aber so ist es eben...

        Liebe Grüße Nicci

        (4) 24.02.10 - 07:50

        Hat sie den Führerschein nach dem 01.01.1999 verloren, gilt eine Verjährungsfrist von 15 Jahren (vorher 10 Jahre).

        Dannach kann sie ohne MPU den Führerschein neu machen.

      hallo habe vor kurzem gehört das es ohne MPU
      nicht mehr geht aber vorsicht meinem kollegen
      haben sie gefragt ob sie ein haar entnehmen
      könnten was er auch bejahte und dann kam der glou
      das kostet und nicht zuknapp


      lg wolfgang-58

Top Diskussionen anzeigen